Annas Krautsalat. Beliebte polnische Version.

Bester Krautsalat nach polnischer Art vegan möglich

Bei jeder Party in unserem Freundeskreis ist es eigentlich schon Pflicht, dass unsere Freundin Anna ihren beliebten, leckeren Krautsalat mitbringt. Wenn von allem anderen etwas übrig bleibt, der Krautsalat ist immer alle! 

 

Für das kleine Einschulungsbuffet am Wochenende musste dieser auf jeden Fall dabei sein und da wir die Einschulung einfach ganz klein nur mit der Familie gefeiert haben, hat Anna mir ihr Rezept verraten und ich habe es auf den Thermomix umgewandelt.

 

Ihr Rezept kommt von ihrer Mama aus Polen und ist bei uns im Freundeskreis einfach der leckerste, selbst gemachte Krautsalat! Probiert es einfach mal aus. 

 

 

1 großer Kopf Weißkohl ohne Strunk, in Stücken

nacheinander (ca. 1/4 Kopf pro Durchgang)

7 Sek / St. 4, umfüllen in eine große Schüssel

 

1 EL Salz über den Kohl geben und mit den Händen kräftig durchkneten. Danach den Salat fest in die Schüssel drücken.

 

2 große Karotten in Stücken

2 Sek / St. 6, über den Weißkohl geben, fest andrücken

 

1 große, dicke Lauchstange in feine Ringe schneiden

über die Karotten geben, fest andrücken

 

1/2 TL Pfeffer über den Lauch-Ringen verteilen

1 Pck TK-Petersilie (à 40 g) über dem Salat verteilen

1 Glas Mayonnais (à 250 ml) nach Wahl** drüber geben

1 TL Zucker zugeben.

 

Den Salat mit der Hand verkneten. 

 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Entweder sofort genießen, am besten 1 Tag ziehen lassen.

 

**ich nehme hier vegane Bio-Salatmayonnaise von Edeka, Anna nimmt polnische Mayonnaise, die es auch in großen Supermärkten auch in Deutschland zu kaufen gibt (Regal mit polnischen / ausländischen Artikeln)

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

After Sun Spray. Selbst gemacht. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Amelie (Mittwoch, 09 August 2017 12:58)

    Weil die Frage bei Facebook aufkam, hier einmal kurz der Hinweis:

    Das Weißkraut gibt durch das Salz und das Kneten ordentlich Wasser ab, das im Salat verbleibt. Die untergemischte Mayonnaise, Pfeffer, Petersilie und Zucker verfeinert dann quasi das Wasser. Es ist kein dickes Mayonnaise-Dressing, wie man es z. B. von amerikanischen Krautsalaten kennt.

    LG Amelie

  • #2

    Judith (Mittwoch, 09 August 2017 16:14)

    Hallo! Wie lange hält sich der Salat wohl im Kühlschrank?
    Lg Judith

  • #3

    Amelie (Mittwoch, 09 August 2017)

    Hallo Judith,

    das kann ich gar nicht genau sagen, da er ja immer sofort aufgegessen wird und uns noch nie schlecht geworden ist. Aber 3 Tage sollte er mindestens schaffen. (z. B. 1 Tag durchziehen, 1 Tag Buffet, 1 Tag Reste-Essen)

    Liebe Grüße, Amelie

  • #4

    Carla (Mittwoch, 09 August 2017 23:49)

    Hallo Amelie, deine Seite ist wirklich toll! Ich wünsche mir nur einen Pinterest Button, denn ich komme mit meiner Screenshot Sammlung nicht mehr klar...
    Das wäre toll!

  • #5

    Amelie (Donnerstag, 10 August 2017 07:07)

    Hallo Carla! Vielen Dank!

    Pinterest ist für alle Bilder eigentlich aktiviert - manchmal hängts aber auch am
    Browser oder am Handy. Was du machen kannst: es gibt ein Pinterest-Tool zum Runterladen. Damit hat jedes Bild dann automatisch einen Pinterest Button auf deinem Computer. Ich hoffe, das hilft dir weiter! LG Amelie

  • #6

    doris (Freitag, 11 August 2017 13:09)

    wo ist dann die l Ananas ???

  • #7

    Amelie (Freitag, 11 August 2017 13:44)

    Hallo Doris,

    manchmal muss man genau lesen und dann hilft es auch, Eingangstexte zu lesen. ;-)) Dies ist der Salat meiner Freundin Anna. Und mit Ananas hat der Salat nichts zu tun. ;-))

    Liebe Grüße, Amelie