Orangenreiniger-Konzentrat. Selbst gemacht.

Orangenreiniger Konzentrat selbst gemacht
(Werbung, da Markennennung)

 

Kaum hatte ich meinen Alleskönner-Reiniger neu gemixt, fragt mich der Mann, ob ich nicht mal Orangenöl reinmixen könnte, er kann Eukalyptus nicht mehr riechen. Da ich mit dem Reiniger eigentlich nur Toiletten, Waschbecken und Fußböden sauber mache und für alles andere einfach nur mein geliebtes Do Easy Tuch verwende, das einfach mit Wasser funktioniert, wird es eine zeitlang dauern, bis ich den Reiniger wieder neu anmixen muss. Also dachte ich, ich versuche es mal mit einem neuen Reiniger à la Jean Pütz oder Prowin: Orangenreiniger. 

 

Im Netz gibt es einige Anleitungen dazu zu finde, aber ich wollte keinen Essigreiniger. Ich bin bei einem Video von Jean Pütz hängen geblieben, in dem er erklärt, wie er den Orangenreiniger erfunden hat - mit Inhaltsstoffen, aber ohne Mengenangaben - also habe ich diesbezüglich selber herumprobiert.

 

Hier kommt das Rezept:

(Zutaten sind zu meinen Shoppinghinweisen verlinkt)

 

1 Liter Isopropylalkohol

50 ml Orangenöl süß, kaltgepresst

50 ml Lösungsvermittler

10 Sek./Stufe 4 

 

500 g Wasser (z.B. destilliertes Wasser) zugeben

10 Sek/Stufe 4

 

Ohne Thermomix: erst Alkohol, äth. Öl und Lösungsvermittler gut vermischen, danach Wasser zugeben.

 

In eine ausgediente Flasche füllen. Ergibt 1,5 Liter Konzentrat. 

 

Anwendung: Ca. 1 Verschlusskappe (siehe Bild) auf ca. 10 Liter Wasser geben. Da es sich um ein Konzentrat handelt, unbedingt verdünnt anwenden! 

 

Zum Entfernen von hartnäckigem Schmutz, Fettablagerungen etc.

 

Um Klebereste zu entfernen kann man es pur auftragen (funktioniert, habe ich getestet), bitte Herstellerangaben beachten bzw. unten aufgeführte Materialien meiden oder an einer unauffälligen Stelle vorher testen. 

 

Ob man damit Flecken aus Bekleidung herausbekommt, habe ich noch nicht getestet. Teste ich aber, sobald mir ein hartnäckiger Fleck unterkommt. ;-) 

 

Ich verwende es auch für meine Fußböden im Badezimmer, Flur und Küche (Fliesen).

 

Nicht auf Acryl, Kautschuk, Polycarbonat, Weich-PVC, Polystrolen, Holz, Naturstein, versiegelten oder heißen Oberflächen anwenden. (Herstellerangaben der jeweiligen Oberflächen beachten, ggf. an einer unauffälligen Stelle vorher testen!). 

 

Preisvergleich

Selbst gemacht: ca. 12 € für 1,5 Liter

Prowin: 46,90 € für 1 Liter

 

Bitte beachten: ich kenne die Zusammensetzung vom Prowin-Reiniger nicht - man kann aber mit diesem Rezept ein ähnliches Produkt sehr viel kostengünstiger herstellen, wenn man möchte. 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Orangenreiniger Konzentrat selbst gemacht, DIY Putzmittel Reinigungsmittel, low waste, zero waste, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Silke (Mittwoch, 27 Februar 2019 07:57)

    Der Orangen Reiniger von Prowin ist aber nicht zum Wischen gedacht. Einfach mal auf der Seite von Prowin schaun.

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 27 Februar 2019 08:14)

    Hallo Silke,

    guck mal, was da steht: proWIN ORANGE POWER PLUS kann in konzentrierter Form zur Reinigung hartnäckiger Verschmutzungen angewendet werden und bis zu einer Mischung von 1:1000 (5 ml auf 5 L Wasser) verwendet werden.

    Was mache ich denn mit den 5 Litern Wasser, wenn es nicht zum Wischen von Oberflächen gedacht ist? ;-)

    Liebe Grüße Amelie

  • #3

    Nicole (Mittwoch, 27 Februar 2019 08:31)

    Ich nutze es auch zum Wischen des Fussbodens. Riecht super und klappt wunderbar.

  • #4

    Julia (Mittwoch, 27 Februar 2019 12:26)

    Hallo,

    ist das Orangenöl nur für den Geruch oder hat es auch eine reinigende Wirkung?

    Grüße
    Julia

  • #5

    Amelie (Mittwoch, 27 Februar 2019 13:10)

    Hallo Julia,

    das hat auch eine reinigende Wirkung.

    LG Amelie

  • #6

    Gertrud (Samstag, 06 April 2019 18:09)

    Wo bekomme ich die Zutaten für Orangenreiniger her

  • #7

    Amelie (Samstag, 06 April 2019 19:59)

    Zutaten sind zu meinen Shoppinghinweisen verlinkt. ;-)

  • #8

    Bianca (Mittwoch, 17 April 2019 07:14)

    Hallo Amelie, kann man den Lösungsvermittler auch auch weglassen? Ist immerhin PEG40. Gibt es vielleicht einen anderen Emulgator den man verwenden kann?
    Liebe Grüße und danke für deine tollen Rezepte!

  • #9

    Amelie (Mittwoch, 17 April 2019 09:19)

    Hallo Bianca,

    Dermofeel G10 LW könnte eine Alternative sein, das hab ich allerdings nur gegoogelt und nicht ausprobiert - daher ohne Gewähr. ;-)

    LG Amelie