Marshas Nudelsalat. Der Weltbeste...!

Marshas Nudelsalat, der weltbeste Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Rucola, Pestodressing etc., vegetarisch, vegan machbar

 

Dies ist mein/unser absoluter Lieblings-Nudelsalat - seit vielen Jahren - und schuld ist unsere liebe Freundin Marsha. Ich weiß noch, als ich den Salat das erste Mal gegessen habe - das war bei einer Geburtstagsfeier 2011 in ihrer Gartenlaube. Da konnte sich damals sogar mein Thermomix-Brokkoli-Rohkost-Salat hinten anstellen. :D  Seit dem ist es (fast) immer ihre Aufgabe zu Partys diesen italienischen Salat mitzubringen. Bei uns allen heißt er tatsächlich auch offiziell "Marshas Nudelsalat". Der muss einfach sein. Ohne fehlt einfach etwas auf dem Buffet.... 

 

 

.....Ich wollte den Salat schon immer mal hier veröffentlichen - heute hatte ich endlich mal die Gelegenheit dazu, denn wir haben gestern zum Mittagessen Besuch bekommen von einem Freund, der sich grundsätzlich Nudeln wünscht, wenn er da ist. Ich hab ihm schon so viele Sachen vorgeschlagen. Nein, Nudeln. Und Würstchen, gerne gegrillt..... und dann kam der Mann auf die wunderbare Idee, dass ich doch Marshas Nudelsalat dazu machen könnte. Und endlich hatte ich die Möglichkeit den Salat in Ruhe zu fotografieren und hier endlich mal für euch online zu stellen. ;-)

 

 

Für 1 große Schüssel

 

Für die Nudeln:

 

Wundercap (diesen hier) statt Messer in den Mixtopf setzen.

 

500 g Nudeln (Tortiglioni) in den Mixtopf geben sowie

1 TL Salz

1500 g kochendes Wasser

> einmal durchrühren

> 15 min./98 °C/Stufe 1

 

Abgießen, abschrecken und in eine große Salatschüssel füllen.

 

Wer keinen Wundercap hat, kocht die Nudeln einfach auf dem Herd.

 

 

Für die getrockneten Tomaten:

 

 

Mixtopf spülen und das Mixmesser wieder einsetzen.

 

1 Glas getrocknete Tomaten in Öl (280 g) abtropfen lassen (Öl auffangen)

> in den Mixtopf geben

5 Sek./Stufe 4, umfüllen

 

Für das Dressing:

 

 

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

50 g Öl zugeben (z.B jetzt das Öl der Tomaten mit verwenden)

2,5 Min/Varoma/Stufe 1

 

50 g grünes Pesto (z.B. nach diesem Rezept) zugeben sowie

10 g Balsamico (dunkler)

1 TL Senf

etwas Salz und Pfeffer

10 Sek./Stufe 5

 

mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Zusätzliche Zutaten:

 

3 Kugeln Mozzarella zerzupfen (vegan z.B. 2 x selbst gemacht nach diesem Rezept)

500 g Cocktailtomaten (rot oder bunt) vierteln oder achteln

50 g Pinienkerne in der Pfanne ohne Fett anrösten

100 g Rucolasalat waschen und trocken schleudern

Oliven (optional, Menge nach Wunsch) in Scheiben schneiden und zugeben

Parmesan oder labfreien Hartkäse (optional, Menge nach Wunsch) hobeln

 

Nudeln mit dem Pesto-Dressing mischen, die getrockneten zerkleinerten Tomaten zugeben, Mozzarella, Cocktailtomaten, Pinienkerne, Rucola und ggf. Oliven und Hartkäse zugeben und alles gut vermischen. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

 

Hinweis: Die Menge ist für eine große Salatschüssel (ca. 4-5 Liter), die ist zum Schluss bis oben hin voll. Vermischen macht man am besten in 2 Schüsseln. Wer keine ganze Partymeute zu versorgen hat, kann natürlich auch die Hälfte der Zutaten nehmen.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Der weltbeste Nudelsalat ist dieser hier - mit Pestodressing, getrockneten Tomaten, Cocktailtomaten, Rucola und Mozzarella, vegan möglich, Dressing aus dem Thermomix, Partysalate, Buffet

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

Affiliate Link enthalten

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Chris (Sonntag, 20 September 2020 18:55)

    Hallo Amelie, nimmst du dazu dein
    Pesto„genovese“?
    Danke und lg

  • #2

    Amelie (Montag, 21 September 2020 08:40)

    Hallo Chris,

    wenn ich selbst gemachtes "Genovese" gerade vorrätig habe, dann ja. In diesem Fall habe ich es aber gekauft.

    LG Amelie