Shepherd´s Pie. Knaller...!

Shepards Pie Thermomix vegetarisch mit Linsen, Shepherd´s Pie

Mit dem Begriff Shepherd´s Pie können viele nicht so viel anfangen, es bezeichnet in der Originalversion eine Hack-Gemüse-Soße mit einer Kartoffelbreihaube. Ich habe hier eine Veggie-Version für euch mit Linsen und die gesamte Kombi erinnert an Kartoffelbrei mit brauner Soße und ist einfach bestes Comfort Food, Soulfood, Futter für die Seele - wie auch immer ihr so richtiges schmackofatziges Essen nennen möchtet. 

Es ist leider kein 30 Minuten Rezept, das ist der einzige Nachteil an diesem Gericht. Aber der Aufwand lohnt sich. Es zählt, seit dem ich es im letzten Jahr das erste Mal gekocht habe, definitiv zu unseren Lieblingsgerichten.

 

Genug in den Himmel gelobt, hier kommt das Rezept:

 

Kleines Update: Jahrelang habe ich den Schäfer im Englischen falsch geschrieben und somit auch in diesem Rezept. Schande auf mein Haupt und Danke an "Besserwisser" für den Hinweis. :D

Dazu noch eine kleine Anekdote, die mich hat überlegen lassen, ob ich es nicht einfach so stehen lasse. Auf Facebook gab es zu diesem Rezept einen kleinen, schrägen "Aufschrei", weil dieses Rezept ja vegetarisch wäre und es ja nur eine Linsensoße mit Kartoffelbrei wäre, bei der sich der einen Dame die Fußnägel hochklappen würden (ohne Worte!). Ich habe daher kurz darüber nachgedacht, ob ich es nicht weiter bei Shepard´s Pie lasse, ist ja schließlich kein Original mit Fleisch. :D Da ich aber ja zu meinen Fehlern stehe, werde ich den Schäfer nie wieder falsch schreiben und habe meinen Titel nun korrigiert. 



6 Portionen

 

 

Timing:

Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie für die Linsen-Gemüse-Soße zuerst zerkleinern und umfüllen. Dann die Kartoffelbreihaube im Thermomix kochen, währenddessen die Linsen-Gemüse-Soße auf dem Herd zubereiten. 

 

Für die Kartoffelbreihaube:

 

Schmetterling einsetzen

 

1300 g mehligkochende Kartoffeln 

Schälen, in kleinen, dünnen, mundgerechten Stücken in den Mixtopf geben

 

400 g Milch oder Pflanzenmilch zugeben sowie

1 TL Salz

30 g Butter oder Margarine in Stücken zugeben

 

35 Min./95 °C/Stufe 1 (TM31 40 Min./90°C/Stufe 1)

 

Für die Linsensoße:

 

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

2 Selleriestangen

5 Sek./Stufe 5, umfüllen.

 

30 g Öl 

> in eine Pfanne geben

 

Zerkleinerte Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie zugeben

> andünsten

 

3 große Möhren, gewürfelt zugeben sowie

4 Spitzpaprika, gewürfelt

> mit andünsten

 

1 Dose stückige Tomaten (400 g) zugeben sowie

400 g Wasser (= 1 x Tomatendose gefüllt)

2 EL Tomatenmark 

2 EL Sojasoße

1 TL Thymian, getrocknet

1 TL Paprikapulver edelsüß

1 TL Salz

etwas Pfeffer

5 EL Rotwein

> köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, die Soße sämig und die Möhren weich gekocht sind.

 

1 Dose braune Linsen (ca. 265 g Abtropfgewicht) sowie

100 g Erbsen

> zugeben und untermischen.

 

Die Linsensoße abschmecken und in eine große Auflaufform geben. 

 

 

Schichten:

 

Den Kartoffelbrei mit einem Esslöffel oben auf die Linsen geben und mit Öl beträufeln. Anschließend mit 30 g Parmesan, labfreiem Ersatz oder veganem Ersatz bestreuen.

 

Backen:

 

Bei 200 °C Ober-/Unterhitze für ca. 25-30 Min. backen, bis die Kartoffelbreihaube eine schöne Farbe angenommen hat. 

 

Aus dem Ofen nehmen. Mit Kräutern bestreuen und servieren. 

 

 

 

 

 

Generell gilt:

alle Gerichte immer nach persönlichem Geschmack abschmecken mit den angegebenen Gewürzen. 

 

Rezept speichern:

In der App oben auf das Herz klicken

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl und gewünschte Skalierung beachten!)

 

Sonstiges:

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Shepards Pie, Shepherd´s Pie Kartoffelbrei aus dem Thermomix, Linsen-Gemüse-Soße auf dem Herd gemacht, anschließend im Ofen gebacken, Soulfood, Comfort Food, erinnert an braune Soße mit Kartoffelbrei, vegetarisch, vegan möglich

Kommentar schreiben

Kommentare: 24
  • #1

    Petra (Dienstag, 02 Januar 2024 12:53)

    Wie super. Danke fürs Rezept. Ich werde es sofort ausprobieren. War schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Veggie-Rezept für Shephards Pie.

  • #2

    Alex (Dienstag, 02 Januar 2024 12:54)

    Hallo Amelie, das Rezept klingt superlecker...werde ich demnächst mal ausprobieren. Wünsche Dir ein gutes neues Jahr.

