Kokos-Gemüsesuppe. Mit Reis.

Streusel Muffins Käsekuchen, vegan möglich, Thermomix

 

(Enthält Werbung) Wie lieben ja die asiatische Küche - gerade indische oder thailändische Geschmacksrichtungen sind bei uns ganz weit vorne - so schmeckt uns Gemüse immer richtig richtig gut. Diese Woche habe ich eine Gemüsesuppe gekocht, die geschmacklich in Richtung meines Thai-Currys geht - als Einlage habe ich zusätzlich Jasminreis verwendet.

 

Mein eigentlicher Lieblingsreis ist ja Basmatireis - aber ich durfte mich in der letzten Woche durch das "Finde deinen Lieblingsreis"-Probierpaket von der Firma "Reishunger" testen. Und warum nicht mal ganz authentisch in einer thailändisch angehauchten Suppe einen thailändischen Reis verwenden, oder?

 

mehr lesen 2 Kommentare

Asia-Nudeln in Sojasoße. Schnell & lecker.

Asia Nudeln schnell und lecker in Sojasoße gekocht, mit Gemüse und Geschnetzeltem Hühnchen Art, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

 

Ein weiteres leckeres Asia-Nudel-Rezept ist ab heute auf meinem Blog zu finden. Hier werden diesmal chinesische Mienudeln verwendet. Gekocht werden sie in einer Sojasoße, die aus regulärer salziger Sojasoße und Ketjab Manis (süßer Sojasoße, zu finden im Asia-Regal im Supermarkt) besteht. Wer die süße Sojasoße nicht hat oder nicht kaufen möchte, der könnte sie notfalls auch mit Wasser ersetzen, dann wird die Soße allerdings nicht so schön dunkel und hat etwas weniger typischen Asia-Geschmack. Man braucht auch relativ viel, mit 1 kleinen Flasche kann man 2 x dieses Gericht kochen. Es steht also nicht ewig im Schrank rum, sondern wird spätestens beim zweiten Mal aufgebraucht sein. Wenn es machbar ist, würde ich sie beim nächsten Einkauf mit besorgen. Dann hat man den echten Geschmack dieses Gerichts.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 

mehr lesen 16 Kommentare

Falafel Curry. Yummy....!

Schupfnudel Pesto Pranne mit Rucola Thermomix

 

Falafel kommen hier regelmäßig auf den Tisch, meistens als Wrap, wahlweise als Rollo "wie vom Eck" oder auch als Falafel Bowl. Nun dachte ich, mache ich doch mal ein Falafel Curry draus. Als Basis habe ich für das Curry mein indisches "Malai Kofta" Rezept abgewandelt, die enthaltenen Kofta (Klopse, Bällchen) getauscht gegen meine Backofen-Falafel, kleines bißchen anders gewürzt und siehe da - es kam so gut an, dass sie hier alle über dem grünen Topf gehangen haben und die Reste direkt aus dem Topf gelöffelt haben inkl. "ich schieb deinen Teil vom Löffel wieder runter, denn das will ich".

 

Da ich so viele Fragen in meiner Facebook/Instagram-Story nach diesem schönen knallgrünen Topf bekommen habe (ich liebe diese Farbe!), habe ich ihn euch unten verlinkt.

mehr lesen 13 Kommentare

Gelbes Thai-Curry. Lieblingsessen.

Schupfnudel Pesto Pranne mit Rucola Thermomix

Mein absolutes Lieblingsessen ist Thai-Curry. Das war lange Zeit das einzige, das ich kochen konnte neben Spaghetti Bolognese :D ....

 

Vor ein paar Tagen musste es unbedingt mal wieder auf den Tisch. Eigentlich wollte ich mein Basis-Rezept, das ich euch vor 4 Jahren mal hochgeladen habe, nur neu fotografieren, weil ich das Bild inzwischen so furchtbar finde - dann habe ich es noch wieder ein kleines bißchen abgewandelt und gedacht, ich mache jetzt einfach nochmal einen neuen Post daraus. Wer weiß, wer sonst nach dem alten Rezept sucht und es dann nicht mehr findet, weil das "schreckliche" Bild nicht mehr da ist... :-) 

 

Ein klassisches Thai-Curry kommt natürlich noch mit Bambus-Sprossen und Co daher, aber davon braucht man immer so wenig und dann hat man offene Gläser rumstehen und am Ende wird es dann vielleicht schlecht und man schmeißt es weg. Da ich das nicht will, ist in meinem Curry einfach unser Standard-Gemüse.

