Tikka Masala. Grundrezept. Mit Tofu oder Paneer.

Grundrezept für Tikka Masala wahlweise mit Tofu Paneer oder Chicken auch vegan möglich aus dem Thermomix

Eins unserer Lieblingsgerichte ist Tikka Masala. Sehr lecker ist es mit indischem Paneer Käse! Da ich diesen hier aber auf dem Dorf nicht bekomme, habe ich heute Tofu verwendet. Wer nicht vegetarisch lebt, kann natürlich auch Hühnchenfilet verwenden für ein Chicken Tikka Masala - das habe ich aber nicht ausprobiert, da wir grundsätzlich kein Fleisch essen. 

 

Für die Marinade:

 

1 Stück Ingwer, ca. 2cm

2-3 große Knoblauchzehen 

4 Sek / St. 6

 

100 g festen Naturjoghurt (z.B. Skyr) oder Sojaquark

3/4 TL Garam Masala

etwas Chilipulver nach Geschmack

1/2 TL Salz

10 Sek / St. 3

 

300 g Tofu oder Paneer würfeln

in eine Schüssel geben

die Joghurt-Marinade zugeben und gut durchmischen

1 Std. im Kühlschrank ziehen lassen

 

Für die Soße:

 

1 Stück Ingwer, ca. 2cm

2 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

5 Sek / St. 5

 

1 Msp. Zimt zugeben sowie

1/4-1/2 TL Kreuzkümmel

20 g Öl

2,5 min / Varoma / St. 1

 

500 g aromatische Tomaten in Stücken zugeben

5 Sek / St. 7

 

1,5 TL Currypulver zugeben sowie

Chilipulver nach Geschmack

1 EL Zucker

1/4 TL Salz

5 min / Varoma / St. 1

20 Sek / St. 10

 

100 g Sahne oder Sojasahne zugeben

4 TL Koriander, gehackt**

5 min / 100 Grad / St. 1

 

**oder für die, denen Koriander nach Seife schmeckt, weglassen oder Petersilie verwenden.

 

Wem die Soße zu dünn ist, der fügt jetzt noch

1-2 EL Speisestärke in Wasser angerührt zu

4 min / 100 Grad / St. 1

 

Tofu oder Paneer aus dem Kühlschrank holen und in einer Pfanne anbraten, nochmal abschmecken mit Salz, danach in die Soße geben.

 

Dazu passt Reis oder auch Naan-Brot (nach diesem Rezept).

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

After Sun Spray. Selbst gemacht. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anne Bollacher (Donnerstag, 14 September 2017 20:43)

    Wir hatten es heute mit Hühnchendfleisch zum Abendessen dazu das fantastische Naan Brot. Wunderbar hat es geschmeckt! Genau so, wie ich es mal bei einem guten Inder gegessen habe. Bin entzückt! Vielen Dank für das tolle Rezept!
    Vorsicht: das NaanBrot macht süchtig!

    Viele Grüße!
    Anne

  • #2

    Dörte (Montag, 18 September 2017 18:26)

    Super lecker!! Danke für das tolle Rezept, wir haben es heute mit Tofu gemacht...war echt klasse! Dazu gabs auch das NaanBrot...auch sehr, sehr lecker, meine Kinder sind begeistert...und ich auch!!!