Honig-Senf-Kartoffelpfanne.

Kartoffelpfanne Honig Senf

Meine lieben, ein verrückter Montag liegt hier mir, daher komme ich erst jetzt dazu, mein neustes Rezept für euch hochzuladen. Und weil es schon so spät ist, schicke ich euch um diese Uhrzeit jetzt auch keine Nachricht mehr aufs Handy, dass es etwas Neues gibt. Das kommt dann morgen früh.

 

Nach meinen Tests mit dem WunderPeeler und Peeler hatte ich ein paar Kartoffeln, die verwendet werden wollten. Also habe ich daraus eine leckere Kartoffelpfanne gemacht...  

Das große Kind steht auf Hähnchen - da ich ja nur vegetarisch koche, heißt das für uns: Veggie-Ersatz. Und so ist dann diese leckere Honig-Senf Kartoffelpfanne entstanden. Wer kein Hähnchen und auch keinen Ersatz nehmen möchte, der kann den Teil natürlich auch mit Gemüse ersetzen und z.B. Zucchini, Paprika, Lauch etc. in der Pfanne braten, bis das Gemüse leicht Farbe angenommen hat.   

 

Hier kommt das Rezept für euch:



Für die Kartoffeln

 

1500 g Kartoffeln schälen, z.B. im Thermomix mit dem WunderPeeler oder Peeler (ab Nov. 2021 erhältlich).

 

Geschälte Kartoffeln in Stücke schneiden.

 

Anschließend entweder im Thermomix mit dem Wundercap-Einsatz kochen.

(Kartoffelstücke und 1 TL Salz in den Mixtopf geben, kochendes Wasser aus dem Wasserkocher zugeben, bis die Kartoffeln bedeckt sind, 20-30 Min./98 °C/Stufe 1 kochen)

 

ODER auf dem Herd in Salzwasser gar kochen. 

 

 

Für die Soße

 

1 Bund Frühlingszwiebeln (etwas Grün zurückbehalten) in den Mixtopf geben

5 Sek./Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

200 g Milch oder Pflanzenmilch zugeben sowie

180 g Frischkäse oder 150 g Creme Vega

2 TL Senf

20 g Honig oder Ahornsirup

etwas Salz und Pfeffer nach Geschmack

5 Min./90 °C/Stufe 1

 

Für Hähnchen/Hähnchen-Ersatz

 

2 Pck Veggie-Hähnchen-Ersatz à 160-180 g

ODER selbst gemacht nach diesem Rezept (hier)

ODER 400 g Hähnchen-Fleisch in Stücke 

> in einer großen Pfanne braten und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen

> aus der Pfanne nehmen

 

Tipp: Wer kein Hähnchen oder Ersatz nehmen möchte,

der kann diesen Teil auch mit Gemüse ersetzen und z.B. Zucchini, Paprika, Lauch (Porree) etc. in der Pfanne braten, bis das Gemüse leicht Farbe angenommen hat. 

 

Für die Kartoffelpfanne

 

Gegarte Kartoffeln in die Pfanne geben und rundherum schwenken.

Soße zugeben, bis sie leicht angezogen ist.

Hähnchen-(Ersatz-)Fleisch (oder Gemüse) zugeben und unterrühren.

Das Grün der restlichen Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und untergeben.

Abschmecken und Salz, Pfeffer, Senf und Honig und servieren.

 

 

 

 

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Honig Senf Kartoffelfpanne, Kartoffeln in eine leckeren Honig-Senf-Soße mit Hähnchen oder Veggie-Ersatz für Hähnchen, sowie Frühlingszwiebeln, Soße aus dem Thermomix

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

 

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Sylvia (Dienstag, 26 Oktober 2021 09:24)

    Liebe Amelie, das liest sich super lecker. ;-)
    Danke für Deine Energie, neben Deinem Familien - und Privatleben dieses hier zu machen.

    Herzliche Grüße an Dich!!!!!

  • #2

    Petra (Dienstag, 26 Oktober 2021 09:25)

    Sieht lecker aus werde ich bestimmt nach kochen

  • #3

    Susanne (Dienstag, 26 Oktober 2021 12:53)

    Sieht sehr lecker aus...für wie viele Personen ist es?

  • #4

    Amelie (Dienstag, 26 Oktober 2021 13:26)

    Huhu!

    4-6 Portionen.

    LG Amelie

  • #5

    Pia (Mittwoch, 27 Oktober 2021 21:16)

    Wieder einmal sehr lecker!

  • #6

    Beate (Mittwoch, 27 Oktober 2021 21:29)

    Soeben gekocht und es uns schmecken lassen. Das wird es jetzt öfters geben, yummi.
    Danke Amelie