"Starter-Set" - benötigte Erstausstattung für DIY Kosmetik.

Tortilla Wrap mit eingebackenem Omelette

Weil ich in der letzten Zeit öfter gefragt werde, was denn so ungefähr die Grundausstattung ist, die man bräuchte, um meine Non-Food-Rezepte zu mixen, habe ich euch jetzt hier die Basis-Zutaten aufgelistet sowie die Rezepte, die ihr damit machen könnt - und die ich selber ständig im Alltag nutze. Alle weiteren Rezepte sind auf diesen Basis-Zutaten aufgebaut und brauchen dann ggf. noch die eine oder andere Extra-Zutat. Hier ist aber erstmal das, womit man anfangen kann und ausbauen kann man seine Zutaten dann ja immer noch.

 

Alle Zutaten sind verlinkt zu Einkaufshinweisen, einfach draufklicken!

 

Um Fehler zu vermeiden, verwendet die Zutaten, die ich genommen habe. Dann kauft man nicht aus Versehen doch das falsche (kommt leider immer noch oft vor). Zutaten lassen sich meist nicht 1:1 austauschen - daher haltet euch am Anfang und gerade als Anfänger unbedingt an meine Vorgaben, sonst entstehen Fehler und Unzufriedenheit.

 

Bezüglich der unten genannten Mengen: von dem einen oder anderen werdet ihr am Ende noch etwas übrig haben (z.B. Xanthan), das gibt es nicht in kleinerem Gebinde. Ansonsten sind das teilweise die Mindestmengen, um alle Rezepte, die unten aufgelistet sind 1 x zu machen. Wenn ihr weniger Rezepte machen möchtet, oder von ein Rezept mehrfach, müsst ihr euch die Mengen einmal selber ausrechnen.

 

 

500 ml Mandelöl

200 g Sheabutter

100 g Beerenwachs (Japanwachs)

500 ml Hydrolat (z.B. Rosenwasser, Hamameliswasser oder Lavendelwasser etc.) 

2 l destilliertes Wasser

10 ml Flasche ätherisches Öl (z.B. Lavendelöl und Teebaumöl)

10 ml Flasche Biokons

10 ml Flasche Vitamin E

100 g Lamecreme

100 g Xanthan

500 ml - 1000 ml Zuckertensid

100 g SLSA

100 g Aloe Vera Gel

100 ml Squalan

1 Pck. Zitronensäure (Supermarkt, Backabteilung)

100 g Speisestärke (Supermarkt, Backabteilung)

1 Pck. Wilton Gelfarbe, optional

100 ml Seifenduftöl

1 Glas Kokosöl (Supermarkt, Bioabteilung)

 

 

Folgende Rezepte könnt ihr damit umsetzen:

 


Pinne die Übersicht an deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Erstausstattung für DIY Produkte für Non Food Produkte aus dem Thermomix wie z.B. Kosmetik: Creme, Bodylotion, Shampoo etc. Übersicht/Einkaufsliste der benötigten Zutaten plus die Übersicht der jeweiligen Rezepte, vegan

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Affiliate Link enthalten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    Simone (Mittwoch, 20 Mai 2020 15:46)

    Super! Das finde ich genial und genau daran ist es bei mir bisher gescheitert � Mir hat der Überblick gefehlt. Danke für diesen Erstausstattungs-Tipp �

  • #2

    Kerstin (Mittwoch, 20 Mai 2020 16:11)

    Vielen lieben Dank. Diese Auflistung kam genau richtig. Ich wollte mich gerade dran setzen und aufschreiben was ich alles brauche um ein paar von deinen Rezepten umzusetzen.
    Mir geht es wie dir mit dem Heuschnupfen. Ich habe schon alles probiert. Von Akkupunktur über Gobulis alles... nichts hat wirklich geholfen. Tabletten kann ich auch nicht nehemen, die hauen mich regelrecht um.
    Da ich schon einige Rezepte von dir nachgekocht habe, natürlich habe ich mir auch dein Buch gekauft und alle super lecker sind werde ich jetzt mal dieses Nasenbalsam für den Heuschnupfen ausprobieren. Ach ja das " Popospray" stelle ich auch regelmäßig her und seitdem benützen wir kein feuchtes Toilettenpapier mehr.
    Vielen lieben Dank für deine tollen Rezepte und dass es diesen Blog gibt. Alles Gute für dich.

