Pizza-Bällchen. Leckerer Snack.

Pizza-Bällchen Thermomix

Diese Pizza-Bällchen wollte ich schon seit Ewigkeiten machen. Eigentlich, seit dem ich die Apfelballen das letzte Mal in den Ofen geschoben habe, dachte ich, sowas in herzhaft müsste doch auch richtig gut sein....

 

...Nachdem ich sie erst in der klassischen Version "Schinken-Käse" gemacht habe, habe ich es sie dann auch nochmal mit Feta und Peperoni gemacht. Eine Version mit Oliven schwebt mir auch noch vor. Man kann hier wunderbar variieren. Die Pizza-Bällchen sind sehr lecker, würzig und man kann sie auch gut mitnehmen und unterwegs snacken. Auf eine Fahrradtour oder bei einer längeren Autofahrt. Sie machen sich auf einem kalten Buffet bestimmt auch sehr gut - wenn man denn hoffentlich irgendwann mal wieder feiern darf... ;-)

 

Hier kommt das Rezept für euch:


Werbung
Werbung


 

Für ca. 30 Stück:

 

Teig für die "Schinken-Käse" Version:

 

250 g Magerquark, Sojaquark oder Soja Skyr in den Mixtopf geben sowie

2 TL Backpulver

400 g Mehl Type 550

1 TL Salz

100 g neutrales Öl

1,5 TL getrocknete ital. Kräuter (Menge nach Geschmack)

150 g geriebenen Käse (Gouda, Cheddar oder Wilmersburger würzig)

150 g gewürfelten Schinken (Kochschinken, Schinken, veg. Schinkenspicker oder veg. Salami)

30 Sek./Teigstufe

 

Die Masse ist jetzt wie Streusel. Umfüllen in eine Schüssel und den Teig ggf. nochmal etwas vermischen. (Backen, siehe unten)

 

Teig für die "Feta-Peperoni" Version:

 

250 g Magerquark, Sojaquark oder Sojaskyr in den Mixtopf geben sowie

2 TL Backpulver

400 g Mehl Type 550

1 TL Salz

100 g neutrales Öl

1,5 TL ital. Kräuter (Menge nach Geschmack)

200 g Feta, grob zerbröselt 

80 g Peperoni oder Jalapenos in Ringen

30 Sek./Teigstufe

 

 

Die Masse ist jetzt wie Streusel. Umfüllen in eine Schüssel und den Teig ggf. nochmal etwas vermischen. (Backen, siehe unten)

 

 

Formen & Backen:

Mit den Händen zu Bällchen formen/zusammendrücken und auf ein Backblech legen.

 

Käse-Scheiben (Gouda oder Wilmersburger würzig) in kleine 4 x 4 cm Quadrate schneiden und diese Quadrate auf die Bällchen legen (dieser Käse schmilzt dann beim Backen)

 

Im Backofen bei 200 °C für ca. 25-30 Min. backen, ggf. abdecken, wenn der Käse zu dunkel werden sollte. 

 

 

Hinweis:

Sollte der Teig mit Sojaquark oder Soja Skyr zu klebrig sein, einfach noch etwas Mehl zugeben.

Ich nutze gerne die Veggie-Salami von Rügenwalder und lege einfach die Wurstscheiben aus 2 Verpackungen übereinander und schneide sie in Würfel.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Pizza Bällchen, leckerer Snack, aus Quark-Öl-Teig, mit Schinken-Käse Füllung, vegan und vegetarisch möglich, Thermomix

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    Madeleine (Montag, 01 März 2021 17:17)

    Hallo Amelie!
    Wieviel Gramm Käse hast du den zum Belegen gebraucht ca.?

    Viele Grüße
    Madeleine

  • #2

    Amelie (Montag, 01 März 2021 19:27)

    Hallo Madeleine,

    das hab ich nicht gewogen - so ca. 5 Scheiben - was sind das? 80-100g vielleicht?

    LG Amelie

  • #3

    Swetlana (Montag, 01 März 2021 20:34)

    Sehr sehr lecker, meine Kinder lieben es.