 

Hier kommt meine aktuelle Version für euch:

 

mehr lesen 8 Kommentare

Asia-Nudeln. Mit Erdnuss-Soße.

Reistopf Text Mex mit Kidneybohnen, Mais, Tomaten, Avocado, Paprika, vegan, vegetarisch, Thermomix

Das beliebte Rezept "asiatische Bratnudeln" von meinem Blog habe ich vor ein paar Tagen ein bißchen abgewandelt. Ich dachte mir: Warum nicht mal in einer Erdnuss-Version? Erdnuss kommt immer gut, finde ich, ihr auch, oder? :-)

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 9 Kommentare

Glasnudelsalat. Mit Erdnuss-Dressing.

Glasnudelsalat mit Erdnussdressing mit Gurke, Möhre, Paprika und Sellerie, Thermomix, vegan, vegetarisch

 

Diesen fantastischen Glasnudelsalat habe ich im letzten Jahr für eine Zeitschrift gemacht. Da mir heute nach leckerem Essen mit Erdnuss-Note war, habe ich auf meinem Blog nach dem Rezept gesucht und festgestellt - ich habe den ja noch gar nicht für euch hochgeladen! Also ruck zuck nochmal eben schnell ein Bild gemacht, denn das Alte gefiel mir nicht mehr so gut und nun ist er auch endlich hier zu finden:

mehr lesen 9 Kommentare

Thai-Curry-Suppe. Knaller!

Thai Curry Suppe, super Partysuppe oder leckeres Mittagessen, ganz einfach zu machen, wenige Zutaten, ruck zuck gemacht, vegan, vegetarisch, Thermomix

Diese mega leckere Thai-Curry-Suppe wollte ich euch eigentlich als Partysuppe für Silvester präsentieren. Da ich ja außer Gefecht gesetzt war, kommt sie nun verspätet für euch - nun lege ich sie euch als leckeres Mittagessen ans Herz!

 

Entstanden ist diese Suppe, als ich meine Mädels vor Weihnachten zum spontanen Karaoke-Abend eingeladen hatte. Ich brauchte etwas ganz einfaches, aber richtig leckeres und dachte an ein Thai-Curry. Aber eigentlich hatte ich keine Zeit, denn ich musste noch das Haus aufräumen. Also brauchte ich ein "alles-rein-in-den-Thermomix-und-fertig"-Rezept ohne wirkliche Arbeitsschritte zwischendurch. So kam mir die Idee aus einem Thai-Curry eine Thai-Curry-Suppe zu machen - aber statt mit Reis mit kleinen Nudeln.

 

Die Suppe ist super angekommen. Meine Freundin, die die Suppe direkt Silvester gekocht hat, meinte: "Du kannst sie auch "friss dich dumm dran"-Suppe nennen, man kann und möchte auch einfach nicht aufhören zu essen." :D

 

Hier kommt das Rezept für euch:   

mehr lesen 12 Kommentare

Paneer. Selbst gemacht.

Konfetti Topf mit Reis, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Für einige meiner Rezepte kann man Paneer verwenden - das ist ein spezieller indischer Käse aus Punjab. Wer keinen Asia-Laden in der Nähe hat, der kann ihn aus Milch selber herstellen - die Ausbeute ist allerdings gering - aus 1 Liter Milch bekommt man ca. 120-130 g Paneer. In allen Rezepten sind aber auch immer Alternativen aufgeführt - Feta oder Naturtofu sind zwar nicht so authentisch wie Paneer, aber kostengünstiger und schneller. Aber - weil ich oft danach gefragt werden, hier jetzt auch endlich mal das DIY-Paneer-Rezept auf meinem Blog für euch ;-)

mehr lesen 0 Kommentare

"Malai Kofta". Indische Kartoffelklöße in Tomaten-Sahnesoße.

Malai Kofta, indische Kartoffelklöße in Tomaten-Sahne-Soße, vegan, vegetarisch, Thermomix

Malai Kofta ist eines meiner indischen Lieblingsgerichte. Weil ich sie einmal in Indien selber gemacht habe und das unter ziemlich erschwerten Bedingungen mit zu kleinem Topf, keinem wirklichen Küchenequipment und nur minimaler Kochflamme, habe ich es als "zu kompliziert" in meinem Kopf abgespeichert und danach nur noch in Restaurants gegessen.  Was für ein Quatsch - es dauert zwar etwas länger, aber ist überhaupt nicht kompliziert - und glücklicherweise habe ich es neulich mal unter normalen Bedingungen ausprobiert.  Endlich ein Thermomix-Rezept auf das ich dann immer wieder schnell zurückgreifen kann, wenn ich in alten Erinnerungen und unserer Zeit in Indien schwelgen will. 

