Bandnudel-Spitzkohl-Pfanne. Yummy!!

Bandnudel Spitzkohl Pfanne

Meine Freundin Marion brachte mir am Wochenende einen Spitzkohl aus ihrem Garten mit. Der musste unbedingt in einer neuen Rezeptkreation verarbeitet werden und zwar so, dass der Kohl optisch gar nicht auffiel....

...Das ist nämlich ganz lustig - meine Familie bekommt ja regelmäßig neue (leckere!) Gerichte vorgesetzt und glaubt ihr, dass ihre Skepsis mal aufhört, sobald da etwas drin ist, was nicht Möhren, Paprika und Tomaten sind? Nein, natürlich nicht. Gerade neulich hatte ich mal wieder den Kohlrouladen-Eintopf aus meinem neuen Buch "einfach & lecker" gemacht und der Mann so: "Kohlsuppe?!? Bitte nur ganz wenig für mich." Ich rollte innerlich mit den Augen (vielleicht auch ein bisschen äußerlich). Ratet, wer 3 x (!!) nachgenommen hat? Richtig, der Mann. "Das ist ja richtig lecker!" "Ja, du isst den Eintopf übrigens auch nicht zum ersten Mal."

 

Mit diesem Kohl-Gezeter im Hinterkopf dachte ich, muss der Kohl dieses mal so verschwinden, dass ihn keiner entdeckt. Und siehe da - getarnt als Nudelpfanne gab es auch hier wieder Nachschlag für jeden. 

 

 

Hier kommt das Rezept für euch: 



Für die Nudeln

 

500 g Bandnudeln

> auf dem Herd nach Packungsanweisung al dente kochen

 

Anschließend in einer Pfanne mit ausreichend Olivenöl schwenken und leicht anbraten, bis der Spitzkohl aus dem nächsten Schritt fertig ist.  

 

 

Für den Spitzkohl

 

2 Zwiebeln

5 Sek./Stufe 5

 

1 Glas getrocknete Tomaten in Öl (ca. 180 g Abtropfgewicht)

2 Sek./Stufe 5

 

Öl aus dem Tomatenglas zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

350 g Spitzkohl in feine Streifen schneiden, zugeben sowie

500 g Wasser

1 TL Gemüsebrühepulver oder -paste

25 Min./100 °C/Rührstufe

 

Wenn der Spitzkohl nach dieser Zeit noch nicht gar ist, die Zeit verlängern.

 

Für die Pfanne

 

Den gegarten Spitzkohl aus dem Mixtopf samt Flüssigkeit

> zu den Bandnudeln in der Pfanne geben.

 

3 EL Ketjab Manis (süße Sojasoße) zugeben sowie

2 TL Sojasoße

3 EL ital. Kräuter (z.B. TK) oder 3 TL getrocknete ital. Kräuter

> rühren, bis das überschüssige Wasser verdampft ist.

 

Abschmecken, ggf. noch etwas Olivenöl und Parmesan drüber geben und servieren.

 

 

 

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Bandnudel Spitzkohl Pfanne mit getrockneten Tomaten, Spitzkohl im Thermomix gegart, Bandnudeln auf dem Herd, anschließend in der Pfanne vermengt, Mittagessen, Familienküche

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

 

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Jessy (Dienstag, 09 November 2021 09:22)

    Das klingt mega lecker und wird auf jeden Fall ausprobiert. �

  • #2

    Susanne (Dienstag, 09 November 2021 09:27)

    Danke für die vielen tollen Rezepte. Mein Mann ist glücklicherweise sehr probierfreudig, aber bei den Kindern (3 und 5) bleibt es leider nicht bei der Skepsis. Da ist probieren sooo schwierig geworden. In der Regel ist alles Neue nach dem Probieren (oder vorher schon) ekelhaft. Es ist nicht so, dass sie gar kein Gemüse essen, aber immer nur in denselben 4-5 Standardgerichten. Bloß nicht die kleinste Veränderung. Wie machst Du das , dass Deine Familie da so flexibel ist? Einfach dran bleiben? Oder sich mal eine Zeit lang dem Schicksal ergeben und immer wieder dasselbe kochen?

    Ich weiß, es ist etwas offensichtlich, aber eben das, was mir einfällt, wenn ich mal wieder ein leckeres Rezept sehe, dass mein Mann und ich gerne probieren würden, uns aber von den Kindern daran gehindert fühlen.

    Mach weiter so mit Deinem Blog. Ich verfolge ihn gerne.

  • #3

    Susanne (Dienstag, 09 November 2021 09:32)

    Ich meinte, dass es offtopic ist und nicht offensichtlich.

