Kartoffel-Möhren-Zucchini-Puffer. Mit Tzatziki.

Kartoffel-Möhren-Zucchini Puffer mit Tzatziki, Thermomix

Bei diesem herrlichen Wetter letzte Woche gab es bei uns leckere Kartoffel-Möhren-Zucchini-Puffer mit ganz viel Tzatziki und Salat aus dem Garten. Wer die Kartoffeln, Möhren und Zucchini gerne im WunderSlicer reiben möchte, der kann das machen - ich habe es so im Thermomix ausprobiert, um zu sehen, ob alles gut zusammenhält, auch wenn es gröber ist. 

Das hat gut geklappt und es muss auch nichts ausgedrückt werden. Das Mehl hält alles zusammen und sollte ein Puffer beim Wenden auseinanderfallen, kann man ihn auch einfach wieder zusammendrücken. Das klebt dann wieder aneinander, sodass es beim nächsten Wendeversuch hält. 

 

Ich brate Puffer immer in mindestens 2 Pfannen, damit es schneller geht. 

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 


Wenn ihr mich unterstützen wollt: das sind meine Bücher & Rezeptboxen


Für 4 Portionen

 

 

Für die Puffer:

 

1000 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend) schälen, in Stücken in den Mixtopf geben sowie

2 rote Zwiebeln

5 Sek./Stufe 5, umfüllen in eine große Schüssel

 

500 g Möhren schälen, in Stücken in den Mixtopf geben sowie

1 Zucchini (ca. 250 g, in Stücken)

5 Sek./Stufe 5

 

> zu den Kartoffeln in die Schüssel geben

 

Alternativ Kartoffeln und Gemüse mit dem WunderSlicer (dieser hier) hobeln.

 

Schüssel auf den Mixtopf stellen, Waage aktivieren

 

150 g Mehl Type 405, 550 oder 630 zugeben sowie

2,5 TL Salz

2 Msp. Muskat

> mit dem Spatel gut verrühren

 

Braten:

 

Eine (oder mehrere Pfannen) mit Öl erhitzen, pro Puffer ca. 1-2 EL in die Pfanne setzen und flach drücken, so flach wie möglich. Nicht zu eng aneinander, sie sollen ja noch gewendet werden können.

 

Mit einem guten Pfannenwender wenden. Sollte der Puffer auseinanderfallen, einfach wieder zusammenschieben und zusammendrücken.

 

Sollten die Puffer zu schnell dunkel werden, dann unbedingt die Hitze reduzieren, sonst werden sie innen nicht gar. Von jeder Seite ein paar Minuten braten.

 

So mit allen Puffern vorgehen. Ggf. zwischendurch nochmal Öl in die Pfanne geben.

 

 

Für das Tzatziki: 

 

Für ca. 750 ml

 

3-4 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

1/2 Gurke

> entkernen und in Stücke schneiden, in den Mixtopf geben

5 Sek./Stufe 4

 

 

Sollte sich überschüssiges Wasser gesammelt haben, dieses jetzt einfach abgießen. 

 

1 Becher Schmand à 250 g zugeben sowie

100 g Mayonnaise

1 Becher Crème fraîche à 150 g

1 Becher Saure Sahne à 150 g

1 TL Salz

etwas Pfeffer

10 Sek./Stufe 2,5

 

Ggf. noch etwas vom Rand schieben und nochmal mit dem Spatel durchrühren. 

 

Bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern. Reste danach auch wieder im Kühlschrank lagern.

 

Servieren:

 

Die Kartoffelpuffer mit dem Tzatziki auf einen Teller geben. Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

 

Restliches Tzatziki zurück in den Kühlschrank geben und normal aufbrauchen.

 

Tipp:

Hierzu passt auch noch ein grüner Blattsalat (z.B. mit Balsamico-Honig-Senf-Dressing nach diesem Rezept, klick)

 

 

 

 

 

 

 

Generell gilt:

alle Gerichte immer nach persönlichem Geschmack abschmecken mit den angegebenen Gewürzen. 

 

Rezept speichern:

In der App oben auf das Herz klicken

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Rezept drucken" im Menü in der App oder "Seite drucken" in der Fußzeile vom Blog (Seitenauswahl und gewünschte Skalierung beachten!)

 

Sonstiges:

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Rezepte enthalten teilweise **Partnerlinks. 

Bei den von mir geteilten Links handelt es sich teilweise um Affiliate Links. Das bedeutet, ich bekomme eine kleine Vergütung, wenn Du hierüber etwas bestellen solltest.

Dadurch entstehen Dir keine Mehrkosten - ich finanziere aber damit zum Beispiel einen Teil meiner Kosten, sonst kann ich euch diesen für euch kostenlosen Rezeptservice nicht bieten.  Solltest du über einen meiner Links Zutaten bestellen sage ich: Vielen Dank für Deine Unterstützung!!

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Kartoffel-Möhren-Zucchini Puffer mit Tzatziki und Salat, Thermomix, Familienküche, Sommeressen, einfach und lecker

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Maike (Montag, 01 Juli 2024 10:14)

    Das klingt nach einem leckeren Sommerrezept.
    Hast du schon mal versucht, diese Puffer oder ähnliche mit etwas Öl zu besprühen/bepinseln und im Airfryer zu backen?
    Könnte ja vielleicht auch klappen und etwas Arbeit abnehmen.
    Besten Dank für das schöne Rezept und liebe Grüße
    Maike

  • #2

    Amelie (Montag, 01 Juli 2024 10:18)

    Huhu!

    Nein, das hab ich bisher nicht probiert :-)

    LG Amelie

  • #3

    Petra (Montag, 01 Juli 2024 18:46)

    Super leckere Puffer. Das Tzakziki unwiderstehlich gut.
    Danke, unbedingt probieren!

  • #4

    Anita (Dienstag, 02 Juli 2024 13:38)

    Liebe Amelie,

    ich hab heute die Puffer mit Tzatziki zubereitet und es hat uns allen geschmeckt.
    Das Tzatziki wurde von meinen Kindern ganz besonders gelobt - es war das erste Mal, dass die vier sowas gegessen haben und es ihnen geschmeckt hat.
    Ich hab ihnen versprochen, ihr Lob an dich weiterzugeben. :-)

    LG, Anita

  • #5

    Amelie (Dienstag, 02 Juli 2024 20:03)

    Oh wie schön, das freut mich sehr!!

  • #6

    Chrissy:) (Mittwoch, 03 Juli 2024 20:36)

    Die Puffer waren sehr lecker und konnten ohne Probleme gebraten und gewendet werden.
    LG :)