Veggie-Hackbällchen. Express-Version.

Veggie Hackbällchen Express Version Thermomix

Selbst gemachte Veggie-Hackbällchen aus Kidneybohnen und Haferflocken habe ich ja schon in 2 Varianten auf dem Blog - beide haben allerdings eine gewisse Zubereitungszeit, weshalb sie nicht für spontane ruck-zuck-Rezepte geeignet sind. Daher habe ich jetzt einfach mal eine Version gemacht, bei der man fertiges Veggie-Hack verwendet und so innerhalb von wenigen Minuten Hackbällchen hat, die auch vegan sind...

...Hier kommt das Rezept für euch:

 


Anzeige

Für ca. 15 Stück (Menge kann auch verdoppelt werden)

 

 

50 g trockenes Baguette oder Brötchen (ca. 3-4 Tage alt) in Stücken

15 Sek./Stufe 7

 

20 g Wasser zugeben

15 Sek./Stufe 2

 

180 g Veggie-Hack (getestet habe ich das braune vegane Mühlenhack von Rügenwalder)

1 TL Paprikapulver edelsüß

1 TL Senf

1 TL ital. Kräuter

20 Sek./Stufe 4

 

Aus der Masse ca. 15 Bällchen formen und in der Pfanne in etwas Öl rundherm braten.

 

Hinweise:

Es gibt ja inzwischen auch so rotes "rohes" Veggie-Hack, das habe ich auch probiert, das mag ich aber gar nicht, weder Konsistenz noch Geschmack. Am besten eignet sich für dieses Rezept tatsächlich Veggie-Hack, das bereits wie fertig gebratenes Hack aussieht - also krümelig und braun ist. 

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Vegetarische und vegane Hackbällchen ruck zuck gemacht, Masse im Thermomix vermischen, daraus Bällchen formen und in der Pfanne braten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ella (Donnerstag, 12 August 2021 08:35)

    Ganz lieben Dank Amelie für deine tollen Tipps bezüglich fleischloser Ernährung. Ich bin keine Vegetarierin, möchte aber meinen Fleischkonsum deutlich reduzieren, und durch deine Homepage fällt mir das überhaupt nicht schwer! Vielen, vielen Dank für deine Mühen :) Ohne dich hätte ich das wahrscheinlich nicht so gut durchziehen können!

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 12 August 2021 09:07)

    Liebe Ella,

    vielen Dank für deine liebe Nachricht! Es freut mich sehr, wenn meine Rezepte im Alltag helfen!!

    LG Amelie

  • #3

    Marion (Donnerstag, 02 September 2021 08:44)

    Danke für den Tipp. Ich habe den vollen "aber" mit dem rosa und immer rosa bleibendem "Hack"