Shahi Paneer. Tofu in einer indischen Zwiebel-Sahne-Soße.

Shahi Paneer vegan mit Tofu aus dem Thermomix indische Zwiebel Sahne Soße mit Cashewkernen und Mandeln

 

Derzeit könnte ich den lieben langen Tag indische Gerichte kochen. Gestern gab es bei uns Shahi Paneer. Eigentlich ist es der typische indische Käse aus Punjab, der in einer dicken Soße aus Zwiebeln, Cashewkernen und Mandeln schwimmt. Ich habe ihn einfach durch Naturtofu ersetzt.

 

Ich habe es ohne Tomaten gekocht, aber es gibt auch Shahi-Rezepte, wo Tomaten zugefügt werden. Wer es mit Tomaten kochen möchte, der kann zum Schluss 1/2-1 Dose gestückelte Tomaten zugeben. Eventuell muss man dann noch etwas nachwürzen.

 

 

 

Für den Tofu:

1 TL Garam masala

1/2 TL Kurkuma

1/4 TL Salz

1/2 TL Knoblauch

2 EL Speisestärke

in einer Dose vermischen

 

400 g Tofu in Würfel schneiden und in die Dose mit den Gewürzen geben. Deckel schließen und schütteln, bis jeder Würfel Gewürz abbekommen hat. In einer Pfanne knusprig anbraten.

 

Für die Soße:

250 g Zwiebeln in Stücken

3 Knoblauchzehen

5 g frischen Ingwer

5 Sek / St. 4

 

100 g Cashewkerne zugeben sowie

20 g Mandeln

500 g Wasser

12 min / 100 Grad / St. 1

1 min / St. 10

 

1/4 TL Kreuzkümmel zugeben sowie

1/8 TL Kardamom

1/2 TL Garam masala

1/4 TL Koriander

1/2 TL Kurkuma

etwas Chili

1 TL Zitronensaft

1/2 TL Salz

3 Sek / St. 4

3 min / 90 Grad / St. 2

 

Den Tofu anschließend in die Soße geben und manuell durchrühren.

 

Dazu passt Reis.

 

Haarwaschseife. Bestes Shampoo. mehr Infos...

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0