Handbrot mit Sour Cream. Yummy!

Handbrot selbst gemacht mit Salami und Käse und einem Teil Roggenmehl, Thermomix, vegetarisch, vegan möglich

 

Statt Pizza gab es heute mal ein Handbrot, wie man es vom Weihnachtsmarkt kennt. Nachdem mich schon so viele gefragt haben, ob ich dafür nicht auch ein Rezept hätte, habe ich es jetzt endlich mal ausprobiert.

 

Ich habe es mit einem Anteil Roggenmehl gemacht, um es ein bißchen rustikaler zu haben. Wer das nicht da hat und es im Moment nicht bekommt oder nicht einkaufen gehen kann, der kann auch einfach komplett Type 405 verwenden.

 

Auch die Füllung kann abgewandelt werden - klassisch ist ein Handbrot mit Kochschinken. Ich finde aber Veggie-Salami geschmacklich intensiver für dieses Handbrot als den Veggie-Schinkenspicker, weshalb ich mich dafür entschieden habe. Das ist aber nicht in Stein gemeißelt, sondern einfach nur meine persönliche Empfehlung.  ;-)

 

Lasst es euch schmecken!! 

 

Für den Teig: 

 

1 Würfel Hefe

260 g Wasser

1 TL Zucker

3 Min./37 °C/Stufe 1

 

400 g Mehl Type 405

100 g Roggenmehl Type 1150

2 TL Salz

2 Min./Teigstufe

 

Der Teig sollte geschmeidig und elastisch sein. Ggf. wenig Mehl oder Wasser durch die Deckelöffnung zugeben.

 

Den Teig in eine Schüssel mit Deckel umfüllen und 1 Stunde gehen lassen.

 

Mixtopf spülen und abtrocknen.

 

Für die Füllung:

 

250 g Gouda oder Wilmersburger würzig in den Mixtopf geben

10 Sek./Stufe 6

 

2 Pck. vegetarische/vegane/echte Salami bereit legen 

 

"Zusammenbau":

 

Den Teig auf Backpapier auf ca. 45 x 30 cm ausrollen.

 

Die Salamischeiben auf der einen Teighälfte verteilen. 

Den zerkleinerten Käse drüber geben.

 

Die andere Teighälfte nun über die belegte Hälfte klappen. Die Seiten festdrücken und unter die Teigrolle stecken.

 

Mit dem Spatel nun die Teigrolle einteilen in ca. 5 Handbrote. Die Handbrote dann einmal quer einschneiden. Ruhig tiefer einschneiden, sodass der Teig auseinander geht und man die Füllung sieht, dann kommt die Füllung oben raus und es sieht toll aus nach dem Backen.

 

Backen:

 

Bei 240 °C Ober-/Unterhitze für 20-25 min. backen.

 

Servieren:

 

Das Handbrot mit Sour Cream (z.B. selbst gemacht) und Schnittlauchröllchen servieren.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

 

 Affiliate Link enthalten

Pinne das Rezept an deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

Handbrot wie vom Weihnachtsmarkt selbst gemacht mit Sour Cream, vegetarisch, vegan möglich, Teig aus dem Thermomix, mit Anteil aus Roggenmehl, super lecker

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Oma Diddi (Sonntag, 15 März 2020 23:06)

    Hallo! Das habe ich auf einem Markt gehen und fand es so lecker! Die Stand Betreiber haben das Rezept aber nicht raus gerückt! Vielen dank dass du dir immer so viel Mühe machst und die Rezepte online stellst! Danke Gruss aus OWL
    Und bleibt Gesund !!

  • #2

    Silke (Montag, 16 März 2020 15:16)

    Das sieht sooo lecker aus.
    Ich möchte es gerne für meine Kinder als Schulbrot in der Früh (fertig) backen. Was kann ich schon alles am Vorabend dafür vorbereiten?

  • #3

    Amelie (Montag, 16 März 2020 16:12)

    Huhu! Ich würde es am Abend alles fertig backen. Oder den Teig mit 1/4 der Hefe über Nacht gehen lassen. LG Amelie

  • #4

    Tatjana (Montag, 16 März 2020 22:46)

    Liebe Amelie, das hört sich total lecker an! Vielen Dank für dieses tolle Rezept, das wird nachgemacht. Ich frage mich allerdings, was Du damit meinst „Die Seiten festdrücken und unter die Teigrolle stecken.„ Den 2. Teil ‚unter die Teigrolle stecken‘ verstehe ich nicht ;) Meinst Du damit, das ich den Teig zu einer Rolle forme und dann in 5 Teile teile? Sorry, dass ich so doof nachfragen muss!! Danke und LG

  • #5

    Amelie (Dienstag, 17 März 2020 08:33)

    Hallo Tatjana,

    durch das Festdrücken hast du platte Ränder, die du einfach unter die Rolle steckst/klappst/schiebst, damit man sie nicht sieht und die Form schön ist.

    LG Amelie

  • #6

    Carole (Donnerstag, 19 März 2020 19:20)

    Der absolute Knaller! Meine Kinder und ich lieben die Handbrote. Wird es ab jetzt sehr oft geben mit verschiedenen Füllungen :)

  • #7

    Sonja (Freitag, 20 März 2020 11:51)

    Liebe Amelie,

    ich liebe Deine Seite. Da wir vegan leben, koche ich fast jeden Tag etwas von Deinen Rezepten.
    Heute teste ich dieses Brot und heute Abend gibt es Deine Kartoffelsuppe. Ich freue mich drauf :-)
    Bleib gesund.
    LG

  • #8

    Tanja (Freitag, 06 November 2020 18:08)

    Hallo Amelie.

    Bezieht sich die Backzeit auf einen vorgeheizten Backofen?

    Liebe Grüße
    Tanja

  • #9

    Amelie (Freitag, 06 November 2020 18:56)

    Hallo Tanja,

    alle von mir angegebenen Backzeiten in Rezepten beziehen sich auf den vorgeheizten Backofen, es sei denn, ich schreibe es explizit dazu, dass es in den kalten Backofen geschoben wird.

    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    LG Amelie