Tortilla-Wrap. Mit eingebackenem Omelett. Knaller!

Tortilla Wrap mit eingebackenem Omelette

 

In der englischen Kochsendung, die ich neulich auf Netflix gesehen habe, hat Köchin Nadiya Hussain von ihren Omelette-Wraps geschwärmt. Was erstmal unspannend klingt ist aber wirklich meeeega lecker. Das Besondere an diesen Wraps ist das eingebackene Omelette (siehe Bilder unten) Ich habe das Rezept noch ein wenig gepimpt um geschmolzenen Käse, und habe (Veggie-)Salami und Salat mit eingerollt. Das war so lecker, dass es die Wraps heute direkt nochmal gab - schnell gemacht und gerade, wenn unsere Hühner uns so regelmäßig mit Eiern beschenken, ein tolles Rezept, um sie zu verwenden. 

 

In einer veganen Version ist dieses Rezept leider nicht machbar, weil das vegane Omelette nicht am Tortillawrap haftet. Daher bitte nicht böse sein.!!

 

Hier kommt das Rezept:

 

 

Für 6 Wraps:

 

10 Eier

200 g Milch

1/2 TL Zwiebelpulver

1/4 TL Knoblauchpulver

1 EL TK-Kräuter (ital. Kräuter)

1/2 TL Salz

Pfeffer

10 Sek/Stufe 5

 

6 Tortilla Weizenfladen dünn mit Tomatenmark oder Ajvar bestreichen.

 

Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen auf mittlerer Temperatur. 

Etwas Eimasse in die Pfanne geben und schwenken. Sobald der Rand etwas fester geworden ist, diesen mit einem guten (!!) Pfannenwender etwas lösen. (Mit schlechten und zu harten Pfannenwendern reißt das Omelette eher ein.)

Dann sofort den Tortilla-Fladen mit der bestrichenen Seite nach unten auf das Omelette geben und mit dem Pfannenwender gut festdrücken. Dadurch klebt das Omelette am Tortilla-Wrap fest. Ca. 30-40 Sek. stocken lassen.

Die Seitenränder wieder etwas lösen und dann bis zur Mitte das Omelette vorsichtig überall einmal vom Boden anheben, dann wenden.

 

Sofort

> 2 Scheiben Käse (pro Wrap) sowie

> (vegetarischen) Schinken oder (vegetarische) Salami drauf legen. 

Sobald der Käse geschmolzen ist, auf einen Teller ziehen.

 

> Mit Eisbergsalat belegen und sofort einrollen.

 

Der geschmolzene Käse quillt am Ende etwas raus und hält den Wrap zusammen.

 

So mit allen Wraps vorgehen. 


Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Tortilla Wrap mit eingebackenem Omelette, einfach und schnell zu machen und richtig lecker, weil es durch das Omelette so schön saftig ist, vegetarisch

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Oma Diddi (Samstag, 16 Mai 2020 21:42)

    Genial! Was für die Firma und zum Picknick!

  • #2

    Inga (Dienstag, 19 Mai 2020 13:03)

    Wie toll. Die Sendung habe ich auch erst gesehen. Ich kann euch die Pfannkuchen vom Blech auch sehr empfehlen.

  • #3

    Katjes (Dienstag, 19 Mai 2020 20:30)

    Waowww, diese Wraps sind echt der Hammer! So lecker und köstlich.... hmmmm. Hab noch Spreewälder Gurken dazu serviert... soooo wahnsinnig abgefahren, geniale Idee !
    Liebe Grüße, Katjes

  • #4

    Andrea (Dienstag, 19 Mai 2020 22:02)

    Cool, habe noch 3 Wraps und werde sie morgen für unsere Radtour am Donnerstag so pimpen �

  • #5

    Nicole Meger (Montag, 25 Mai 2020 18:32)

    Hammer!!Alle drei Männer bei mir zu Hause haben sich die Finger danach geleckt�
    Danke für das einfache, aber sehr geniale Rezept!

  • #6

    Kiki (Dienstag, 26 Mai 2020 13:59)

    Auch ich hab die Sendung gestern durchzufallen gesehen und dachte mir, ich hätte sowas doch schon irgendwo gesehen?! Ja, natürlich, auf meinem Lieblingsblog! Danke fürs Pimpen, Amelie. Meine 4-Jährige isst gerade noch die 3. Hälfte (ich hab nicht mehr als 3 Hälften geschafft). Super lecker oder, wie meine Tochter sagt, nicht nur lecker, sondern megalecker!