Chapati oder Roti. Indisches Fladenbrot.

Chapati oder Roti selbst gemacht, indisches Fladenbrot, Thermomix

Inder essen zu ihren Currys immer Chapati. Es wird auch Roti genannt (ganz nach Region). Diese Fladenbrote rollen sie so geschickt zusammen, dass sie als Besteckersatz dienen und so ihr Curry geschickt mit den Händen essen können.

 

Wer also ein ganz authentisches indisches Gericht kochen möchte, der sollte auf Chapati nicht verzichten. ;-) 

 

300 g Mehl Type 405 

130 g Wasser

10 g Ghee oder Öl

2 Prisen Salz

1 Min./Teigstufe

 

Der Teig darf nicht an den Händen kleben, daher ggf. etwas Mehl zugeben.

 

Den Teig in 8 Kugeln teilen und nacheinander dünn ausrollen und in der Pfanne ohne Öl von beiden Seiten braten. Danach sofort mit Öl bestreichen, damit sie weich bleiben.

 

Top Rezept:

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    kesorino (Mittwoch, 30 Dezember 2020 13:38)

    Fein, fein!
    Ganz wunderbar!
    Vielen Dank, Amelie!
    Es soll wohl noch besser schmecken, wenn man ihn eine Zeit lang stehen lässt. Am besten über Nacht, abgedeckt...
    Und Vollkornmehl, dann aber mit etwas mehr wasser als Variante.

  • #2

    Vera (Samstag, 16 Oktober 2021 07:51)

    Guten Morgen Amelie,
    wenn ich ich der Suche Chapati oder Roti eingebe, werden mir nur die Rezepte angezeigt, in denen es als Beilage aufgeführt ist, das eigentliche Rezept nicht.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!