Glasnudelsalat. Mit Erdnuss-Dressing.

Glasnudelsalat mit Erdnussdressing mit Gurke, Möhre, Paprika und Sellerie, Thermomix, vegan, vegetarisch

 

Diesen fantastischen Glasnudelsalat habe ich im letzten Jahr für eine Zeitschrift gemacht. Da mir heute nach leckerem Essen mit Erdnuss-Note war, habe ich auf meinem Blog nach dem Rezept gesucht und festgestellt - ich habe den ja noch gar nicht für euch hochgeladen! Also ruck zuck nochmal eben schnell ein Bild gemacht, denn das Alte gefiel mir nicht mehr so gut und nun ist er auch endlich hier zu finden:

 

Für das Erdnussdressing:

 

100 g Erdnusskerne (geröstet und ungesalzen)

 

10 g frischen Ingwer

 

30 g Soft-Datteln

20 Sek./Stufe 10

 

 

20 g Sojasoße zugeben sowie

 

10 g Öl

 

120 g Wasser

 

 

Chilipulver nach Geschmack

10 Sek./Stufe 3

 

>> 200 g Glasnudeln (oder 250 g, wenn ihr keine angebrochenen Verpackungen möchtet, vom Mengenverhältnis finde ich 200 g allerdings ideal)

> nach Packungsanweisung auf dem Herd kochen, dann abschrecken und mit der Küchenschere in kürzere Stücke schneiden.

 

 

>> 3 Möhren schälen und mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden

 

 

>> Bio-Gurke wäschen und mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden, bis die Kerne erreicht werden

 

 

>> 2 rote Spitzpaprika in feine Streifen schneiden

 

 

>> 1 Selleriestange in feine Streifen schneiden

 

Alles mit dem Dressing vermischen und auf Wunsch mit gehackten Erdnüssen bestreut servieren.

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept an deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

Glasnudelsalat mit Karotten, Sellerie, Paprika und Gurke, mit leckerem Erdnuss-Dressing, vegan, vegetarisch, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Britt (Mittwoch, 08 Januar 2020 22:22)

    Dieser Salat hört sich gut an! Es wäre schön, wenn die Kh auch noch angegeben wären!

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 08 Januar 2020 23:44)

    Hallo Britt,

    da die meisten meiner Rezepte zu viele Variationen haben (vegan, vegetarisch, mitFleisch) und ich nicht weiß wie sich jeder einzelne ernährt, müsste ich zu viele Angaben machen. Das wird dann unübersichtlich und keiner steigt mehr durch. Daher: wenn ihr Kcal
    und Co wissen möchtet, müsstet ihr euch selbst die Zeit nehmen, es mit einem Kalorienrechner aus dem Internet zu errechnen. Ich mache meinen Blog neben meiner regulären Arbeit und meiner Familie - es gibt fast jeden Tag ein neues Rezept, ich probiere viel rum, um euch neue kostenlose Rezepte hochzuladen - für Kcal-Berechnung für alle Versionen habe ich einfach keine Zeit - und es steigt dann auch, wie ich schon schrieb, keiner mehr durch. Bitte nicht böse sein, aber so ist es.

    LG Amelie

  • #3

    Lena (Donnerstag, 09 Januar 2020 08:57)

    Liebe Amelie, deine Rezepte sind lecker, habe auch das Buch. Nur leider fast alle sehr kalorienlastig. Auch den Erdnusstopf würde ich gerne nachkochen, aber 100gr Erdnüsse sind ja bestimmt 600kcal. Wie kann ich Kalorien sparen? Weniger Erdnüsse? VG

  • #4

    Amelie (Donnerstag, 09 Januar 2020 09:17)

    Hallo Lena,

    weniger davon essen, sodass es in deinen Kcal-Plan passt? ;-) Du kannst auch Erdnüsse reduzieren, dann wird das Dressing dünner. Musst du ausprobieren.

    Erdnüsse sind zwar Kalorienlastig, aber sie enthalten gute Fette, sind ein super Proteinlieferant, enthalten Magnesium, Ballaststoffe, Eisen etc. Das sollte man nicht unbeachtet lassen.

    Liebe Grüße Amelie

  • #5

    Miriam (Donnerstag, 09 Januar 2020 13:07)

    Das sieht soooo gut aus! Vielen Dank liebe Amelie!

  • #6

    Inge (Sonntag, 12 Januar 2020 11:38)

    Schmeckt super , danke für das Rezept !
    LG Inge

  • #7

    Anna (Sonntag, 19 Januar 2020 14:15)

    Liebe Amelie,
    seit einem Jahr bin ich wöchentlich auf deiner Seite und bei Insta und koche regelmäßig deine leckeren und gesunden Gerichte nach. Meist sind auch meine Kids begeistert. Und ich liebe, dass du vegetarisch kochst! Vielen Dank!

    Dieses Rezept haben mein Mann und ich genossen, habe allerdings nochmal ne Portion Dressing nachgemacht, da es super lecker war. :-)

    Vielen Dank für deine ganze Arbeit und Mühen!

  • #8

    Tina (Mittwoch, 22 Januar 2020 14:20)

    So so lecker, vielen Dank für das tolle Rezept�. Liebe Grüße Tina

  • #9

    keso (Samstag, 20 Juni 2020 19:20)

    Dieses Gericht schmeckt unglaublich lecker!