Butter Chicken. Oder Butter Tofu.

Indisches Butter Chicken oder Butter Tofu, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

 

Vor ein paar Tagen habe ich alte Bilder angeschaut, als wir in Goa gelebt haben. Hach, alleine der Anblick der portugiesischen Häuser mit ihren fantastischen Terrassen haben ein kleines bißchen Wehmut geweckt. Daher musste jetzt ganz dringend mal wieder ein leckeres indischen Gericht auf den Tisch.

 

Um mal etwas Neues zu haben und um einen Leserwunsch zu erfüllen, habe ich "Butter Chicken" gemacht - in der vegetarischen Form. Eigentlich wollte ich es mit Tofu machen, habe dann aber beim Edeka eine neues vegetarisches Ersatzfleisch-Produkt für Hühnchen entdeckt und es direkt damit ausprobiert. Das Rezept funktioniert aber natürlich auch mit Tofu. Oder halt mit echtem Fleisch. Ganz nach euren Vorlieben.

 

Hier kommt das Rezept:

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

5 Sek/Stufe 5

 

50 g Butter oder Margarine zugeben

5 Min./Varoma/Stufe 1

 

250 g passierte Tomaten

40 g Tomatenmark

200 g Sahne, Kochsahne oder Sojacuisine*

100 g Naturjoghurt oder Sojajoghurt

1/2 - 1 TL Garam masala oder Kreuzkümmel

2 TL Currypulver

1 TL Salz

einige Umdrehungen Pfeffer

Chiliflocken nach Geschmack

15 Min/100 °C/Stufe 1 ohne Messbecher, mit Gareinsatz als Spritzschitz

 

(*ggf. bei einer Verpackungseinheit von 250 g einfach komplett verwenden) 

 

Mit Salz, Pfeffer, Garam masala und Chiliflocken nach persönlichen Belieben abschmecken.

 

Während die Soße kocht:

 

Ca. 250-300 g Basmati-Reis

> auf dem Herd in Salzwasser kochen.

 

und

 

 

2 Pck Ersatz für Hähnchenfleisch** à 180 g oder 400 g gewürfelten festen Tofu

> in der Pfanne anbraten

 

**bisher habe ich immer das Ersatzfleisch von Like Meat genommen. Aber ich habe ein neues Produkt von Rügenwalder entdeckt ("veganes Mühlengeschnetzeltes Typ Hähnchen"), was mir persönlich besser gefällt, weil es von der Konsistenz her fester ist und auch die Stücke etwas größer sind. Das nur als Tipp von mir, ihr nehmt natürlich einfach das, was euch am besten schmeckt!

 

 

Alternativ könnt ihr natürlich auch geschnetzelte (beste Bio-)Hähnchenbrust (ca. 400 g) in der Pfanne anbraten.

 

Hähnchenersatz, Tofu oder Geschnetzeltes in die Soße geben und mit Reis servieren. 

 

Wer Koriander mag, kann dies noch klein geschnitten drüber streuen. Ich nehme als Ersatz gerne Petersilie.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

Top Rezept: Orangen-Reiniger selbst gemacht

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Butter Chicken oder Butter Tofu, vegetarisch oder vegan möglich, indisches Mittagessen, Curry auf Tomaten-Sahne-Basis, mit Reis, z.B. aus dem Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    Linda (Donnerstag, 09 Mai 2019 22:52)

    Das klingt ja lecker, werde das morgen mal ausprobieren mit Puller Soja vom DM. Das habe ich noch daheim mal schauen wie es wird. LG Linda

  • #2

    Linda (Donnerstag, 09 Mai 2019 22:52)

    Ich meine *Pulled* Soja ;)

  • #3

    Linda (Freitag, 10 Mai 2019 20:46)

    Wollte nur Bescheid geben, dass es sooo lecker war. Hat mit Pulled Soja von Veganz super funktioniert und wird es jetzt öfters geben. Vielen Dank für das schnelle und leckere Rezept.

