Kichererbsen-Erdnuss-Curry. Mit Paprika.

Kichererbsen Erdnuss Curry vegan vegetarisch Thermomix

Ein Curry hatten wir schon länger nicht mehr - und nachdem ich euch neulich das Erdnuss-Kokos-Curry in den Wochenplan gepackt habe, dachte ich, eine Version mit Kichererbsen wäre bestimmt auch nicht schlecht! :-)

Die Menge ist ausreichend für 6 Portionen. Wer gerade auf zusätzliche Kohlenhydrate verzichtet, der kann das Curry auch einfach ohne Reis essen. Auch sehr lecker - so hab ich nämlich die Reste gegessen. 

 

Hier kommt das Rezept für euch:



Dieses Rezept ist auch in der blauen Rezeptbox

"Hauptgerichte für die ganze Familie #2 "

(zur Rezeptbox: hier klicken)  

 

 

Für den Reis

 

 

300 g Basmatireis in einen Topf geben sowie

600 g kochendes Wasser

1 TL Salz

> mit Deckel auf dem Herd kochen, bis das Wasser verschwunden ist

 

Für das Curry:

 

 

1 Zwiebel in den Mixtopf geben sowie

1 Knoblauchzehe

5 Sek./Stufe 5

 

20 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

2 Dosen Kichererbsen abtropfen lassen (à 400 g / 265 g Abtropfgewicht) und zugeben sowie

3-4 Spitzpaprika in mundgerechten Stücken

1 Dose Kokosmilch à 400 g

180 g Wasser

60 g Erdnussbutter

2 TL Currypulver

1 TL Gemüsebrühepulver

15 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

Mit Salz und Erdnussbutter abschmecken, auf Wunsch noch Chili dazugeben.

 

Mit dem Reis servieren. 

 

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Kichererbsen-Erdnuss-Curry mit Paprika, vegan, vegetarisch, lecker, Familienküche, mit Reis oder ohne, schnell gemacht, Thermomix

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 26
  • #1

    Simona (Dienstag, 25 Januar 2022 18:46)

    Mmhh tönt sehr lecker! Welches Currypulver verwendest du?

  • #2

    Maili (Dienstag, 25 Januar 2022 18:58)

    Hmmmm, das hört sich sehr lecker an - ich werde es morgen kochen und dann berichten

  • #3

    Juli (Dienstag, 25 Januar 2022 19:04)

    Meint ihr das klappt auch ohne Erdnussbutter ?

  • #4

    Christine (Dienstag, 25 Januar 2022 19:16)

    Das werde ich auch ausprobieren�

  • #5

    Amelie (Dienstag, 25 Januar 2022 19:50)

    Huhu!

    Ich nehme das klassische Currypulver von Ostmann.

    Ohne Erdnussbutter geht auch, dann ggf noch etwas Speisestärke zum Abbinden zugeben und vielleicht noch einen Hauch Kreuzkümmel zugeben, damit es durch den fehlenden Erdnussgeschmack
    nicht fad wirkt.

    LG Amelie

  • #6

    Tanja (Dienstag, 25 Januar 2022 22:03)

    Danke für das tolle Rezept, kommt wie gerufen. Hab heute ein ganzes Paket Kichererbsen auf Vorrat gekocht. Wird morgen direkt ausprobiert.

  • #7

    Melanie (Mittwoch, 26 Januar 2022 12:24)

    Hui, ich glaube nach Zwiebel&Knoblauch fehlt die 5sec/5 als Schritt ? Nicht dass es noch jmd mit Ganzen Zwiebeln kocht �

  • #8

    Eveline (Mittwoch, 26 Januar 2022 12:30)

    Hat der ganzen Familie zum heutigen Mittagessen sehr gut geschmeckt.
    Herzlichen Dank liebe Amelie für deine stets tollen Rezepte.
    Alles Liebe aus dem sonnigen Davos

  • #9

    Sandra (Mittwoch, 26 Januar 2022 18:47)

    Ich habe es heute schon gekocht, leider sind die Kichererbsen trotz Linkslauf total verkocht. Insgesamt finde ich es noch ein bisschen geschmacksneutral. Ich habe es mit grünem Curry und etwas Sojasauce verfeinert. Zusätzlich habe ich statt einer zweiten Dose Kichererbsen ein paar Möhren mit hinzugegeben. Jetzt darf es heute Nacht durchziehen und morgen Abend verspeist werden. Wir freuen uns schon auf das leckere, einfache Gericht. Currys sind ja immer wandelbar.

