Buttermilk-Ranch-Dip. Mc Donald´s Copycat.

Buttermilk Ranch Dip Mc Donald´s Copycat

Neulich schrieb mich "die Chefin" aka Claudia M. an: "Ich hab da mal eine Aufgabe für dich: Buttermilk-Ranch-Dip von Mc Donald´s. Ist der Hammer! :-)" Ich verpasse ja solche Highlights immer, weil wir "zur goldenen Möwe" höchstens fahren, wenn wir lange Autofahrten hinter uns haben bzw. waren wir das letzte Mal dort während des Lockdowns als "aufregendes" Ausflugsziel...

 

Also habe ich den Mann zu Mc Donald´s geschickt, um mir diese Soße zu besorgen. Ja, was soll ich sagen? Der Mann und Kind 1 kamen ohne Soße zurück - sie haben die kleinen Verpackungen aus Versehen mit dem ganzen Mc Donald´s Müll vor Ort entsorgt. Den Jüngsten hat´s gefreut, so kam er an dem Tag auch noch in den Genuss von Pommes frites und ich hatte endlich meine Soße für den Geschmackstest. 

 

Ich habe ein bißchen herumprobiert - die erste Version war lecker, aber noch nicht so wie das Original, das einen angenehmen rauchigen Geschmack hat und so leicht scharf im Abgang war. Also nochmal probiert und siehe da, ich habe es hinbekommen. Nicht 100% - dafür fehlt wahrscheinlich noch ein Kilo Zucker - mehr als ich jetzt drin habe, wollte ich da aber auch einfach nicht mehr reingeben. Und wenn man nicht den direkten Geschmacksvergleich hat, dann schmeckt man den Unterschied auch nicht. Wer da allerdings noch mehr Zucker reinmachen möchte: feel free! :-)

 

Für meine Geschmacksprobe habe ich dem Mann dann heute Pommes frites und Nuggets hingestellt. Als ich zurückkam, brauchte er auf jeden Fall kein Mittagessen mehr - dass es Nuggets und Pommes gab und die Kinder nichts bekommen haben, bleibt unser Geheimnis... Fazit auch von ihm: der Dip ist der Knaller! Dieses Rauchige und leicht pikante im Abgang macht es einfach aus.

 

Mit einem klassischen Ranch-Dressing hat der Dip, finde ich, wenig zu tun - bei dem Namen hätte ich etwas anderes erwartet. Wäre es jetzt kein Rezept, um ein vorhandenes Produkt nachzubauen, würde ich es anders nennen. Aber so ist es nun mal "Buttermilk-Ranch".

 

In diesem Sinne wünsche ich viel Spaß beim Dippen! :-)

 

Hier kommt das Rezept:



Für den Dip:

 

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

7 Sek./Stufe 5

 

100 g neutrales Öl zugeben sowie

200 g Buttermilch oder Sojamilch

200 g Saure Sahne oder Creme Vega

1 frisches Ei oder weglassen

8 g -10 g Johannisbrotkernmehl (je nachdem, wie dickflüssig man es möchte)

110 g Tomatenmark

1,5 TL Salz

4 EL Raucharoma  (Liquid Smoke, dieses hier)

1 EL Schnittlauchröllchen

1 EL Petersilie

30 g Jalapeno-Ringe

30 g Weißweinessig

1 TL Paprikapulver geräuchert

2 TL Paprikapulver edelsüß

1 TL Kurkuma

20 g Zitronensaft

30-80 g Zucker (entscheidet selbst wieviel) 

1 Min./Stufe 10

 

Die Soße / den Dip in ein Gefäß umfüllen und im Kühlschrank lagern. Es dickt noch etwas an. Wenn es euch am nächsten Tag zu flüssig sein sollte, könnt ihr noch minimal Johannisbrotkernmehl zugeben.

 

Hinweise:

Als Ersatz für Johannisbrotkernmehl geht Guakernmehl oder Xanthan. Stärke o.ä. geht nicht. Ohne geht es auch nicht, weil sich die Bestandteile dann einfach wieder trennen.

 

Ergibt ca. 500 ml, im Kühlschrank lagern.

___________________________________________

 

 

Für die Pommes:

 

1 Packung Pommes nach Packungsanweisung im Backofen backen, danach salzen.

 

 

Für die (Veggie-)Nuggets:

 

2-3 Pck. Nuggets à 180 g in der Pfanne in etwas Öl braten. 

