Erdnuss-Kokos-Dhal. Sämiger Linseneintopf.

Curry Wirsingtopf mit Kartoffeln, vegetarisch, vegan, Thermomix

 

Das Wetter ist ja so richtiges Soulfood-Wetter! Draußen ist es (jedenfalls hier oben im Norden) gerade so richtig nass und windig - da muss etwas ganz Leckeres her, wie ich finde. Auf die Idee zu diesem Erdnuss-Kokos-Dhal hat mich indirekt Leserin Sarah gebracht. Sie postete gerade mein Linsen-Spinat-Dhal in zwei Facebook-Gruppen. Ich weiß zudem, dass sie mein Erdnuss-Kokos-Curry richtig lecker findet. Und irgendwie kam mir dann die Idee, ein neues Dhal zu kreieren und zwar in einer Erdnuss-Kokos-Variante. 

 

Es ist zwar optisch nicht so der Oberknaller - das ist Dhal aber eigentlich nie - aber in der Kombi mit Kokos und Erdnuss ist es auch so richtig lecker, wohlig sättigend - wenn ich wisst, was ich meine. ;-) 

 

Ich hoffe, es sagt euch zu - macht die Erdnussbutter selber (Rezept ist verlinkt) - in gekaufter Erdnussbutter ist so viel unnötiger Krams drin, darauf kann man super verzichten und dann ist dieses Dhal nämlich auch direkt ein gesundes Essen, voller Hülsenfrüchten, die ein großartiger Protein- und Mineralienlieferant sind. 

 

Lasst es euch schmecken!



1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 Min/Varoma/Stufe 1

 

250 g rote Linsen (getrocknet) zugeben

2 Min./Varoma/Stufe 1

 

1/2 TL Salz

1/4 TL Sambal Oelek (oder nach Geschmack)

etwas Chilipulver (nach Geschmack)

Limettensaft von 1 Limette

1 Dose Kokosmilch à 400 g

400 g Wasser

80 g Erdnussbutter (nach diesem Rezept)

20 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

Mit Chilipulver oder Chiliflocken servieren.

 

Wer mag, kann noch frischen Koriander oder glatte Petersilie sowie Erdnüsse drüber streuen.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

  

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

Erdnuss Kokos Dhal, Linseneintopf in einer neuer Variante, vegetarisch, vegan, Thermomix, Mittagessen

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kerstin (Dienstag, 10 Dezember 2019 17:00)

    Also DAS ist ja mal fein!!!
    Ich hab noch gelbe Currypaste mit rein und ein wenig restliches Ofengemüse (Kürbis, Süßkartoffel, Rosenkohl usw) quasi als Einlage zum Kauen rein. Ich bin echt positiv überrascht. Dabei mag ich nicht mal Linsen. �