 

Wer es nicht kennt: es ist ein mildes indisches Gericht und auch für Kinder geeignet - meine haben sie sehr gerne gegessen. 

 

Hier kommt es für euch:

 

mehr lesen 3 Kommentare

Erdnuss-Kokos-Dhal. Sämiger Linseneintopf.

Curry Wirsingtopf mit Kartoffeln, vegetarisch, vegan, Thermomix

 

Das Wetter ist ja so richtiges Soulfood-Wetter! Draußen ist es (jedenfalls hier oben im Norden) gerade so richtig nass und windig - da muss etwas ganz Leckeres her, wie ich finde. Auf die Idee zu diesem Erdnuss-Kokos-Dhal hat mich indirekt Leserin Sarah gebracht. Sie postete gerade mein Linsen-Spinat-Dhal in zwei Facebook-Gruppen. Ich weiß zudem, dass sie mein Erdnuss-Kokos-Curry richtig lecker findet. Und irgendwie kam mir dann die Idee, ein neues Dhal zu kreieren und zwar in einer Erdnuss-Kokos-Variante. 

 

Es ist zwar optisch nicht so der Oberknaller - das ist Dhal aber eigentlich nie - aber in der Kombi mit Kokos und Erdnuss ist es auch so richtig lecker, wohlig sättigend - wenn ich wisst, was ich meine. ;-) 

 

Ich hoffe, es sagt euch zu - macht die Erdnussbutter selber (Rezept ist verlinkt) - in gekaufter Erdnussbutter ist so viel unnötiger Krams drin, darauf kann man super verzichten und dann ist dieses Dhal nämlich auch direkt ein gesundes Essen, voller Hülsenfrüchten, die ein großartiger Protein- und Mineralienlieferant sind. 

 

Lasst es euch schmecken!

mehr lesen 6 Kommentare

Cashew Curry. Mit Paneer, Tofu oder Feta.

Cashew Curry mit Tofu, Paneer oder Feta, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Wir hatten heute Lust auf ein leckeres Curry und da meine Auswahl an Zutaten nicht so besonders groß war und ich keine Lust mehr hatte einzukaufen, habe ich aus dem, was da war, dieses Cashew Curry gemacht. Hier auf dem Bild zu sehen mit angebratenem Tofu - mit indischem Paneer oder auch Feta-Käse geht es natürlich auch super.

mehr lesen 4 Kommentare

Nasi Goreng. Mit Spiegelei.

Nasi Goreng mit Spiegelei, vegetarisch, Thermomix

Wenn ich ehrlich bin, hatte ich gedacht, meine Kindern meckern bei diesem Essen. Reis mit Gemüse, was nicht besonders aufregend aussieht... Ihr hättet mein Gesicht sehen sollen, als sie einfach nur noch reingeschaufelt haben. yay!! Also - lasst euch von der vielleicht etwas langweilig anmutenden Optik nicht beirren, es ist wirklich lecker! ;-)

 

Dieses Rezept habe ich vor einiger Zeit für eine Zeitschrift gemacht, habe es aber nochmal überarbeitet, weil ich die Gemüsemenge erhöhen wollte. Hier kommt also meine neuste Nasi Goreng Version: 

mehr lesen 13 Kommentare

Garlic-Cheese-Naan. Mit Gurken Raita.

Garlic Cheese Naan und Gurken Raita, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

 

Garlic Cheese Naan ist neben Palak Paneer immer Pflicht gewesen, wenn wir in Indien im Restaurant gegessen haben. Dieses leckere indische Fladenbrot mit Käse und Knoblauch ist wahrscheinlich mehr ein Touristen-Ding - hingegen Rotis oder Chapatis eher traditionell indisch ist. Wie auch immer, es ist richtig lecker. Gerne in Kombi mit einer Gurken Raita - einem erfrischenden Minz-Dip, den man eigentlich zu Papadams (diesen kleinen superscharfen krossen Chips-ähnlichen Broten) isst, um die Schärfe wieder auszugleichen. Garlic Cheese Naan und Raita zusammen ist also nicht so wirklich die traditionelle Kombination - aber das macht mir nichts. ;-) Hauptsache lecker! 

mehr lesen 5 Kommentare

Sushi-Sandwich. Einfach & lecker.