 

Die Veggie-Nuggets "Beflügel Nuggets" von "The Vegetarian Butcher" sind der Knaller! Die sind oben auf dem Bild zu sehen.

 

Alternativ: Selber machen nach diesem Rezept (hier klicken)

 

 

 

Das Fast Food zusammen mit dem Buttermilk-Ranch-Dip servieren.

 

 

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Buttermilk Ranch Dip, rauchiges Aroma, wie von Mc Donald´s, selbst gemacht, dazu Pommes frites und Chicken Nuggets oder Veggie Nuggets

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

 

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    Aka .. Claudia (Mittwoch, 22 September 2021 11:11)

    Du bist die Beste ❤️

  • #2

    Steffi (Mittwoch, 22 September 2021 11:33)

    Hallo,
    So geht es uns auch... gehn auch nur zum "Schachtelwirt" auf dem Rückweg vom Urlaub. Daher kenn ich die Soße gar nicht �‍♀️... allerdings lieben meine Männer die Currysauce und ich bekomm es einfach nicht hin es "nachzubauen" �. Vielleicht hast du ja mal Lust es zu versuchen �? Übrigens... deine Rezepte sind der Knaller! Viele deiner Non-Food-Rezepte haben meine Jungs schon als Geschenk gemacht! Also... Vielen, vielen Dank!

  • #3

    Sabine Appel (Mittwoch, 22 September 2021 14:12)

    Die wird probiert ich liebe sie

  • #4

    Amelie (Donnerstag, 23 September 2021 09:25)

    Huhu!

    Ich hab mal die Süßsauer probiert nachzubauen - das hat aber nicht geklappt. Sobald da Früchte drin sind, wird es irgendwie schwierig mit dem Nachbau. Beim nächsten Mal nehme ich Currysoße von da gerne mal mit, kann aber nix versprechen.

    LG Amelie

  • #5

    Steffi (Freitag, 24 September 2021 07:25)

    Super, vielen lieben Dank �!

  • #6

    Sigi (Mittwoch, 29 September 2021 22:07)

    Der Dip ist den Hammer!

  • #7

    Svenja (Freitag, 01 Oktober 2021 19:24)

    Hallo Amelie, vielen Dank für das Rezept, mein Mann findet den von MC so gut und hat mich schon gefragt ob ich ihm den mal machen könnte. Jetzt bin ich hier durch Zufall draufgestoßen � den muss ich unbedingt testen �

    Ich wollte gerne den link benutzen um dich zu unterstützen, aber der Artikel ist nicht vorrätig.

    Liebe Grüße und danke für die vielen leckeren Rezepte �

  • #8

    Amselnest (Dienstag, 07 Dezember 2021 18:00)

    Klingt toll meinst du rauchsalz könnte reichen für den Geschmack .? Lg

  • #9

    Amelie (Dienstag, 07 Dezember 2021 18:38)

    Hallo Amselnest,

    kann man sicherlich auch nehmen, wird dann nur ggf. etwas anders.

    LG Amelie

  • #10

    Sandra (Freitag, 22 April 2022 18:21)

    Liebe Amelie,
    nimmst du frische Jalapenos oder die eingelegten Jalapeno-Ringe?
    Vielen Dank für das Rezept! Ich werde die ausprobieren sobald ich alle Zutaten habe!

  • #11

    Amelie (Freitag, 22 April 2022 20:01)

    Hallo Sandra,

    ich nehme die aus dem Glas.

    Liebe Grüße Amelie

  • #12

    HinzUndKunst (Freitag, 22 April 2022 22:37)

    Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Schmeckt mir sogar noch besser, als das von McD.

    Liebe Grüße.

  • #13

    Matthias (Montag, 25 April 2022 23:04)

    Hallo,
    vielen Dank für das Rezept. Wird unbedingt bald gemacht. Wie lange meinst du hält der Dip im Kühlschrank? Schöne Grüße

  • #14

    Amelie (Dienstag, 26 April 2022 09:09)

    Hallo Matthias,

    ca. 1-2 Wochen schätze ich.

    LG Amelie

  • #15

    Thomas (Montag, 12 September 2022 06:04)

    Hallo ich verstehe nicht ganz was mit Stufe 2. 7 sekunden gemeint ist handelt es sich hierbei um einen mixer?

  • #16

    Amelie (Montag, 12 September 2022 07:20)

    Huhu!

    Ja, das sind die Einstellungen für den Thermomix. Alle Rezepte auf diesem Blog sind für den Thermomix.

    LG Amelie