Gemüse-Curry. Tikka Masala.

Gemüse Curry à la Tikka Masala, vegetarisch, vegan, Thermomix

 

Ich hätte nichts dagegen, meine Familie und mich mal kurzfristig nach Goa an den Strand zu beamen - ein bißchen Strand, Sonne, Meer, Scooter fahren durch die Reisfelder, der warme Wind in den Haaren, leckeres indisches Essen - hach ja, das wäre fein... Da wir weder im Lotto gewonnen haben, noch die Kinder Schulferien haben, ist Goa leider nicht drin, aber hey, indisches Essen geht immer! :-)

 

Ich habe mir dafür heute Gemüse-Curry ausgedacht - es ist also kein 1:1 Essen wie vom Inder, schmeckt aber trotzdem nach Indien. Als Basis habe ich mein Grund-Rezept für Tikka Masala ein bißchen abgewandelt - herausgekommen ist ein sehr leckeres Gemüse-Curry:

1 Stück Ingwer (ca. 2 cm)

2 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

5 Sek/Stufe 5

 

1 Msp. Zimt

1/4-1/2 TL Kreuzkümmel

20 g Öl

3 Min./Varoma/Stufe 1

 

2 Dosen gestückelte Tomaten (à 400 g) zugeben sowie

1,5 TL Currypulver

1 TL Zucker

1 TL Salz

etwas Chilipulver

200 g Schlagsahne, Kochsahne oder Sojacuisine

10 Sek/Stufe 7

 

1 kleine Zucchini in mundgerechten Stücken zugeben sowie

1 Paprikaschote in mundgerechten Stücken

200 g Möhren in dünnen Scheiben

10-15 Min.**/100 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

**je nachdem, wie bissfest ihr euer Gemüse mögt.

 

Das Curry mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Chili abschmecken.

 

Wer es mag, kann noch frisch gehackten Koriander oder Petersilie zugeben.

 

Während das Curry kocht, habe ich auf dem Herd dazu Reis gekocht. (1 Kaffeetasse Reis auf 2 Kaffeetassen Wasser).

 

 

 

Top Rezept:

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Leckeres Gemüse Curry nach indischer Tikka Masala Art, vegetarisch oder vegan, z.B. aus dem Thermomix, dazu passt Reis

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Alexa (Freitag, 15 Februar 2019 14:23)

    Könnte ich da auch Hähnchen dazu tun, da meine Familie da Fleisch dazu braucht. Wenn ja wann und wie lange? Bereits Erfahrung damit? Danke

  • #2

    Amelie (Freitag, 15 Februar 2019 15:18)

    Hallo Alexa,

    du kannst Hähnchen in Stücken dazu anbraten. (Siehe hierzu auch mein Grundrezept, oben im Text verlinkt, mit Info für Marinade) Wenn du es mit kochen willst, dann ggf Gemüse rausschmeißen, damit auch alles reinpasst. ;-)

    LG Amelie

  • #3

    Angela (Montag, 25 März 2019 23:15)

    Für wie viele Personen sind die Rezepte gedacht?

  • #4

    Amelie (Dienstag, 26 März 2019 07:18)

    Hallo Angela,

    für 4 Personen.

    LG Amelie