Sushi Sandwich, Reis aus dem Thermomix, vegetarisch, vegan machbar

Schon seit Ewigkeiten wollte ich dieses Sushi-Sandwich machen. Dachte aber immer, das wäre bestimmt kompliziert. Was für ein Quatsch! Das ist fast einfacher als Sushi zu rollen. Daher hier nun für alle Sushi-Fans - das berühmte "Sushi-Sandwich":

mehr lesen 6 Kommentare

Linsen-Spinat-Dhal. Indisch.

Linsen-Spinat-Dhal, indisch, vegetarisch bzw. vegan, Thermomix, Mittagessen

 

Ohne indisches Essen geht´s hier bei uns nicht - ich gebe es zu. ;-) Vor ein paar Tagen habe ich mal wieder Dhal gemacht, eine Art Linseneintopf, den man überall in Indien und auch in Nepal bekommt. Mit Reis als Dhal Bhat oder ohne Reis einfach nur als Dal, Daal oder Dhal.  Diesmal habe ich einfach noch ein bißchen Spinat zugegeben. Ein echtes indisches Dhal ist definitiv würziger als das, was ich euch hier jetzt angegeben habe - ich halte es aber aufgrund der Kinder eher mild. Chili kann sich jeder auf dem Teller selber dazugeben, genauso bitte mit den anderen Gewürzen wie Kreuzkümmel und Garam masala selber nochmal etwas abschmecken.

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 20 Kommentare

Butter Chicken. Oder Butter Tofu.

Indisches Butter Chicken oder Butter Tofu, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

 

Vor ein paar Tagen habe ich alte Bilder angeschaut, als wir in Goa gelebt haben. Hach, alleine der Anblick der portugiesischen Häuser mit ihren fantastischen Terrassen haben ein kleines bißchen Wehmut geweckt. Daher musste jetzt ganz dringend mal wieder ein leckeres indischen Gericht auf den Tisch.

 

Um mal etwas Neues zu haben und um einen Leserwunsch zu erfüllen, habe ich "Butter Chicken" gemacht - in der vegetarischen Form. Eigentlich wollte ich es mit Tofu machen, habe dann aber beim Edeka eine neues vegetarisches Ersatzfleisch-Produkt für Hühnchen entdeckt und es direkt damit ausprobiert. Das Rezept funktioniert aber natürlich auch mit Tofu. Oder halt mit echtem Fleisch. Ganz nach euren Vorlieben.

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 30 Kommentare

Gemüse-Curry. Tikka Masala.

Gemüse Curry à la Tikka Masala, vegetarisch, vegan, Thermomix

 

Ich hätte nichts dagegen, meine Familie und mich mal kurzfristig nach Goa an den Strand zu beamen - ein bißchen Strand, Sonne, Meer, Scooter fahren durch die Reisfelder, der warme Wind in den Haaren, leckeres indisches Essen - hach ja, das wäre fein... Da wir weder im Lotto gewonnen haben, noch die Kinder Schulferien haben, ist Goa leider nicht drin, aber hey, indisches Essen geht immer! :-)

 

Ich habe mir dafür heute Gemüse-Curry ausgedacht - es ist also kein 1:1 Essen wie vom Inder, schmeckt aber trotzdem nach Indien. Als Basis habe ich mein Grund-Rezept für Tikka Masala ein bißchen abgewandelt - herausgekommen ist ein sehr leckeres Gemüse-Curry:

mehr lesen 7 Kommentare

Veg Korma. Mildes Curry mit Joghurt und Kokosmilch.

Veg Korma Mildes Curry mit Joghurt und Kokosmilch aus dem Thermomix

Indische Currys sind ja mein persönlicher Favorit. Für meine Kinder ist es nicht immer ein Highlight, weil ihnen Currys meistens zu scharf sind. Daher gibt´s indisches Essen meistens nur, wenn mein Mann und ich alleine essen. Bei diesem vegetarischen Curry handelt es sich aber um ein mildes Curry, das mit Nüssen, Joghurt und Kokosmilch gekocht wird - ein sogenanntes "Korma". Das Gemüse kann natürlich abgewandelt werden und hier könnt ihr das nehmen, was euch am liebsten schmeckt. Bei uns natürlich Erbsen und Möhren. ;-)

mehr lesen 2 Kommentare

Chapati oder Roti. Indisches Fladenbrot.

Chapati oder Roti selbst gemacht, indisches Fladenbrot, Thermomix

Inder essen zu ihren Currys immer Chapati. Es wird auch Roti genannt (ganz nach Region). Diese Fladenbrote rollen sie so geschickt zusammen, dass sie als Besteckersatz dienen und so ihr Curry geschickt mit den Händen essen können.

