Falafel Wraps. Überbacken.

Gemüse Schmarrn, herzhafter Kaiseschmarrn mit Gemüse, Thermomix

Falafel mussten mal wieder auf den Tisch und weil ich keinen Krautsalat hatte und auch nicht extra losfahren wollte, habe ich keine Dürüm-Rollos gemacht, sondern eine Version mit dem, was ich so da hatte. Tortilla-Fladen gehören inzwischen zu meinem Standard-Repertoire in der Speisekammer, Gurke und Tomate sind eigentlich immer im Kühlschrank zu finden und ein Glas Tahin (Sesampaste) habe ich in meinem Fundus auch noch gehabt. Hätte ich sonst aber auch einfach selbst gemacht mit weißem Sesam (nach diesem Rezept), der bei mir auch nie leer gehen darf. 

Weil es recht viel Füllung war, habe ich sie oben offen gelassen. Zum Essen konnte man sie dann einfach oben zusammendrücken (aufpassen, dass hinten nichts raus drückte) bzw. einfach mit Messer und Gabel essen. 

Hier kommt das Rezept für euch:



 

Für die Falafel:

 

 

1 Zwiebel in den Mixtopf geben sowie

3 Knoblauchzehen

5 Sek / Stufe 5

 

 

1 Dose Kichererbsen abtropfen lassen (Abtropfgewicht ca. 265 g), zugeben sowie

3 EL gehackte Petersilie, frisch oder TK

1 TL Kreuzkümmel

1 TL Kurkuma

etwas Salz und Pfeffer

100 g Mehl Type 405, 550 oder 630

1 TL Backpulver

20 Sek./Stufe 6

 

Aus der Masse ca. 20 Bällchen formen. Mit nassen Händen, wenn es zu klebrig ist dder mit einem Eisportionierer und einem Esslöffel, wenn man sich die Hände nicht schmutzig machen möchte und es auf die perfekte runde Form nicht ankommt. 

 

1 Liter Öl im Topf heiß werden lassen und darin die Bällchen frittieren.

 

Wer eine Low-Fat-Version machen möchte, für den habe ich auch noch eine Backofen-Version für euch (hier).

 

Und wer keine Falafel selber machen möchte, der bekommt sie auch im Kühlregal, dann geht es noch ein bißchen schneller. 

 

Für das Gemüse:

 

1/2 große Gurke entkernen und würfeln

2 rote Paprikaschoten in mundgerechte Stücke schneiden

 

150 g Frischkäse in den Mixtopf geben sowie

125 g Tahin (Sesampaste)

20 g Öl

1/2 TL Salz

1 TL Ajvar (mild oder scharf)

10 Sek./Stufe 4

 

Gurken und Paprikaschoten mit der Frischkäse-Masse vermischen.

 

Füllen:

 

4 Tortillawraps bereit legen

 

Den ersten Wrap nehmen und an das Ende einer Auflaufform legen, 1/4 der Gemüse-Masse in die Mitte des Wraps geben, ca. 5 Falafel drauf geben, ggf. zerteilen, wenn es zu hoch wird. Dann den nächsten Wrap daneben legen, sodass die Seiten hochstehen und füllen. So mit allen Wraps vorgehen.

 

Ca. 100-150 g geriebenen Käse oder Käse-Ersatz auf den Falafeln verteilen.

 

Backen:

 

Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen

> so lange backen, bis der Käse schön verlaufen ist (ca. 10 Minuten)

 

 

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Falafel Wraps mit Gurken und Tomaten und einer leckeren Frischkäse-Tahin-Soße, mit Käse überbacken, vegetarisch, vegan möglich, Familienküche

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Laura (Dienstag, 01 Februar 2022 18:52)

    Hallo
    Sollen die Kichererbsen mit Flüssigkeit oder abgetropft in den Mixtopf?
    Falafel mach ich leider immernoch mit dem fertig Mix von DM weil ich bisher an allen Rezepten gescheitert bin...
    ich freu mich also schon aufs ausprobieren
    Vielen Dank für das Rezept
    Grüße Laura

  • #2

    Amelie (Dienstag, 01 Februar 2022 18:56)

    Hallo Laura,

    ich hab es oben ergänzt - sie sollen vorher abgetropft sein.

    Viel Spaß beim Ausprobieren! :-)

    LG Amelie

  • #3

    Sonja (Dienstag, 01 Februar 2022 19:18)

    Erst einmal möchte ich mich mal für die tollen Rezepte bedanken. Auch dieses Rezept werde ich ausprobieren, allerdings mögen wir keine Paprika. Kann ich die evtl durch Tomaten ersetzen oder wird das zu wässrig ... lg Sonja

  • #4

    Amelie (Dienstag, 01 Februar 2022 19:33)

    Huhu!

    Ja, das sollte auch gehen. Ich würde Cocktailtomaten nehmen.

    LG Amelie

  • #5

    Anja (Dienstag, 01 Februar 2022 19:51)

    Hallo Amelie, ich glaube du kannst meine Gedanken lesen. Heute dachte ich, ich könnte mal Wraps zum Abendessen machen. Dein Rezept kommt wie gerufen. Danke für deine tollen Rezepte. Gruß Anja