Erdnuss-Kokos-Curry. Soooo lecker ist Gemüse.

Erdnuss Kokos Curry Thermomix

Ich präsentiere euch heute eines meiner Lieblingsrezepte: das Erdnuss-Kokos-Curry! Hier kann man wunderbar sein liebstes Gemüse unterbringen - z.B. Möhren, Paprikaschoten, Zucchini, Erbsen, Brokkoli. Gekocht in Kokosmilch, abgebunden mit etwas (selbst gemachter) Erdnussbutter ist es einfach nur lecker! Probiert es mal aus:

 

 

 

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

5 Sek/Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 min/Varoma/Stufe 1

 

400 g Kokosmilch (Dose) zugeben sowie

170 g Wasser

50 g cremige Erdnussbutter (z.B. selbst gemacht, diese hier)

 

1 EL Currypulver

1 TL Gemüsebrühepulver 

5 Sek/Stufe 4

 

 

1 Möhre, in halben Scheiben

1 Zucchini (ca. 220 g), in halben Scheiben

1 rote Paprikaschote, in mundgerechten Stücken

250 g Brokkoliröschen

50 g TK-Erbsen

20 Min./90 °C/Stufe 1/Linkslauf

 

Mit Salz und Pfeffer sowie etwas Cayennepfeffer oder Chilipulver abschmecken. 

 

Derweil Reis auf dem Herd kochen. 1 Tasse Reis (250 g) in etwas Öl im Topf andünsten, mit 2 Tassen kochendem Wasser ablöschen, leicht salzen. Deckel schließen und auf niedriger bis mittlerer Temperatur so lange köcheln lassen, bis das Wasser vollständig verschwunden ist.

 

Reis mit dem Curry servieren. Eine handvoll Erdnüsse als Deko über das Curry streuen.

 

 

Top Rezept:

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Fantastisches Erdnuss Kokos Curry, vegetarisch, vegan mit Möhre, Paprikaschote, Brokkoli, Erbsen, Zucchini, gekocht in Kokosmilch mit etwas Erdnussbutter abgebunden, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 21
  • #1

    Mel (Dienstag, 15 Januar 2019 14:12)

    Gerade zu Mittag gekocht. Super lecker auch für meine Familie

  • #2

    Melanie (Mittwoch, 16 Januar 2019 13:14)

    Sehr lecker, vielen Dank für Deine wundervollen Rezepte. Hab ich gerade nachgekocht und könnte mich direkt reinsetzen :)

  • #3

    Claudia (Donnerstag, 17 Januar 2019 09:00)

    Liebe Amelie, vielen Dank für das leckere Rezept. Wie lange hält sich wohl die Erdnussbutter und hast du ein Rezept, wo sie als Zutat dazukommen kann?

  • #4

    Amelie (Donnerstag, 17 Januar 2019 10:24)

    Hallo Claudia,

    meinst du die Erdnussbutter nach meinem Rezept? Die hält bei richtiger Lagerung sicherlich 2-3 Monate, bei uns ist sie nur vorher immer schon aufgebraucht.

    Hier sind weitere Rezepte mit Erdnussbutter:

    https://www.mix-dich-gluecklich.de/erdnuss-paprika-curry/

    https://www.mix-dich-gluecklich.de/2016/11/14/s%C3%BC%C3%9Fkartoffel-erdnuss-hirse-one-pot-gericht/

    https://www.mix-dich-gluecklich.de/2016/11/10/spaghetti-mit-pikanter-erdnuss-paprika-so%C3%9Fe-one-pot-pasta/

    https://www.mix-dich-gluecklich.de/rote-linsen-erdnuss-suppe/

    Bei diesem Rezept einfach den ersten Schritt auslassen und 240 g fertige Erdnussbutter verwenden:

    https://www.mix-dich-gluecklich.de/2016/04/08/snickerstorte-mit-karamellso%C3%9Fe-vegan-und-glutenfrei/

    LG Amelie

  • #5

    Claudia (Donnerstag, 17 Januar 2019 12:04)

    Vielen lieben Dank:)

  • #6

    Roberto (Sonntag, 20 Januar 2019 07:09)

    Being vegan is not just about food. It's also about getting more people onboard. If you are a cool and proud vegan, you should check out the crazy stuff at www.vegangaga.co

  • #7

    Susann (Sonntag, 27 Januar 2019 20:37)

    Das ist mein Lieblingsgericht geworden. Vielen Dank dafür!

  • #8

    Susann (Montag, 11 Februar 2019 14:35)

    Seit ich dieses Rezept originalgetreu zubereitet habe, steht es wöchentlich mindestens 4 Mal in abgewandelter Form bei mir auf dem Tisch. Vielen Dank dafür!

  • #9

    koeniglouis (Freitag, 15 Februar 2019 14:21)

    Hallo,
    ich habe es als sehr lecker empfunden. Dazu gabs noch marinierte Tofuwürfel.
    Schönes We

  • #10

    Jennifer (Freitag, 12 April 2019 17:12)

    Das war soo lecker. Ich liebe deine Rezepte. Vielen Dank!

  • #11

    Jenny (Dienstag, 14 Mai 2019 22:42)

    Ich hab heute das Curry gekocht. Nachdem die Kinder das Gemüse kritisch beäugt und der Mann des Hauses das Fleisch darin vergeblich gesucht hatten, wurde todesmutig probiert- ca 4 Reiskörner mit Soße.
    Es folgte kurz danach ein kurzes Handgemenge, weil alle gleichzeitig Nachschlag wollten �
    Fazit: Extrem lecker! Wie beim Asiaten meines Vertrauens und sogar kindertauglich.
    Vielen Dank für dieses Rezept �

  • #12

    Amelie (Mittwoch, 15 Mai 2019 14:29)

    Hallo Jenny,

    wunderbare Geschichte! :-) Es freut mich, dass es geschmeckt hat!!

    LG Amelie

  • #13

    Anne (Montag, 10 Juni 2019 20:48)

    Gerade gekocht und war sehr lecker! Wird es öfters geben!

  • #14

    Birte (Dienstag, 09 Juli 2019 20:44)

    Kann man dieses Rezept gut einfrieren ?
    Das klingt so lecker, das ich da was von einfrieren möchte ;-)
    LG

  • #15

    Amelie (Dienstag, 09 Juli 2019 22:56)

    Hallo Birte,

    ich hab es selber noch nicht eingefroren - aber das geht bestimmt!

    LG Amelie

  • #16

    Birte (Mittwoch, 10 Juli 2019 15:48)

    Super danke.

  • #17

    Ines (Montag, 12 August 2019 14:15)

    Sehr lecker.
    Wird wieder gemacht.

  • #18

    Xxx (Samstag, 17 August 2019 11:35)

    Für wie viele Personen ist das Rezept?

  • #19

    Heidemarie (Montag, 09 Dezember 2019 14:19)

    Hallo Amelie
    Ich habe noch so manche eingefrorene Gemüsereste die alle noch verwertet werden wollen
    Kann ich die dazu benutzen und um wieviel müsste ich da die Kochzeit verlängern
    Danke schon mal

  • #20

    Amelie (Montag, 09 Dezember 2019 16:01)

    Hallo Heidemarie,

    wenn du das eh planst, dann tau sie doch über Nacht auf. Ansonsten alles rein und nach 20 Minuten gucken, ob es gar und heiß ist. Sonst die Zeit einfach entsprechend verlängern. ;-)

    LG Amelie

  • #21

    Heidemarie (Dienstag, 10 Dezember 2019 07:42)

    Vielen lieben Dank �