 

Wer also ein ganz authentisches indisches Gericht kochen möchte, der sollte auf Chapati nicht verzichten. ;-) 

mehr lesen 0 Kommentare

Asiatische "Bratnudeln". Ohne Pfanne.

Asiatische vegetarische Bratnudeln, Thermomix

Heute gab es bei uns "Bratnudeln", so wie man sie vom Asia-Imbiss kennt - nur, dass ich sie nicht gebraten habe, sondern im Thermomix gemacht habe, weil ich keine Lust hatte, noch extra eine Pfanne dreckig zu machen. Die Röstaromen kommen durch die Röstzwiebeln rein. Ich weiß, der Titel scheint auf den ersten Blick etwas merkwürdig, aber "asiatische Gemüsenudeln" hätten vielleicht nicht die Assoziation bei euch gehabt, wie eben gebratene Nudeln haben - daher verzeiht mir bitte meine Formulierung. Danke. ;-)

 

Hier kommt das Rezept:

 

 

mehr lesen 16 Kommentare

Erdnuss-Kokos-Curry. Soooo lecker ist Gemüse.

Erdnuss Kokos Curry Thermomix

Ich präsentiere euch heute eines meiner Lieblingsrezepte: das Erdnuss-Kokos-Curry! Hier kann man wunderbar sein liebstes Gemüse unterbringen - z.B. Möhren, Paprikaschoten, Zucchini, Erbsen, Brokkoli. Gekocht in Kokosmilch, abgebunden mit etwas (selbst gemachter) Erdnussbutter ist es einfach nur lecker! Probiert es mal aus:

 

 

mehr lesen 33 Kommentare

Sushi. Für Uschi.

vegetarisches Sushi selbst gemacht, ist gar nicht schwer, den Reis kocht der Thermomix

Ich. Liebe. Sushi. Die vegetarische Version in Form von Maki-Rollen oder California Rolls. Am liebsten mit Frischkäse und Avocado. Das ist so ein bißchen wie mit Schokolade. Ich kann nicht aufhören, bevor es alle ist. Immer schön mit Sojasoße und Wasabi-Paste, die auch gerne brennen darf. Mmmhhh...

 

Und weil man ja immer denkt, es wäre so aufwendig zu machen, macht man es viel zu selten. Ich zumindest. Dabei stelle ich jedes Mal wieder fest, dass es mit dem Thermi gar nicht so aufwendig ist.

 

Heute Abend bin ich bei meiner lieben Freundin Uschi. Und die steht da genauso drauf wie ich. Und deshalb gibt´s Sushi. Für Uschi.

 

Das aufwendige ist ja immer irgendwie den Reis perfekt kochen - aber ganz ehrlich - der Thermomix macht das ganz von alleine.  Und dann ist es einfach nur noch ein bißchen Gemüse-Schnibbel-Arbeit und das Rollen. Dazu muss man die kleinen Roll-Matten haben, sonst geht´s nicht. Aber die gibt es ja inzwischen auch schon im regulären Supermarkt. Und die 8 Nuriblätter sind auch in 15 Minuten fertig gestellt. 

 

Und jetzt schreib ich euch noch schnell das Rezept dazu auf und muss dann schnell los zu meiner Uschiiiii - an einem Mädels-Abend will man ja schließlich nicht zu spät kommen! 

mehr lesen 5 Kommentare

Reisnudeln. Süß sauer.

Reisnudeln süß sauer mit Gemüse, asiatischer Klassiker, schmeckt auch Kindern

Heute habe ich gar nicht so viel zu erzählen - ich bin noch etwas müde von einem schönen Outdoor-Wochenende mit Freunden. Daher hab ich jetzt einfach mal nur ein Rezept für euch und keine große Story drum rum. Außer, dass ich es als Kind schon sehr gerne gegessen habe - und meine Kinder es auch sehr mögen. Diese süß-sauer Soße passt auch wunderbar zu Reis - aber heute, nach einem kleinen Blick durch meine Speisekammer gab´s dazu Reisnudeln. Ruck zuck fertig und innerhalb von 15 Minuten auf dem Tisch!

 

 

 

mehr lesen 3 Kommentare

Naan-Pizza. Lecker!

Naan Pizza - eine super Kombination: Eine Pizza aus Naan Teig gebacken, hier mit der Belags Version des indischen Klassikers Palak Paneer.

