Asia-Nudeln in Sojasoße. Schnell & lecker.

Asia Nudeln schnell und lecker in Sojasoße gekocht, mit Gemüse und Geschnetzeltem Hühnchen Art, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

 

Ein weiteres leckeres Asia-Nudel-Rezept ist ab heute auf meinem Blog zu finden. Hier werden diesmal chinesische Mienudeln verwendet. Gekocht werden sie in einer Sojasoße, die aus regulärer salziger Sojasoße und Ketjab Manis (süßer Sojasoße, zu finden im Asia-Regal im Supermarkt) besteht. Wer die süße Sojasoße nicht hat oder nicht kaufen möchte, der könnte sie notfalls auch mit Wasser ersetzen, dann wird die Soße allerdings nicht so schön dunkel und hat etwas weniger typischen Asia-Geschmack. Man braucht auch relativ viel, mit 1 kleinen Flasche kann man 2 x dieses Gericht kochen. Es steht also nicht ewig im Schrank rum, sondern wird spätestens beim zweiten Mal aufgebraucht sein. Wenn es machbar ist, würde ich sie beim nächsten Einkauf mit besorgen. Dann hat man den echten Geschmack dieses Gerichts.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 

Mit Geschnetzeltem ca. 6 Portionen, ohne ca. 4 Portionen

 

1 Bund Frühlingszwiebeln (etwas Grün für die Deko lassen)

2 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

3 Möhren in groben Stücken

3 Sek./Stufe 5

 

2 rote Spitzpaprika in mundgerechten Stücken

½ kleine Zucchini in mundgerechten Stücken (TM 31: KEINE Zucchini)

70 g Sojasoße (salzig)

70-80 g Ketjab Manis (süße Sojasoße)

20 g Speisestärke

680 g Wasser

25 g Erdnussbutter

etwas Chilipulver (optional, oder erst am Tisch zugeben)

10 Min/100 °C/LL/Stufe 1

 

250 g Mienudeln in Stücke gebrochen zugeben, etwas reindrücken

4 Min./100 °C/LL/Rührstufe

 

Mit der Gabel die Nudeln auseinanderzupfen

2 min/100 °C/LL/Rührstufe

 

Optional 2 Pck. vegetarisches Geschnetzeltes Hühnchenart à 180 g in der Pfanne braten und zugeben. Für Fleischesser ca. 300 - 400 g Hühnchengeschnetzeltes würzen und braten.

 

Alles in einer Schüssel vermischen, mit etwas Grün der Frühlingszwiebel garnieren, mit Salz und Chilipulver abschmecken und servieren.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Mie-Nudeln gekocht in einer asiatischen Soße mit Sojasoße und Ketjab Manis mit Gemüse sowie Geschnetzeltem Hühnchen Art, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 23
  • #1

    Sonja (Montag, 25 Mai 2020 08:58)

    Hallo Amelie,
    vielen Dank für das Rezept. Ich schreibe gerade meinen Einkaufszettel :)
    Da ich auf Erdnuss allergisch reagiere... kann ich die Erdnussbutter weglassen?
    Ersetzen? Wenn ja, wodurch?
    LG Sonja

  • #2

    Amelie (Montag, 25 Mai 2020 09:04)

    Huhu!

    Dann einfach weglassen!

    LG Amelie

  • #3

    Rita (Montag, 25 Mai 2020 09:50)

    Hi du,

    kann ich das Ketjab Manis durch irgendwas ersetzen?
    Gruß Rita

  • #4

    Evi (Montag, 25 Mai 2020 12:46)

    Heute schon gemacht: genial...allerdings mit Spaghetti no 1, weil keine Mienudeln im Haus waren. Und normaler Sojasoße ...Danke für das Rezept!

  • #5

    Amelie (Montag, 25 Mai 2020 12:52)

    Hallo Rita,

    siehe Text. ;-)

    LG Amelie

  • #6

    Jutta (Montag, 25 Mai 2020 20:10)

    Hallo Amelie, vielen Dank für das Rezept, hat's bei uns heute Abend gegen, ohne Fleisch und Fleischersatz, war super super lecker
    Gruß Jutta

  • #7

    Manuela (Mittwoch, 27 Mai 2020 16:36)

    Hallo
    Das ist so lecker!!!
    Wie vom Chinesen, und doch so einfach zuzubereiten.
    Danke für dieses MegaRezept.
    LG
    Manuela

  • #8

    Nicole (Donnerstag, 28 Mai 2020 15:32)

    Hallo Amelie!
    Warum keine Zucchini im TM 31?

  • #9

    Amelie (Donnerstag, 28 Mai 2020 16:01)

    Hallo Nicole,

    weil der Mixtopf kleiner ist und es mit Zucchini zu eng wird im TM 31.

    LG Amelie

  • #10

    Nicole (Donnerstag, 28 Mai 2020 19:37)

    Ahhhhh, okay! Habe das halbe Rezept gemacht, hätte also noch gepasst � Habe die Zucchini angebraten und im letzten Schritt mit rein.

    Mal wieder ein mag-leckeres Rezept!!! Dein Blog hier ist einfach wunderbar und eine große Bereicherung für mich und meine Familie ☺️ Vielen Dank fürs Teilen all deiner tollen Rezepte �

  • #11

    Madlen (Sonntag, 31 Mai 2020 17:05)

    Sehr lecker und schnell gemacht. Ich habe die süße Sojasoße leider bei uns nicht bekommen. Habe dann mehr Sojasoße und noch Teriyaki Soße genommen.

