Tortilla-Wraps "India". Mit Kartoffeln und Erbsen.

Schul Snacks Samosa

Wraps sind hier ganz hoch im Kurs - entweder zum Mittagessen oder für die Schule, für unterwegs etc. Bei diesen Wraps habe ich mir eine indische Version überlegt und dabei an "Samosas" gedacht - das sind zwar mit Kartoffel und Erbsen gefüllte Teig-Teilchen, die frittiert werden - aber ich dachte so als Samosa-Wrap kann man nix falsch machen. ;-)

Einige kennen das Rezept vielleicht auch schon aus der Rezeptbox "Schul-Snacks" (hier) und haben es vielleicht schon ausprobiert.

 

Hier kommt es nun für den Blog:

 



 

Für die Füllung:

 

1 kg Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden.

In den Gareinsatz geben. 

 

700 g Wasser in den Mixtopf geben sowie

1 TL Salz

Gareinsatz einhängen

ca. 25 Min./Varoma/Stufe 1

 

Kartoffeln überprüfen, ob sie gar sind, sonst Zeit verlängern.

 

Gareinsatz herausnehmen, Garsud weggießen, Mixtopf spülen. Kartoffeln ausdampfen lassen.

 

2 Zwiebeln in den Mixtopf geben sowie

1 kleines Stück Ingwer

5 Sek./Stufe 5

 

20 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

150 g TK-Erbsen zugeben sowie

150 g Frischkäse 

1 TL Kreuzkümmel

etwas Chili

1/2 TL Salz

100 g geriebenen Käse

> mit dem Spatel vermischen

 

Die Frischkäse-Masse mit den Kartoffeln vermischen.

 

 

 

Für die Tortilla-Wraps:

 

6 Tortilla-Fladen (Supermarkt, z.B. Eigenmarke Edeka)

> bereitlegen

 

1 Ei verquirlen, alternativ Pflanzenmilch bereit stellen

 

Füllen:

 

Jeweils auf die untere Seite des Fladens 1/6 der Füllung geben.

 

Die obere Hälfte des Fladens mit etwas Ei oder Pflanzenmilch bepinseln.

 

Die Seiten der Fladen einklappen, den Fladen über die Füllung schlagen und eng aufrollen. Durch das Ei hält der Fladen zusammen.

 

Mit der Naht nach unten nun nacheinander  in eine Auflaufform legen.

 

Backen:

 

Backofen auf ca. 200-220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ca. 20 Min. backen.

 

Anschließend einmal mit einem Pfannenwender vom Boden lösen und abkühlen lassen.

 

Tipp:

 

Ich habe sie dann über Nacht in den Kühlschrank gestellt (die Füllung weicht die Wraps nicht auf und wird im kalten Zustand wieder etwas fester). Am nächsten Morgen einfach in die Brotdose gegeben.

 

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

Screenshot + Drucken

Seite drucken (Seitenauswahl beachten!)

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Tortilla Wraps "India" mit Kartoffeln und Erbsen sowie Frischkäse als Füllung, vegetarischer Wrap, indisch,  Samosa Wrap, Füllung aus dem Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Karina (Montag, 21 März 2022 09:05)

    Hallo Amelie!
    Schmecken die auch warm als Mittagessen oder sind die eher für den kalten Verzehr?

  • #2

    Amelie (Montag, 21 März 2022 09:47)

    Hallo Karina,

    die schmecken auch warm!

    LG Amelie

  • #3

    Eve (Mittwoch, 06 April 2022 19:32)

    Hallo haben die Wraps zum Abendbrot gemacht. Allerdings habe ich mehr Erbsen genommen und mehr Gewürze (Curry,Kurkuma)
    Es war lecker.
    LG