Wenn der Mann indisch essen möchte und die Kinder Pizza, dann kommt sowas Leckeres dabei heraus: Naan-Pizza! Für uns Erwachsene habe ich die Pizzen mit indisch gewürztem Spinat à la Palak Paneer belegt (für alle Liebhaber des indischen Essens: richtig lecker!), die Kinder haben eine Tomaten-Mais-Pizza bekommen. Und aus dem übrigen Teig habe ich für den nächsten Morgen noch schnell ein paar Naan-Brötchen gebacken, denn Brot für´s Schulbrot und den Kindergarten hatten wir irgendwie auch nicht mehr. ;-)

mehr lesen 9 Kommentare

Gnocchi-Topf "Thai Curry". All in One.

Thai Curry Gnocchi ungewöhnliche Kombination aber passt super zusammen, Gemüse ist variabel, all in one Thermomix Rezept vegan

 

Ich teste mich gerade durch die verschiedensten Kombinationen mit Gnocchi. Heute mal als Version mit Thai Curry!

 

Was sich auf den ersten Blick etwas merkwürdig liest, sollte man aber, sofern man Gnocchi und Thai Curry mag, unbedingt mal ausprobieren!

 

Ich habe diese ungewöhnliche Kombi neulich an Gästen getestet und wollte deren Reaktion ohne große Ankündigung einfach mal sehen. Der erste Blick war Verwunderung ob dieser Zusammenstellung, der erste geschmackliche Eindruck: "man ist das lecker zusammen! Voll gut!" - es ist nichts übrig geblieben. ;-)

 

Also, traut euch einfach mal! :-)) 

mehr lesen 9 Kommentare

Gebackener Blumenkohl. Im Teigmantel.

Gebackener Blumenkohl vegan vegetarisch Thermomix

Mein Mann ist ja kein großer Blumenkohl-Fan. Trotzdem versuche ich ihm immer wieder dieses Gemüse unterzujubeln...ähm...schmackhaft zu machen - mit dieser gebackenen Version und der würzigen Tomatensoße ist es mir wieder mal gelungen. ;-)

mehr lesen 5 Kommentare

Mie-Nudel-Suppe. Mit Gemüse.

Mie Nudel Suppe mit Gemüse Thermomix vegan

 

Suppen-Alarm im Hause Kowalski! :-)

 

Heute mal keine lange Einleitung, sondern direkt eine Mie-Nudel-Suppe mit viel Gemüse:

mehr lesen 2 Kommentare

Ofenkartoffel auf indische Art.

Ofenkartoffel auf indische Art vegan

Heute mal eine etwas andere Ofenkartoffel! Wer meinen Blog schon länger verfolgt weiß, wie sehr wir indisches Essen lieben. Diese Ofenkartoffel ist kein typisches indisches Gericht - sie ist mehr eine klassische Ofenkartoffel, die indisch aufgepimpt wird. Wer auch gerne indisch isst, der sollte es unbedingt mal probieren! 

mehr lesen 3 Kommentare

Erdnuss-Curry. Mit Paprika.

Curry mit Erdnuss und Paprika vegan vegetarisch mit Tofu oder für Fleischesser mit Huhn aus dem Thermomix zu Reis

Dieses Curry basiert auf einer fantastischen Erdnuss-Note. Passend dazu Paprikaschoten, gekocht in Kokosmilch und mit angebratenem, mariniertem Tofu - ein Gedicht! :-) Wer lieber Fleisch isst, kann natürlich auch Hühnerbrust-Filet marinieren und in der Pfanne anbraten und zugeben. 

mehr lesen 11 Kommentare

Tikka Masala. Grundrezept. Mit Tofu oder Paneer.

Grundrezept für Tikka Masala wahlweise mit Tofu Paneer oder Chicken auch vegan möglich aus dem Thermomix

Eins unserer Lieblingsgerichte ist Tikka Masala. Sehr lecker ist es mit indischem Paneer Käse! Da ich diesen hier aber auf dem Dorf nicht bekomme, habe ich heute Tofu verwendet. Wer nicht vegetarisch lebt, kann natürlich auch Hühnchenfilet verwenden für ein Chicken Tikka Masala - das habe ich aber nicht ausprobiert, da wir grundsätzlich kein Fleisch essen. 

mehr lesen 6 Kommentare

Naan-Brot. Aus der Pfanne.

