Instant Porridge. Noch mehr Geschmacksrichtungen.

Instant Porridge selbst gemacht, Thermomix, Schoko Banane, Ki Ba, Mango Kokos

Ihr seid auf den Geschmack gekommen, oder? Mein Postfach quillt über, wann denn noch weitere Varianten kommen und daher habe ich hier jetzt nochmal 3 Versionen für euch. Schoko-Banane, KiBa und Mango-Kokos. Wenn ihr noch weitere Varianten möchtet, könnt ihr euch mit dem Grundgerüst dieses Rezepts austoben und eure Lieblings-Kombinationen erstellen.

 

Ob ich eine Lieblingsversion habe? Hach, ich finde alle toll. :D Bratapfel ist schön weihnachtlich, Mango-Kokos finde ich richtig gut, Schoko-Banane ist toll, wenn man zwischendurch Lust auf Schokolade hat und sich dann einfach nur eine kleine Portion Porridge anrührt. KiBa hat was von Kindheit. Nur meine ursprüngliche allererste Basis-Version finde ich jetzt ziemlich langweilig :D :D :D

 

Wenn ihr noch irgendwelche Knaller-Kreationen mixt, schreibt es gerne unten in die Kommentare!

 

Hier kommt das Rezept:


Anzeige
Anzeige

Für Schoko-Banane:

 

50 g gefriergetrocknete Bananen (z.B. diese hier)

15 Sek./Stufe 10

 

60 g ganze Mandeln zugeben

6 Sek./Stufe 6

 

200 g zarte Haferflocken zugeben sowie

80 g Milchpulver (dieses hier) oder Sojamilchpulver (dieses hier)

3 Pck. Vanillezucker

30 g Backkakao

ggf. noch etwas Zucker, je nachdem, wie süß man es mag

5 Sek./Stufe 5

__________________________________________________

 

 

Für KiBa:

 

25 g gefriergetrocknete Bananen (z.B. diese hier)

25 g gefriergetrocknete Kirschen (z.B. diese hier)

15 Sek./Stufe 10

 

60 g ganze Mandeln zugeben

6 Sek./Stufe 6

 

200 g zarte Haferflocken zugeben sowie

80 g Milchpulver (dieses hier) oder Sojamilchpulver (dieses hier)

3 Pck. Vanillezucker

ggf. noch etwas Zucker, je nachdem, wie süß man es mag

5 Sek./Stufe 5

 

__________________________________________________

 

Für Mango-Kokos:

 

 

50 g gefriergetrocknete Mango (z.B. diese hier)

15 Sek./Stufe 10

 

50 g Kokosraspel zugeben sowie

200 g zarte Haferflocken

80 g Milchpulver (dieses hier) oder Sojamilchpulver (dieses hier)

3 Pck. Vanillezucker

ggf. noch etwas Zucker, je nachdem, wie süß man es mag

5 Sek./Stufe 5

 

__________________________________________________

 

In ein Schraubglas oder Weckglas geben. Das Weckglas dann am besten zum Lagern mit einem Gummiring und Clips verschließen, damit es keine Feuchtigkeit zieht.

 

Anwendung:

 

Ca. 50 g (= ca. 5 EL) Instant-Porridge mit ca. 150 ml kochendem Wasser aufgießen, umrühren. Ca. 5 Min. ziehen lassen, dabei zwischendurch umrühren.

 

Die Konsistenz könnt ihr selber bestimmen - je nachdem, wieviel Instant-Pulver ihr nehmt, wieviel Wasser ihr zugebt und wie lange ihr es ziehen lasst. 

 

Haltbarkeit: 

entsprechend der verwendeten Zutaten. Trocken lagern.

 

 

Die Menge reicht für ca. 7-8 Portionen in den oben genannten Verhältnissen (50 g auf 150 ml Wasser).

 

 

 

Hinweise:

 

Weil sicherlich die Frage kommt, ob man es auch ohne Milchpulver machen kann - kann man machen, ist mir persönlich als Instant-Version aber nicht lecker genug . Ohne Milchpulver muss man dann auch die Anwendungsmenge entsprechend verändern.

 

Geht das auch in der Mikrowelle? Bestimmt - da ich keine habe, kann ich das für euch nicht ausprobieren. Sollte es jemand testen, schreibt eure Erfahrung gerne in die Kommentare. 

 

 

 

Ohne Thermomix:

Die Zutaten in einen Mixer geben und über die Pulse-Funktion zerkleinern. In dem Fall am besten schon gehackte Mandeln oder gehackte Haselnüsse sowie Fruchtpulver nehmen.