  • #4

    Amelie (Dienstag, 09 November 2021 10:07)

    Hallo Susanne,

    ganz so schlimm ist es bei uns nicht - ich denke, sie sind einfach daran gewöhnt, ständig etwas Neues serviert zu bekommen. Eine Zeit lang war alles Grüne im Essen ein No-Go. Das geht aber inzwischen. Wenn ich immer nur das gleiche kochen würde, hätte ich keine Rezepte für euch. Daher stellt sich die Frage hier bei uns nicht und das wissen sie und daher wird eigentlich auch so gut wie alles gegessen - bis auf Pilze.

    Bei meiner Freundin ist es aber ähnlich und sie nervt das auch total, weil sie keine Lust hat immer das Gleiche zu essen. Sie würde dann z.B. in diesem Gericht Nudeln abzwacken für das Kind, das nichts probieren mag, und den Rest für sich und ihren Mann kochen.

    LG Amelie

  • #5

    Antje (Dienstag, 09 November 2021 11:09)

    Hm… klingt lecker! Mein Mann war jetzt gleich schon begeistert (wir beide essen alles gerne). Die Kinder werden motzen, im besten Fall muss ich nur die größeren Stückchen raussortieren �

    Wo kaufst du denn das Ketjab Manis?

  • #6

    Amelie (Dienstag, 09 November 2021 11:26)

    Huhu!

    Ketjab Manis gibt es ganz regulär bei unserem Dorf-Edeka. Im Regal mit den Asia-Sachen, wo auch die Sojasoße steht.

    LG Amelie

  • #7

    Elke (Dienstag, 09 November 2021 14:00)

    Dieses Rezept erinnert mich an die "Kraut-Flickel" (meistens Weißkohl mit Bandnudeln die sie klein gebrochen hat)von meiner Oma. Bei meinem nächsten Wochenplan wird es auf jedenfalls eingeplant.

  • #8

    Miriam (Dienstag, 09 November 2021 18:52)

    Hab das Gericht heute gleich gekocht, nachdem ich heute früh nicht wusste was ich kochen soll kam es genau richtig. Vom Geundrezept her hat es uns sehr sehr gut geschmeckt, es war uns allerdings viel zu lasch. Von der Sojasauce habe ich noch einen ordentlichen Schuss extra dran gemacht und mit
    Chilliflocken und Salz nachgewürzt. Wird es ganz bestimmt wieder geben, danke für die tolle Idee. Könnte mir vorstellen das geröstet Erdnüsse zum drüber streuen sehr gut dazu passt. Werde ich versuchen.

  • #9

    Amelie (Dienstag, 09 November 2021 21:16)

    Huhu!

    Wenn ich schreibe „Abschmecken“ - dann ist damit immer „nach persönlichem Bedarf würzen“ gemeint - also alles richtig gemacht. ;-)

    LG Amelie

  • #10

    Petra (Mittwoch, 10 November 2021 14:59)

    Mega lecker!
    Ich habe die getrockneten Tomaten durch frischen Paprika ersetzt und noch etwas nachgewürzt. Selbst meine Kinder fanden das Gericht lecker.
    Vielen Dank dafür ♥️

  • #11

    Christiane (Donnerstag, 11 November 2021 18:34)

    Hallo Amelie!
    Ich habe gestern dieses Rezept gekocht. Und sogar mein Mann, der eigentlich nicht gerne Kohl isst, war total begeistert...! Aufgewärmt hat es uns heute auch noch einmal gut geschmeckt. Gestern hatte ich mit Baron umwickelt Schweinemedaillons dazu gemacht; heute gab es ein paar Würstchen dazu.
    Einfach sehr lecker!!! Danke für das tolle Rezept!

  • #12

    Brigitte (Freitag, 12 November 2021 19:39)

    Sehr sehr lecker! Amalie, Du triffst sowas von meinen Geschmack. Dankeschön dafür! �

  • #13

    Amelie (Freitag, 12 November 2021 19:59)

    Bitteschön, gerne!! :-)

  • #14

    Iris (Freitag, 12 November 2021 20:29)

    Ich habe es Mittwoch ausprobiert und finde es superlecker!! Hatte nur die Hälfte gemacht, da wir nur zu zweit waren. Ich denke morgen mache ich dann die andere Hälfte ��. Danke für das tolle Rezept!!!

  • #15

    Gabi (Sonntag, 14 November 2021 09:53)

    Sehr, sehr lecker, auch am nächsten Tag hat es super geschmeckt.
    Ketjab Manis (süße Sojasoße) habe ich weggelassen
    und mangels Bandnudeln habe ich Spaghetti genommen.



  • #16

    Christine (Sonntag, 14 November 2021 19:48)

    Denke uch werde es wie oben beschrieben auch mit Paprika, oder vielleicht würden Karotten passen, machen. Mag keine getrockneten Tomaten in Öl.

  • #17

    Siggi (Freitag, 19 November 2021 13:47)

    Vielen Dank für das leckere Rezept. Kann man auch normalen Weißkohl nehmen?

  • #18

    Amelie (Freitag, 19 November 2021 17:04)

    Huhu!

    Ja kannst du auch!

    LG Amelie