Naan Brot selber machen in der Pfanne Teig aus dem Thermomix vegan möglich schnell und einfach

Wir lieben indisches Essen. Dazu gehört auch Naan-Brot. Der Klassiker wird ursprünglich in einem indischen Tandoori-Ofen gemacht - da wir so einen natürlich nicht haben, muss die reguläre Pfanne herhalten. Wer keine Zeit hat, den Teig gehen zu lassen - es funktioniert auch ohne Gehzeit - mit wird es halt noch ein bißchen fluffiger. 

mehr lesen 8 Kommentare

Aloo Gobi. Indisches Kartoffel-Blumenkohl-Curry.

Aloo Gobi aus dem Thermomix indisches Kartoffel Blumenkohl Curry vegan

Heute mal wieder ein indischer Klassiker. Aloo Gobi - ein Kartoffel (Aloo) - Blumenkohl (Gobi) - Curry! 

 

Curry heißt es übrigens nicht, weil dort die Gewürzmischung Curry zwingend enthalten ist. Curry ist einfach ein eintopfartiges Gericht und in diesem Fall ein All-in-One Thermomix-Gericht:

 

 

mehr lesen 13 Kommentare

Shahi Paneer. Indisches Zwiebel-Sahne-Curry.

Shahi Paneer vegan mit Tofu aus dem Thermomix indische Zwiebel Sahne Soße mit Cashewkernen und Mandeln

 

Derzeit könnte ich den lieben langen Tag indische Gerichte kochen. Gestern gab es bei uns Shahi Paneer. Eigentlich ist es der typische indische Käse aus Punjab, der in einer dicken Soße aus Zwiebeln, Cashewkernen und Mandeln schwimmt. Ich habe ihn einfach durch Naturtofu ersetzt.

 

Ich habe es ohne Tomaten gekocht, aber es gibt auch Shahi-Rezepte, wo Tomaten zugefügt werden. Wer es mit Tomaten kochen möchte, der kann zum Schluss 1/2-1 Dose gestückelte Tomaten zugeben. Eventuell muss man dann noch etwas nachwürzen.

 

 

 

mehr lesen 8 Kommentare

Palak Paneer. Indisches Spinat-Curry.

Palak Paneer mit Tofu vegan aus dem Thermomix Das Rezept für dieses indische Spinatcurry ist schnell und einfach

Palak Paneer ist das absolute Lieblingsessen vom Mann. Und da wir auf dem Dorf kein indisches Restaurant haben und ich ihm das Gericht gerne öfter koche, habe ich nun eine Ruck-Zuck-Version aus dem Thermomix kreiert. Es ist ein einfaches und schnelles Rezept, das ohne großen Schnick-Schnack und mit TK-Spinat auskommt. Für spontane Palak-Paneer-Wünsche und wenig Vorbereitungszeit genau das richtige. ;-)

 

Den indischen Paneer-Käse aus Punjab ersetze ich mit Tofu bzw. Feta-Käse, denn Paneer bekomme ich hier bei uns auf dem Dorf leider nicht.

 

 

mehr lesen 22 Kommentare

Dhal mit Kidneybohnen. Indischer Linseneintopf.

Dahl mit Kidneybohnen aus dem Thermomix vegan indischer Linseneintopf

Indisches Essen, der Mann und ich - das passt immer. Dhal (Dal oder Daal) ist eines der Lieblingsgerichte vom Mann und diesmal gab es das typische indische Gericht ergänzt um Kidneybohnen.

 

Man kann dazu noch Reis essen, wenn man möchte. Aber ohne Reis geht es auch wunderbar.

mehr lesen 7 Kommentare

Thai-Curry. Basis-Rezept.

Thai-Curry Basis-Rezept aus dem Thermomix

 

Thai-Curry ist tatsächlich eines meiner ersten richtigen Gerichte, die ich kochen konnte, als ich zu Hause ausgezogen bin. Klar, Spaghetti mit Soße konnte ich damals auch, aber so ein Thai-Curry - das war für mich damals schon echt was Besonderes. Ich hatte von Kochen nämlich überhaupt keine Ahnung... Wenn ich jemanden zum Essen eingeladen habe, gab es grundsätzlich Thai-Curry mit Gemüse und Tofu.  

 

Inzwischen ist Thai-Curry mein "Gemüse-muss-weg"-Essen, das es regelmäßig bei uns gibt und bis dato habe ich es auch immer ganz klassisch auf dem Herd gekocht.

 

Jetzt aber habe ich mein einfaches Basis-Rezept für Thai-Curry auf den Thermomix umgewandelt. Es ist variabel in den Zutaten und immer noch so lecker wie ich es früher schon fand. 

mehr lesen 6 Kommentare

Hot & Sour Soup. Asiatische Gemüsesuppe.

