Kartoffel-Kürbis-Curry. Sämiges One Pot Gericht. Einfach und lecker!

Kartoffel Kürbis Curry aus dem Thermomix, One Pot Kartoffel Kürbis Curry, vegan, schnell und einfach

Wer Lust auf ein leckeres Curry mit Kartoffel und Kürbis hat, muss die Kartoffeln nicht extra kochen. In diesem Rezept kommt alles gleichzeitig in den Mixtopf, die Kartoffeln und der Kürbis garen in der Kokosmilch.

 

Das ist schnell und einfach und es schmeckt einfach nur lecker! :-)

 

 

 

 

1 Zwiebel

5 Sek / St.5

 

25 g Öl zufügen

1,5 min / Varoma / St. 1

 

1 Dose Kokosmilch (400 g) zugeben (ich habe immer die von Rewe Eigenmarke)

1 TL Kurkuma

1 TL Garam masala

1 Tl Kreuzkümmel

1/2 TL Koriander

1 TL Salz

10 Sek / St. 3

 

400 g Kartoffen, geschält und in ca. 1-2 cm große Würfel geschnitten zugeben sowie

500 g Hokkaidokürbis, in Stücke geschnitten, die etwas größer als die Kartoffeln sind (ca. 3,5 cm)

15 min / Varoma / Linkslauf / Rührstufe / ohne Messbecher, Gareinsatz als Spritzschutz verwenden

 

1-2 TL Speisestärke in etwas Wasser aufgelöst zugeben

2 min / Varoma / Linkslauf / Rührstufe / ohne Messbecher, Gareinsatz als Spritzschutz

 

Dazu habe ich Reis serviert, den ich immer ganz regulär im Topf koche. 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Bade-Roulade. Für ein entspanntes Schaumbad. mehr Infos...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    bauchundnase (Mittwoch, 19 Oktober 2016 20:01)

    Perfekt! Ich hab schon überlegt, was ich mit dem restlichen Kürbis mache, der von dem Ofenkürbisstückenessen übrig ist.
    Meinst du, da passt noch Ingwer dazu?

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 19 Oktober 2016 20:13)

    Ingwer passt bestimmt!

  • #3

    Tine Bay (Freitag, 21 Oktober 2016 08:02)

    Hallo Amelie,

    das sieht wieder saulecker aus! Und wird es gleich am Wochenende geben!
    Yammi!

    LG, Tine

  • #4

    bauchundnase (Sonntag, 23 Oktober 2016 20:25)

    Es schmeckt im Übrigen super mit Ingwer.
    Statt der Gewürze hab ich die Mischung "Kürbiskönig" genommen, da sind die von dir angegebenen Gewürze auch drin.
    Mir fehlte noch etwas fruchtiges und das nächste Mal werde ich noch etwas Orangensaft dazu geben.
    Aber auch ohne war es sehr sehr lecker.

  • #5

    Marion (Samstag, 29 Oktober 2016 16:54)

    Herzlichen Dank für das tolle Rezept!

  • #6

    Amelie (Donnerstag, 03 November 2016 12:02)

    Ohne Thermomix:

    Die Zwiebel klein schneiden und in Öl anschwitzen. Die Kokosmilch und Gewürze zugeben, umrühren. Dann gewürfelte Kartoffeln und gewürfelten Kürbis zugeben und garen lassen. Zwischendurch immer mal umrühren. Ca. 20 min köcheln lassen. Ggf. Wasser oder Kokosmilch nachgießen. Anschließend kann man mit Speisestärke abbinden.

  • #7

    Sunny (Sonntag, 06 November 2016 13:22)

    Welche Temperatur hast Du eingestellt? 100°C?

  • #8

    Amelie (Sonntag, 06 November 2016 13:39)

    Hallo Sunny,

    die Temperaturstufe heißt "Varoma" - das ist beim TM 31 eine konstante Temperatur von 100 Grad.

    LG Amelie

  • #9

    Ela (Sonntag, 14 Mai 2017 18:23)

    Toll und lecker.
    Da ich keinen Kürbis mag habe ich es allerdings abgewandelt.
    Zusammen mit den Kartoffeln hab ich Hähnchenfleisch (Alternativ auch Fleischersatz) dazugeben. Nach ca 8 min Garzeit hab ich Paprika und nach weiteren paar Minuten Zucchini dazugeben. Mit der Speisestärke kamen noch ein paar Stücke Ananas hinzugefügt.