  • #10

    Amelie (Donnerstag, 27 Januar 2022 07:37)

    Hallo Melanie,

    du hast Recht - danke für deine Aufmerksamkeit, ist geändert!! :-)

    LG Amelie

  • #11

    Amelie (Donnerstag, 27 Januar 2022 07:39)

    Hallo Sandra,

    ein Teil Kichererbsen zerfällt - wenn du natürlich nur die Hälfte genommen hast, bleibt tatsächlich nicht viel übrig von Kichererbsen, als hättest du wie im Rezept beschrieben die zweite Dose auch noch genommen. ;-)

    LG Amelie

  • #12

    Inga (Donnerstag, 27 Januar 2022 11:40)

    Hallo liebe Amelie, hast du eine Idee für mich, wie ich die Kokosmilch ersetzen könnte? Was muss ich beachten, wenn ich das Rezept halbieren möchte? Kochzeit verkürzen?
    Danke für deine Tips,
    Viele Grüße Inga

  • #13

    Gesa (Donnerstag, 27 Januar 2022 14:50)

    Habe heute die halbe Menge im Cookit zubereitet. Hat uns sehr gut geschmeckt. Die Einstellungen habe ich auf 10 Minuten Kochzeit verkürzt und den 3D Rührer auf Intervall 3 eingestellt. Nichts war zerkocht. Wird definitiv wieder zubereitet.
    Liebe Grüße Gesa

  • #14

    Amelie (Donnerstag, 27 Januar 2022 16:09)

    Hallo Inga,

    du kannst Kokosmilch mit Sahne ersetzen, dann würde ich aber nicht auf 100 °C kochen, sondern besser auf 98°C damit nichts anbrennt. Von der Zeit her, teste mal 10 Minuten bei der Hälfte der Menge.

    Liebe Grüße Amelie

  • #15

    Anja (Freitag, 28 Januar 2022 09:48)

    Das koche ich gleich am Sonntag. Vielen Dank für deine unermüdliche Arbeit.

  • #16

    Bianka (Sonntag, 30 Januar 2022 19:06)

    Hallo Amelie
    Hatte nur Erdnussmuß, muss es unbedingt Erdnussbutter sein? War sehr � lecker. Danke schön für die tollen Rezepte.
    LG Bianka

  • #17

    Amelie (Sonntag, 30 Januar 2022 20:57)

    Huhu!

    Das ist im Grunde das gleiche.

    LG Amelie

  • #18

    Anne (Mittwoch, 02 Februar 2022 11:34)

    Oh wie lecker, ich habe extra für dieses Rezept deine gute Erdnussbutter gemacht, Ameli��☺️

  • #19

    Tine (Mittwoch, 16 Februar 2022 16:46)

    Hallo Amelie,

    habe heute dein Rezept ausprobiert und es kam sehr gut bei uns an.

    Es ist „easy peasy“ und super lecker!

    Das wird es auf jeden Fall bald mal wieder geben.

    LG aus Hessen,
    Tine

  • #20

    Sophia (Donnerstag, 03 März 2022 17:39)

    Hallo Amelie,

    habe das Gericht gestern mit meinem Freund nachgekocht und wir sind begeistert!
    Die Erdnussbutter passt perfekt zur Kokosmilch, das wird es bei uns öfter geben :)

    Liebe Grüße
    Sophia

  • #21

    Amelie (Donnerstag, 03 März 2022 18:11)

    Das freut mich sehr!! :-) Danke für euer Feedback!

  • #22

    Susanne (Mittwoch, 16 März 2022 19:08)

    Heute spontannachgekocht, da alle Zutaten im Haus waren, noch etwas kräftiger gewürzt für uns, einfach mega lecker!!! Perfekt um die Reste am nächsten Tag mit zur Arbeit zu nehmen, wird es definitiv wieder geben! Dankeschön für das leckere Rezepte, jetzt freue ich mich schon auf das Grüne Curry, das fürs Wochenende geplant ist;-)

  • #23

    Amelie (Mittwoch, 16 März 2022 19:13)

    Lieben Dank für dein Feedback! :-)

  • #24

    Ursula (Samstag, 23 April 2022 18:10)

    Megalecker!!!

  • #25

    Viola (Sonntag, 26 Juni 2022 10:56)

    Hatte sehr viel Hoffnung in das Rezept gesteckt. Es fehlt einfach an Würze und etwas Süsse fehlt. Vllt könnte man Apfel-Magomark dazugeben oder noch ein süssere Gemüsesorte. Leider waren auch meine Kichererbsen verkocht. Vllt schreibst du dazu, dass die Menge von 2 Dosen dazu da ist, dass noch ganze Kichererbsen übrig bleiben.
    Die Kochzeit würde ich dann auch trotzdem auf 10 Min verkürzen damit die Paprika noch Biss hat.

  • #26

    Steffi und Ralf (Samstag, 01 Oktober 2022 20:18)

    Es war mega lecker. Toll geschrieben von der Zubereitung her.

    Herzlichen Dank für deine Mühe und Inspiration. Sei lieb gegrüsst von 2 Fans von deiner Website!