Hot and Sour Soup, Hot´n Sour Soup Indien, Chinesische Gemüsesuppe, Vegane Hot and Sour Soup, Vegane Gemüsesuppe, Hot and Sour Soup Thermomix, Thermomix Gemüsesuppe China, Thermomix Gemüsesuppe Indien, Thermomix Gemüsesuppe chinesisch

 

Diese leckere, scharfe Gemüsesuppe habe ich immer in Indien gegessen. Sie war ganz klassisch auf den Speisekarten zu finden und gehörte immer mit dazu, obwohl ich sie jetzt nicht als typisch indische Suppe bezeichnen würde. 

 

Ich denke, es ist die indische Version einer ursprünglich chinesischen Suppe.

Sie ist recht scharf und voller Gemüse. 

 

Für mich passt die Suppe perfekt zu diesem heißen Wetter, in Indien war es auch immer so heiß, als wir die Suppe gegessen haben. Aber auch als durchwärmende Suppe im Winter passt sie sehr gut auf den Tisch. 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Indisches Curry. Mit Spinat und Kichererbsen. "Chana Palak".

Channa Palak, Spinat Kichererbsen Curry, indisch Thermomix, Channa Palak Thermomix, indisches Curry Thermomix, Curry vegan Thermomix, Kichererbsen Thermomix

Indische Gerichte gehören zu unseren liebsten Gerichten. Am besten auch noch mit Spinat. Neben Palak Paneer (indisches Spinat-Käse-Curry) ist dieses Curry eins unserer Favoriten. Oft und gerne in Indien gegessen, habe ich es hier jetzt für euch auf den Thermomix umgewandelt:

 

mehr lesen 3 Kommentare

Chinesisch süß-sauer. Basis Rezept.

chinesisch süß sauer Thermomix, chinesisch vegan, chinesisch Thermomix vegan

 

 

Mein liebstes chinesisches Gericht war früher als Kind Ente süß-sauer. Nun ist es Gemüse süß-sauer und ich gebe wahlweise Tofu, Seitan oder auch Veggie-Würstchen dazu. Je nachdem, was ich gerade da habe.

 

Man kann dieses Rezept als Basis-Rezept betrachten und mit den eigenen Lieblingszutaten variieren bzw. mit dem, was man gerade im Kühlschrank hat. Es sollte nur nicht die angegebenen Mengen überschreiten, damit die Verhältnisse stimmen. Wer allerdings ganz auf Tofu oder ähnliches verzichtet, der kann natürlich mit Gemüse auffüllen. Oder weniger Tofu nehmen oder oder oder... Basis-Rezept. Ihr wisst schon. ;-)

mehr lesen 7 Kommentare

Sommerrollen mit Erdnuss-Ingwer-Dattel-Soße. Leicht und lecker.

Sommerrollen Thermomix, Sommerrollen vegan, Sommerrollen Erdnuss-Soße, Erdnuss-Soße vegan Thermomix, Ernuss Ingwer Soße vegan

 

Seit Ewigkeiten habe ich schon Reispapier in meiner Speisekammer liegen, um Sommerrollen auszuprobieren. Nun endlich hab ich es getan und muss ganz dringend neues Reispapier kaufen, um sie direkt nochmal zu machen. Mit der Erdnuss-Soße einfach nur lecker! 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Pad Thai. Ohne Aufwand. Ohne Schnick Schnack. Einfach lecker.

pad thai vegan, pad thai thermomix, pad thai vegan thermomix

 

Mein liebstes thailändisches Gericht ist Pad Thai. Es erinnert mich immer an einen herrlichen Thailand-Urlaub, wo wir uns fast ausschließlich von diesem Nationalgericht ernährt haben. 

 

Nun habe ich die Zutaten mit dem Thermomix vorbereitet und mich gefragt, warum ich das eigentlich nicht immer schon gemacht habe? So einfach, so simpel, so lecker!

 

Außerdem habe ich auf das zurückgegriffen, was ich im normalen, kleinen Supermarkt bekomme bzw. sowieso im Haus habe. Wer Tamarindenpaste hat, kann dies auch verwenden. Dann einfach den Essig mit Tamarindenpaste ersetzen.

mehr lesen 7 Kommentare

Sushi. My love.

Sushi vegan, Sushi mit Frischkäse, Maki Rolls vegan

Seit langem wollte ich mal wieder Sushi selber machen. Als Vegetarier habe ich es die Maki Rolls mit Frischkäse und Avocado geliebt. Ob sie mit veganem Cashew- Frischkäse auch so lecker sind? Ja!

mehr lesen 0 Kommentare