  • #4

    Helga (Samstag, 06 März 2021 11:00)

    Hallo Amelie, habe gerade deine Pizza-Bällen gemacht. Allerdings mit 80 g getrockneten, in Öl eingelegte Tomaten und 100 g Gouda. Das gab mein Vorrat her. Super lecker. Die werden wir auf jeden Fall noch öfter machen.

  • #5

    Amelie (Samstag, 06 März 2021 14:22)

    Hallo Helga,

    das ist auch eine gute Idee! Das probiere ich auch mal!

    LG Amelie

  • #6

    Stefanie (Sonntag, 07 März 2021 12:16)

    Hallo Amelie, meine sind nach dem Backen total trocken. Was mache ich nur falsch? Lg Stefanie

  • #7

    Amelie (Sonntag, 07 März 2021 15:53)

    Hallo Stefanie,

    was hast du denn genau für Zutaten verwendet? Und wie lange hast du sie gebacken? Umluft oder Ober-/Unterhitze?

    LG Amelie

  • #8

    Stefanie (Sonntag, 07 März 2021 19:03)

    Ich habe einmal mit Quark 40% und einmal mit Magerquark gebacken. Ansonsten die Käse Schinken Brötchen mit den Angaben aus deinem Rezept. Habe mit Unter-/Oberhitze gebacken, ca 25 min.
    Lg Stefanie

  • #9

    Amelie (Sonntag, 07 März 2021 20:54)

    Hallo Stefanie,

    mmmhhh.. das stellt mich jetzt vor ein Rätsel. Eventuell die Temperatur verringern. Oder die Backzeit verkürzen. Es klingt irgendwie so, dass es zu lange der Hitze ausgesetzt wurde - hätte sonst vermutet, dass du Umluft genommen hast, das wäre dann zu heiß gewesen und zu austrocknend.

    LG Amelie

  • #10

    Sandra (Samstag, 20 März 2021 11:20)

    Hallo, zu erst einmal, ich bin super begeistert von deinen Rezepten und deiner Seite.
    Morgen möchte ich die Pizza Bällchen ausprobieren, zu unserem bingo Nachmittag (wir werden alt... �) und dann für eine Freundin, die Vegetarierin ist mit Spinat und feta... Ich weiß noch nicht genau wie viel Spinat, aber das entscheide ich dann spontan �

    Ich bin gespannt!
    Liebe Grüße, Sandra

  • #11

    Rhea (Montag, 22 März 2021 13:52)

    Richtig gut - wir haben die Pizza-Bällchen zu einer Weinprobe vernichtet. Ich habe einen Teil mit Käsescheibchen belegt, einen Teil mit den Reibekäseresten bestreut.
    Als nächstes wird die Feta-Variante probiert.

  • #12

    Katharina (Donnerstag, 08 Juli 2021 05:32)

    Hallo ;)
    Coole Idee! Wahrscheinlich perfekt für Kids und auch für die Brotzeitbox ;)
    Kann ich auch Dinkelmehl oder Vollkornmehl verwenden und verändert sich dadurch was am Rezept? Hat jemand schon Erfahrung damit?
    Liebe Grüße, Katharina

  • #13

    Amelie (Donnerstag, 08 Juli 2021 07:22)

    Huhu!

    Dinkelmehl 630 kann man immer statt Weizenmehl 405 oder 550 nehmen - Vollkornmehl wird hier nicht ganz so fluffig. Würde ich wahrscheinlich eher nicht machen.

    LG Amelie

  • #14

    Alex (Freitag, 23 Juli 2021 15:48)

    Hallo :)
    Wenn ich sie an einem Tag mache schmecken sie am Nächsten auch noch? Oder sollte man sie eher am selben Tag backen. Das Rezept hört sich echt lecker an.

  • #15

    Amelie (Freitag, 23 Juli 2021 15:51)

    Huhu!

    Sie schmecken auch noch am nächsten Tag!

    LG Amelie