    Lg Alex

  • #3

    Oma Diddi (Dienstag, 02 Januar 2024 13:59)

    Hallo, funktioniert das auch mit Linsen die ich über Nacht eingeweicht habe oder ist an den Dosenlinsen etwas besonderes?

  • #4

    Irene (Dienstag, 02 Januar 2024 14:20)

    Das klingt toll, hab ich alles da, wird gleich heute gekocht, weil wir Besuch haben!!
    Danke und ein frohes neues Jahr dir und deiner Familie!!

  • #5

    Amelie (Dienstag, 02 Januar 2024 14:42)

    @Oma Diddi: Dosenlinsen sind fertig gegart. Du müsstest andere dann entsprechend auch noch vorher garen.

  • #6

    Dana (Dienstag, 02 Januar 2024 16:41)

    Ich liebe Shepards Pie, das werden wir noch in dieser Woche ausprobieren, vielen Dank!

  • #7

    Sandra (Dienstag, 02 Januar 2024 17:36)

    Tolles Rezept. Das kommt auf meinen Januarplan!
    Hast du einen Tip für Labfreien Parmesan-Ersatz? In unseren klassischen Supermärkten bzw. Discountern habe ich bisher nur den traditionellen Parmesan entdeckt…

  • #8

    Ariane (Dienstag, 02 Januar 2024 18:05)

    Da läuft mir schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen!

  • #9

    Amelie (Dienstag, 02 Januar 2024 18:17)

    @Sandra: Pasta Flakes von Kerry Gold sind labfrei und laktosefrei, die einfach im Thermomix zerkleinern, das ist dann wie Parmesan.

  • #10

    Melanie (Dienstag, 02 Januar 2024 20:25)

    Hallo Amelie, klingt super!! Kann ich alles am Vortag vorbereiten und Schichten, sodass ich nur backen muss? Oder meinst du das wird dann zu trocken? Kartoffelbrei sollte traditionell ja immer frisch sein...
    Danke!

  • #11

    Amelie (Dienstag, 02 Januar 2024 20:57)

    Hallo Melanie,

    kannst du sicherlich machen, ich würde es aber mit Klarsichtfolie abdecken, sodass sich keine trockenen Stellen auf dem Kartoffelbrei bilden können.

    LG Amelie

  • #12

    Jeannette (Dienstag, 02 Januar 2024 22:19)

    Hallo Amelie,
    wie kann ich die Linsensoße im Thermomix zubereiten? Ich mache den Kartoffelbrei lieber auf dem Herd.
    LGJ

  • #13

    Amelie (Dienstag, 02 Januar 2024 23:03)

    Huhu!

    Dann würde ich die Zwiebeln 2,5 Min/Varoma/St 1 andünsten, Möhren und Paprikaschoten zugeben, 3 min/Varoma/St 1 und dann den Rest zugeben und wahrscheinlich nur 200 g Wasser (es verdampft weniger im Thermomix) und dann 10 min/Varoma/Linkslauf/St 1, Linsen und Erbsen mit dem Spatel unterrühren.

    LG Amelie

  • #14

    Jeannette (Mittwoch, 03 Januar 2024 11:54)

    Danke dir!

  • #15

    Besserwisser - sorry (Mittwoch, 03 Januar 2024 18:49)

    Huhu,
    kleiner Hinweis am Rande: es heißt shepherd´s pie.
    Aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch - ich liebe die Linsenvariante...

  • #16

    Amelie (Mittwoch, 03 Januar 2024 19:12)

    Oh - das ist mir jetzt aber peinlich!

  • #17

    Andrea (Samstag, 06 Januar 2024 19:03)

    Oh… koche den gerade - bin sooo gespannt!

  • #18

    Andrea (Sonntag, 07 Januar 2024 06:12)

    Lecker! Wobei ich beim nächsten mal andere Pflanzenmilch (hatte Hafer) verwenden würde. Welche hattest du?

  • #19

    Amelie (Sonntag, 07 Januar 2024 10:01)

    Ich finde Sojamilch und Sojacuisine am besten als Ersatzprodukte, weil sie am nächsten dran kommen an Geschmack und Konsistenz.

  • #20

    Suzi (Sonntag, 07 Januar 2024 19:11)

    och, der Verschreiber is doch irgendwie auch total sympathisch und menschlich :)

    Hat jemand eine Idee, wie man Sellerie ersetzen könnte (Allergie, die durch Kochen nicht beeinflusst werden kann)?

  • #21

    Amelie (Sonntag, 07 Januar 2024 19:49)

    Hach, danke! :-)

    Sellerie einfach weglassen und mit den Gewürzen einfach nochmal abschmecken.

  • #22

    Manuela (Mittwoch, 10 Januar 2024 10:18)

    Wie toll! Auch deine Anekdote ;-)
    Nenn es doch einfach Chefin's Pie. (Hihi)
    Heute wird es gekocht, danke für die tolle Idee!
    Liebe Grüße!

  • #23

    Julia (Mittwoch, 10 Januar 2024 13:26)

    Hallo,
    kann ich die Linsen auch durch Veggie-Hack ersetzen? Das käme dem Original etwas näher.
    Lg und danke für das tolle Rezept

  • #24

    Amelie (Mittwoch, 10 Januar 2024 14:57)

    Ja sicher.