  • #4

    Amelie (Freitag, 10 Mai 2019 21:21)

    Hallo Linda,

    fantastisch! Das freut mich sehr!! :-)

    LG Amelie

  • #5

    Sabine H (Samstag, 11 Mai 2019 20:09)

    Es war sehr gut !
    Ich habe noch einen tl Honig ,etwas Ingwer und Zimt dazugegeben.

  • #6

    Carole (Samstag, 11 Mai 2019 22:31)

    Hallo liebe Amelie. Absolut fantastisch! Ich und meine beiden Söhne waren begeistert :)

  • #7

    Triin (Mittwoch, 15 Mai 2019 17:29)

    Super leckeres Rezept! Mein großer Sohn, der sehr wählerisch ist, hat sogar 2 Teller voll gegessen.
    Vielen Dank!

  • #8

    Annette (Donnerstag, 16 Mai 2019 17:10)

    Das war sooo lecker! Alle waren begeistert! Ich hab noch Ingwer im ersten Schritt mit dazu gegeben und gegen Ende tk Erbsen! Danke für das tolle Rezept!!

  • #9

    Yvonne (Freitag, 17 Mai 2019 17:06)

    War super lecker!
    Vegan nachgekocht.

  • #10

    Janine (Sonntag, 19 Mai 2019 16:53)

    Hi Amelie,

    ab und an bestellen wir indisches Essen und da liebt meine Tochter matar paneer. Dein Rezept klang passend und ich habe es mit diesen Soja Streifen zum einweichen gemacht. Zusätzlich 6 Minuten vor Ende noch Tiefkühlerbsen dazu. Was soll ich sagen: wir alle drei fanden es besser als vom Lieferdienst und dort kostet das Gericht 8,50€. Danke Dir für das tolle Rezept! LG Janine

  • #11

    5undich (Sonntag, 26 Mai 2019 11:04)

    Liebe Amelie, danke für die Erfüllung meines Leserwunsches! Habe es natürlich sofort ausprobiert u d was soll ich sagen: du hast dich wieder einmal selbst übertroffen. Super einfach und super schnell gemacht. Nicht zu vergessen....hat sehr sehr gut geschmeckt. Das werden wir bestimmt nicht mehr beim Inder bestellen; dank dir! Heute ist grad dein Cheeseburger-Stromboli im Ofen....werde berichten! Einen schönen und sonnigen Sonntag, 5undich

  • #12

    Alina (Sonntag, 16 Juni 2019 18:31)

    Heute nachgekocht, danke für das super leckere Rezept! Habe noch Gemüse (Karotte, Zucchini, Pilze und Paprika) mit zur Sauce gegeben.

  • #13

    Anja (Montag, 05 August 2019 07:50)

    mmmh, das war lecker! Ich habe die vegane Variante gekocht und bin begeistert wie schnell es fertig war. Mein Sohn wollte sich am liebsten reinlegen. Und der Tipp mit dem "Hühnchen" von Rügenwalder ist super. DANKE!

  • #14

    Jini (Sonntag, 13 Oktober 2019 22:14)

    Mega!!! Ich saß da so am Sonntag morgen.. Tief in Gedanken darüber was ich mit dem Hähnchen mache... War schon bei frikassee gelandet und sehe zufällig das hier. Kurz gecheckt... Alle Zutaten da... Cool! Probieren wir mal was neues!!!
    Und was soll ich sagen, das gibt es wieder! Sogar der Mann der gar nicht auf Reis steht war überzeugt... Und der 1 jährige Sohn hat voller Inbrunst Mama das Essen geklaut � er hat nur festgestellt das es ihm doch etwas zu würzig ist am Ende �� hat aber trotzdem weiter gegessen.

    Danke für die leckere Erweiterung unseres Horizonte.

  • #15

    Amelie (Sonntag, 13 Oktober 2019 23:30)

    Hey! Das freut mich wirklich sehr!!!! Vielen Dank für dein Feedback!!
    LG Amelie