 

 

Rezept drucken (siehe Fußzeile Seite drucken, Seitenauswahl beachten)


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Instant Porridge selbst gemacht aus Haferflocken, Milchpulver, gefriergetrockneten Früchten, ggf. Kakao und Mandeln, Pulver einfach in kochendes Wasser rühren und 5 Min. ziehen lassen, Thermomix, Banane Schoko, KiBa, Mango-Kokos

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    Tine (Montag, 15 November 2021 19:18)

    Blaubeere- Himbeere- Erdbeere

    Und Schokolade "pur", also mit Backkakao, Nüssen uä.

    Marzipan hält sich wahrscheinlich nicht so lang.

    Spekulatius? Vielleicht geschredderte Spekulatiuskekse oder eben Gewürz... Lebkuchen, Orange...

  • #2

    Sabrina (Montag, 15 November 2021 20:07)

    1) Himbeere - weiße Schoko,
    2) Ananas - kokos a la piña colada
    3) Schoko - Kirsch

    Mein Traum wäre was mit Karamell, wenn so was machbar ist.

    Kennst du zucchini oats? Hast du so was schon mal gemacht?

  • #3

    Lavendel (Montag, 15 November 2021 20:16)

    Ob das auch mit Trockenobst geht?

  • #4

    Carolina (Montag, 15 November 2021 22:06)

    Goldene Milch Porridge? Mit Kurkumapulver und Ingwerpulver..

  • #5

    Bianca73 (Dienstag, 16 November 2021 08:32)

    Das klingt ja super, was kann ich statt Mandeln od. Nüsse nehmen.
    Hab Allergiker in der Familie

  • #6

    Amelie (Dienstag, 16 November 2021 09:05)

    Hallo Bianca,

    die würde ich dann einfach weglassen.

    LG Amelie

  • #7

    Simone (Dienstag, 16 November 2021 10:10)

    Kann man statt Milchpulver heiße Milch nehmen?

  • #8

    Amelie (Dienstag, 16 November 2021 12:29)

    Hallo Simone,

    das Rezept basiert darauf, das Instant-Pulver einfach mit kochendem Wasser aus dem Wasserkocher aufzugießen. Wenn du heiße Milch nimmst, musst du weniger nehmen, da ja das Mengenverhältnis dann nicht mehr stimmt, weil ja das Milchpulver fehlt. Heiße Milch kann ggf. auch "zu kalt" sein und das Quellvermögen der Haferflocken beeinflussen. In wie fern sich die Endkonsistenz verändert, kann ich nicht sagen, weil ich es nicht ausprobiert habe. Daher einfach mal selber ausprobieren.

    LG Amelie

  • #9

    Siri (Mittwoch, 17 November 2021 06:56)

    Kann man auch trocken Obst verwenden? Ich habe überhaupt keine Erfahrungen mit gefriere getrockneten Obst. Ist gefriere getrocknetes Obst geschmacksintensiver?

  • #10

    Amelie (Mittwoch, 17 November 2021 07:55)

    Huhu!

    Trockenobst wird eher klebrig zäh, wenn man es zerkleinert. Wenn du Trockenobst untermischen willst, würde ich es per Hand mit dem Messer klein schneiden - ist dann mehr so wie Rosinen im Müsli.

    Gefriergetrocknet ist halt wirklich trocken und wird zu Pulver.

    LG Amelie

  • #11

    Silvia (Donnerstag, 18 November 2021 16:07)

    Hallo
    Kann man das auch nur im Joghurt einrühren?

  • #12

    Amelie (Donnerstag, 18 November 2021 16:27)

    Hallo Silvia,

    einfach so als Müsli und dann kalt? Ja, kann man bestimmt machen.

    LG Amelie

  • #13

    Johanna & Franzi (Freitag, 19 November 2021 18:37)

    Gerade ausprobiert und für sehr sehr sehr lecker empfunden!!! Wird sicher öfter gemacht! Vielen Dank für das Rezept

  • #14

    Laura (Sonntag, 21 November 2021 17:07)

    Ich finde irgendwie kein Milchpulver theoretisch müsste doch auch kindermilchpulver gehen oder ist das was anderes? :D

  • #15

    Amelie (Sonntag, 21 November 2021)

    Huhu!

    Am besten online schauen. In Kindermilchpulver ist gerne Fischöl drin - das willst du nicht im Porridge haben. ;-)

    LG Amelie

  • #16

    Helli (Sonntag, 28 November 2021 12:42)

    Hallo Ameli, danke für die tollen Rezeptmischungen!
    Mein Sohn (23) ist tatsächlich gerade ausgezogen und ich habe ihm die Porridgemischungen Bratapfel und Schoko-Banane gemacht und er ist total begeistert. Auch Deine Miracoli-Mischung habe ich ihm gemacht. Absolut perfekt!
    Wir „Übriggebliebenen“ lieben auch Deine Rezepte :)))
    Großartig, danke, liebe Grüße Helli