  • #3

    Elisabeth (Mittwoch, 20 Mai 2020 17:42)

    Wow.. total super und hilfreich.. jetzt kann es richtig losgehen. Herzlichen Dank dafür �

  • #4

    Melanie (Sonntag, 07 Juni 2020 13:08)

    Hallo Amelie,

    ich habe jetzt erst angefangen mich mit Naturkosmetik auseinanderzusetzen und bin auf deine DIY Kosmetik gestoßen.
    Wie sieht das mit den Tensiden aus, sind die alle auf natürlicher Basis (sorry ich kenne mich damit wirklich garnicht aus �).

    Viele Grüße Melanie

  • #5

    Amelie (Sonntag, 07 Juni 2020 14:03)

    Hallo Melanie,

    Coco Glucosid (Zuckertensind) wird aus Kokosöl und Glucose gewonnen. SLSA ist Sodium Lauryl Sulfoacetat, das ist Laurinsäure, die aus Ölen gewonnen wird sowie organische Salze von Essigsäure.

    LG Amelie

  • #6

    Melanie (Mittwoch, 10 Juni 2020 13:43)

    Hallo Amelie,

    vielen lieben Dank für deine Antwort.
    Ich werde mich nächste Woche mal darin versuchen :-))

    LG Melanie

  • #7

    Justina (Freitag, 26 Juni 2020 13:50)

    Hallo,
    Wo bewahrst du deine "Rohstoffe" auf?
    Und wie schnell müsste ich vor allem die angebrochen Öle verwenden damit diese nicht ranzig werden?

    Viele Grüße

  • #8

    Amelie (Freitag, 26 Juni 2020 14:31)

    Huhu,

    in einem Schrank in einem kühlen Zimmer. Öle sind ca 12 Monate haltbar bei richtiger Lagerung (dunkel, vor Sonneneinstrahlung schützen).

    LG Amelie

  • #9

    Katha (Dienstag, 28 Juli 2020 19:10)

    Super, genau das brauche ich... vielen, vielen Dank , auch für die tollen Rezepte !

  • #10

    Michaela (Sonntag, 16 August 2020 08:19)

    Hallo,
    vielen Dank für die tollen Rezepte. Ich würde mir gerne bald diese Erstausstattung zulegen. Kann ich destilliertes Wasser auch normal im Handel kaufen oder muss ich dort auf etwas achten? Habe gestern im Vorbeilaufen gesehen, dass es günstiger war als dieses bei Amazon.

    Vielen Dank schon einmal!

  • #11

    Amelie (Sonntag, 16 August 2020 11:39)

    Huhu,

    du kannst auch das aus der Drogerie nehmen.

    LG Amelie

  • #12

    Peta (Sonntag, 30 August 2020 08:58)

    Hallo,
    Habe gelesen das Sheabutter raffiniert und unraffiniert gibt und der unraffinierte besser ist welchen nehme ich den ?
    Danke im Voraus

  • #13

    Amelie (Montag, 31 August 2020 08:47)

    Hallo Peta,

    unraffinierte hat einen starken Eigengeruch, den nicht unbedingt jeder mag. Daher ist meine Empfehlung raffinierte Sheabutter zu nehmen.

    LG Amelie

  • #14

    Christine (Donnerstag, 26 November 2020 14:59)

    Hallo Amelie,

    Deine Seite ist so genial ... nur leider hab ich keinen Thermomix. Kann ich die Zutaten nicht einfach so zusammen rühren :-( ... ???

    Liebe Grüße

    Christine

  • #15

    Amelie (Donnerstag, 26 November 2020 17:33)

    Hallo Christine,

    manchmal ja und oft nein, denn es muss auch oft etwas geschmolzen werden. In einigen Rezepten findest du in den Kommentaren die Anleitung, wie es ohne Thermomix funktioniert. Wenn du da nichts findest, es dich aber interessiert, dann schreib mir in die Kommentare, dann antworte ich dir da auch mit einer Anleitung wie es ohne geht.

    LG Amelie