  • #12

    Biggi (Dienstag, 02 Juni 2020 09:12)

    Ich habe es genauso gemacht. Hatte aber auch keine erdnußbutter und die süße Sojasauce habe ich nicht ersetzt und habe meine eigene genommen.Leider schmeckt es überhaupt nicht wie beim Chinesen und ist überhaupt nicht meine Sache. Ich finde die Idee gut doch da bin ich anderes gewohnt. Man kann es essen doch das ist es auch ein zweites Mal würde ich es nicht mehr machen.es hat sich sehr simpel und einfach angehört und hat auch von der Umsetzung geklappt. War halt leider gar nicht unsers. Geschmacksrichtung bei uns leider nicht gegeben und wenn es anderen schmeckt dann ist okay.

  • #13

    Amelie (Dienstag, 02 Juni 2020 10:19)

    Hallo Biggi,

    du verzichtest auf zwei wichtige geschmackliche Zutaten und wunderst dich dann, dass es nicht wie beim Chinesen schmeckt und dir generell nicht schmeckt?

    Eine Bitte: Halte dich an exakt die Vorgaben in meinen Rezepten, wenn du sie nachkochst UND wenn du möchtest, dass es schmeckt. Wenn du dich nicht daran hältst, dann gib bitte nicht dem Rezept die Schuld, sondern frag dich selbst einmal, ob es nicht vielleicht deine Änderungen sind, die es schlecht schmecken lassen.

    LG Amelie

  • #14

    Alex (Donnerstag, 18 Juni 2020 08:21)

    Sehr lecker! Hatte aus Mangel an frischem Gemüse noch Sojabohnensprossen aus dem Glas dabei. Am Schluss für die Frische noch etwas frisch geriebenen Ingwer dazu! Toll - so schnell, die Mie-Nudeln sind echt klasse!

  • #15

    Chrissy (Mittwoch, 24 Juni 2020 22:45)

    Hallo Amelie, kann ich das Rezept bitte für „ohne thermo „ haben?
    Danke und lg

  • #16

    Amelie (Donnerstag, 25 Juni 2020 10:12)

    Huhu,

    1 Bund Frühlingszwiebeln (etwas Grün für die Deko lassen)
    2 Knoblauchzehen
    fein würfeln, in etwas Öl andünsten.

    3 Möhren schälen und würfeln, zugeben sowie
    2 rote Spitzpaprika in mundgerechten Stücken
    ½ kleine Zucchini in mundgerechten Stücken
    70 g Sojasoße (salzig)
    70-80 g Ketjab Manis (süße Sojasoße)
    20 g Speisestärke
    680 g Wasser
    25 g Erdnussbutter
    etwas Chilipulver (optional, oder erst am Tisch zugeben)
    auf kleiner Stufe leicht köcheln lassen,

    250 g Mienudeln in Stücke gebrochen zugeben, rühren, leicht köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind.

    Ggf. etwas Wasser nachfüllen, da im Topf mehr Wasser verdampft als im Mixtopf vom Thermomix.

    LG Amelie

  • #17

    Ricke (Donnerstag, 02 Juli 2020)

    Hallo Amelie, bei uns gab's heute das Gericht zum zweiten Mal. Superlecker. Die süße Sojasauce habe ich beim ersten Mal nicht verwendet, weil ich sie in unserem Supermarkt nicht bekommen habe. War auch lecker, aber mit der süßen Sojasauce ist das Gericht echt der Hammer. Meine Mädels waren begeistert. LG Ricke

  • #18

    Sabrina (Dienstag, 14 Juli 2020 13:09)

    Bei uns gab das Gericht heute, vegetarisch, mega lecker!

    Ich hoffe, dass es bald noch ein neues Kochbuch gibt!

    Vielen Dank für deine tollen Rezepte!!!!!

  • #19

    Kerstin (Montag, 14 September 2020 20:21)

    Hallo Amelie,
    ein richtig gutes Rezept. meine Tochter und mein Freund haben es geliebt. und beide sind wirklich sehr wählerisch. vielen lieben Dank dafür

  • #20

    Sandra (Donnerstag, 17 September 2020 17:26)

    Wow, war das lecker �. Und so einfach und schnell gemacht, TOP! Mein Mann schwärmt auch Tage später noch von diesem Essen. Danke Amelie �!

  • #21

    Amelie (Donnerstag, 17 September 2020 20:16)

    Oh wie schön, das freut mich sehr!! :-)))

  • #22

    Silke (Montag, 21 September 2020 11:52)

    Hallo Amelie. Warum bin ich erst jetzt auf deine Seite gestoßen??!!
    Fantastisch, was du hier alles zur Verfügung stellst an Rezepten und Tipps.

    Die Nudeln sind toll und wirklich schnell gemacht. Hat mir heute total geholfen, weil ich turbomäßig was auf den Tisch bringen musste.
    LG (-:

  • #23

    Evi (Freitag, 16 Oktober 2020 21:30)

    Hallo liebe Amelie, vielen Dank für das mega Rezept. Habe es bereits mehrfach gekocht und wir lieben es! Vielen Dank!