Süßkartoffel-Auflauf. Mit Hack & Feta.

Süßkartoffel Auflauf mit Hack und Feta, Thermomix

Süßkartoffel, Hack und Feta als Auflauf oder Gratin ist ja schon fast ein Klassiker - und daher musste ich das jetzt endlich auch mal ausprobieren. Ich habe mich an meinem Gratin mit Kartoffeln und Kürbis orientiert und einfach die Zutaten ausgetauscht. Die Kombi ist wirklich überraschend gut und solltet ihr unbedingt mal ausprobieren. 

Hier kommt das Rezept für euch:

 



 

Für die Soße:

 

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

20 g Mehl drüber stäuben

2 Min./100 °C/Stufe 1

 

200 g Schlagsahne oder Sojacuisine zugeben sowie

300 g Milch oder Sojamilch

1 geh. TL Gemüsebrühe

1 TL Thymian

2 Msp. Muskat

Mit dem Spatel am Boden lang, dann

7 Min./100 °C/Stufe 4

Danach 10 Sek./Stufe 8

 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Für die Kartoffeln:

1 kg Süßkartoffeln schälen und fein hobeln

 

Außerdem:

2 Pck Hack-Ersatz à 160-180 g 

ODER 400 g Hackfleisch

> In der Pfanne braten und nach Geschmack würzen

 

Außerdem bereit legen:

300 g Feta-Käse oder veganen Feta-Ersatz

150 g geriebenen Käse oder veganen Ersatz

 

Einschichten:

 

In eine große Auflaufform wie folgt einschichten:

 

1/3 Kartoffelscheiben, darauf die Hälfte vom Hack, darauf 100 g Feta zerkrümeln. Darauf wieder 1/3 Kartoffelscheiben, die andere Hälfte Hack, weitere 100 g Feta zerkrümeln. Die letzten 1/3 Kartoffelscheiben, die letzten 100 g Feta und ganz zum Schluss einfach die Soße drüber gießen.

Mit geriebenem Käse bestreuen.

 

Backen:

 

50 Min. bei 200 °C Ober-/Unterhitze backen, ggf. abdecken, wenn es zum Schluss zu dunkel wird. 

Mit Kräutern bestreut servieren.

 

 

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Süßkartoffel Auflauf mit Hack und Feta, vegetarisch und vegan machbar, Soße im Thermomix gemacht, Familienküche, Mittagessen, Gratin, Ofengericht

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

 

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    Margie (Montag, 18 Oktober 2021 11:39)

    Hallo. Das Rezept klingt toll. Genau mein Geschmack. Ich würde gerne die Hälfte kochen. Muss ich irgendwas beachten? LG

  • #2

    Amelie (Montag, 18 Oktober 2021 18:12)

    Hallo Margie,

    eine kleinere Form und bei der Soße wahrscheinlich nur 5 Min. statt 7 Min.

    Bei der Backzeit würde ich nach 40 Minuten mal schauen, ob die Süßkartoffeln schön weich sind.

    LG Amelie

  • #3

    Marcella (Montag, 18 Oktober 2021 19:01)

    Hallo Amelie, danke für das wunderbare Rezept, es war einfach köstlich! Liebe Grüße von Marcella

  • #4

    Amelie (Montag, 18 Oktober 2021 19:38)

    Wunderbar!! :-)

  • #5

    Oma Diddi (Montag, 18 Oktober 2021 22:12)

    Hallo Amelie! Vielen Dank für die tollen Rezepte und die Zeit und Mühe die du investierst!! Eigentlich mögen wir keine Süsskartoffeln, aber dieses Rezept hat ihr zu einer Zweiten Chance verholfen;) und was muss ich sagen!? Sehr Legggaaaa :) die Familie dachte es seien Möhren! In diesem glauben liess ich sie, bis der Teller leer war:) :) es war mal wieder dank dir ein Erfolg, auch mal etwas zu kochen, was eigentlich Bähhhhhhhh - mag ich nicht, ist!! Danke !!!!

  • #6

    Madeleine (Dienstag, 19 Oktober 2021 17:27)

    Das ist super lecker!! Genau mein Geschmack und meiner Mutter plus Oma hat es auch super geschmeckt :-)

  • #7

    Amelie (Mittwoch, 20 Oktober 2021 18:21)

    Oh wie schön, danke für euer Feedback! :-)

  • #8

    Margie (Donnerstag, 21 Oktober 2021 14:26)

    Vielen Dank für die Antwort. Die halbe Menge hat mit Deinen Angaben geklappt. Hat wunderbar geschmeckt.

  • #9

    Annette (Samstag, 23 Oktober 2021 17:24)

    Hallo Amalie, das klingt super lecker. Denkst Du, ich kann den Auflauf problemlos portionsweise einfrieren? Dann hätte ich nämlich bei der Arbeit ein tolles Mittagessen. Gruß Annette

  • #10

    Katharina (Montag, 25 Oktober 2021 12:19)

    Der Geschmack ist wirklich super, aber leider waren die Süßkartoffeln nach 50 Minuten so gut wie roh. �

  • #11

    Amelie (Montag, 25 Oktober 2021 12:35)

    Hallo Katharina,

    sind deine Süßkartoffeln ggf. zu dick geschnitten? Ich habe meine ganz dünn gehobelt.

    LG Amelie

  • #12

    Mareike (Montag, 25 Oktober 2021 17:53)

    Sehr, sehr lecker!! Für alle, die das Hobeln abschreckt, dünne Scheiben wurden auch herrlich weich. Mein Schatz hat dem Essen eine glatte Eins gegeben. Was könnte ich dem noch hinzufügen? Ach ja, danke! �

  • #13

    Tina (Mittwoch, 03 November 2021 20:55)

    Liebe Amelie, vielen Dank für dieses wahnsinnig leckere Gericht. Ich hab den Auflauf genau nach deinem Rezept zubereitet und sowohl mein Mann als auch beide Kinder waren total begeistert. So schnell wurde schon lange nix mehr restlos verputzt.
    Absolute Weiterempfehlung!!!
    Ultralecker!

  • #14

    Doro (Mittwoch, 10 November 2021 13:56)

    "Mama, das kannst du nochmal machen." erklärt mein mäkeliger Sohn, der eigentlich keine Süßkartoffeln isst, während er den Teller leer kratzt... Mehr muß ich wohl nicht sagen ;) danke!

  • #15

    Ann-Kathrin (Mittwoch, 10 November 2021 14:06)

    Super leckeres Gericht � ich liebe es ! Vielen Dank für dir vielen Inspirationen!

  • #16

    Sabine (Mittwoch, 10 November 2021 21:03)

    Hallo Amelie, der Auflauf ist sehr lecker, wie so vieles von Dir vielen Dank
    LG Sabine

  • #17

    Sarah (Freitag, 19 November 2021 16:25)

    Es war sehr lecker, koche ich auf jeden Fall wieder �