Mousse au Chocolat Schnitten. Knaller!

Mousse au Chocolat Schnitten, Blechkuchen, vegan möglich, Thermomix

Am Freitag war Frühlingsfest in der Grundschule - das bedeutet auch immer ein riesiges Kuchenbuffet, das dem Förderverein Geld in die Kasse spült. Und da ich ja wahnsinnig gerne backe, trage ich mich auch immer gerne in die Listen dafür ein. Und ihr habt auch noch was davon, denn ich habe ein neues sehr sehr leckeres Rezept für euch. Eine Win-Win-Win-Situation. Fantastisch, oder? :D

 

Diese leckeren Mousse au Chocolat Schnitten sind überhaupt nicht schwer zu machen und lassen sich super vorbereiten. 

 

Hier kommt das Rezept:

 

Am Vorabend:

 

800 g Schlagsahne oder flüssige Schlagfix

400 g Zartbitterschokolade in Stücken

7 Min/60 °C/Stufe 1

 

(ohne Thermomix: Sahne erhitzen, vom Herd ziehen und Schokolade in Stücken zugeben und darin unter Rühren schmelzen)

 

> in eine Schüssel füllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen

 

Am nächsten Tag den Boden zubereiten: (es werden keine Eier benötigt)

 

300 g Mehl Type 405 oder glutenfreies Mehl (Schär Universal)

200 g Zucker

1 TL Vanillepaste oder 1 Pck. Vanillezucker

1 Pck. Backpulver

380 g Wasser mit Kohlensäure

35 g Backkakao

75 g Öl

20 Sek / St. 4

 

(Ohne Thermomix: mit dem Handmixer verrühren)

 

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (ca. 28 x 38 cm) geben, bis in die Ecken verstreichen. Der Boden wirkt beim Verteilen sehr dünn, geht aber beim Backen auf! Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 35 Min backen.

 

Boden abkühlen lassen, stürzen, Backpapier abziehen und zurück auf das Backblech stürzen.

 

Für die Mousse au Chocolat Creme:

 

Schoko-Sahne aus dem Kühlschrank nehmen, in den Mixtopf füllen

30 g Backkakao zugeben

Ca. 10 Sek/Stufe 10 steif schlagen, bis das Messer ins Leere läuft (Hört man)

 

(Ohne Thermomix: Mit dem Handmixer steif schlagen)

 

Sahne auf den Kuchen geben. 

 

Mixtopf spülen, abtrocknen.

 

Für das Schoko-Dekor:

 

25 g Kokosfett

3 Min/60 °C/Stufe 2

 

25 g Zartbitter-Schokoraspel zugeben 

2 Min/60 °C/Stufe 2

 

(Ohne Thermomix: Kokosfett schmelzen, Schokoraspel zugeben und unter Rühren darin schmelzen.)

 

Mit einer Gabel in die Schokolade tauchen und dann auf den Kuchen tropfen bzw. mit etwas Schwung Streifen drauf geben.

 

Den Kuchen mind. 4 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

Top Rezept: Orangen-Reiniger selbst gemacht

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Mousse au Chocolat Schnitten - knallermäßiger Blechkuchen, der ganz einfach zu machen ist, auch für Backanfänger geeignet, vegan möglich, z.B. aus dem Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 23
  • #1

    Jenny (Samstag, 11 Mai 2019 16:38)

    Muss die Schoko Sahne über Nacht in Kühlschrank oder reicht abkühlen lassen?

  • #2

    Bille (Sonntag, 12 Mai 2019 10:57)

    Muss die Sahne mit dem Aufsatz oder nur mit dem Messer geschlagen werden?

  • #3

    Amelie (Sonntag, 12 Mai 2019 11:13)

    Hallo Jenny,

    nur abkühlen reicht nicht. Sie muss richtig gut durchkühlen.

    LG Amelie

  • #4

    Amelie (Sonntag, 12 Mai 2019 11:15)

    Hallo Bille,

    wenn ich den Schmetterling benutze, dann schreibe ich das immer dazu. Auf Stufe 10 darf der Schmetterling niemals verwendet werden, höchstens bis Stufe 4 - ansonsten ist er danach kaputt. Daher bitte unbedingt die Sahne OHNE den Aufsatz aufschlagen.

    Liebe Grüße Amelie

  • #5

    Eni (Sonntag, 12 Mai 2019 20:27)

    Hallo Amelie,

    für den Teig benutze ich Trinkkakao aber für die Mousse Backkakao? Oder für beides Backkakao?

    LG

  • #6

    Amelie (Montag, 13 Mai 2019 08:52)

    Hallo Eni,

    für beides Backkakao.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #7

    Ingrid (Donnerstag, 16 Mai 2019 08:37)

    Der Kuchen sieht phantastisch aus!
    Da ich keinen Thermomix habe, werde ich die Sahne mit der aufgelösten Schokolade mit dem Mixer steif schlagen.
    Ich kann mir aber nur schwer vorstellen, das die Sahne steif wird, da ja bereits die Schokolade darin aufgelöst wurde.
    Aber lt. Rezept war das genau so gemeint, oder?

    Liebe Grüße
    Ingrid

  • #8

    Amelie (Donnerstag, 16 Mai 2019 08:51)

    Hallo Ingrid,

    ja, genau - einfach mit dem Handmixer steifschlagen. Die Sahne wird steif - du musst es nur einmal richtig gut durchkühlen lassen - am besten einfach über Nacht in den Kühlschrank stellen und dann am nächsten Tag steif schlagen. Das funktioniert. ;-)

    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Liebe Grüße Amelie

  • #9

    Ayla (Donnerstag, 16 Mai 2019 21:49)

    Hi, was passiert wenn ich Wasser ohne Kohlensäure benutze ?

  • #10

    Amelie (Donnerstag, 16 Mai 2019 21:58)

    Das funktioniert auch, aber der Boden geht dann vielleicht nicht ganz so hoch auf. Mit Kohkensäure wäre ideal, wenn du keins da hast, nimm ohne.

  • #11

    Lena (Freitag, 17 Mai 2019 19:02)

    Hallo, kann ich den Boden auch schon am Vorabend backen und dann am nächsten Tag einfach nur die Sahne oben drauf machen oder wird der Boden trocken über Nacht? Die Schoko-Sahne ist schon im Kühlschrank.

  • #12

    Amelie (Freitag, 17 Mai 2019 19:08)

    Hallo Lena,

    ja, das kannst du so machen!

    LG Amelie

  • #13

    Vanessa (Mittwoch, 03 Juli 2019 18:59)

    Hallo Amelie,
    ich liebe Deine Rezepte und habe etliche bereits nachgebacken, gekocht und Kosmetik gemacht und betrachte sie als gelingsicher.
    Heute habe ich allerdings eine Enttäuschung erlebt: Gestern wie angegeben, 400 g Zartbitter Schoki(Eigenmarke aus dem Rewe) mit Sahne wie angegeben, 7min. 60°Grad Stufe 1 und dann weil ich dachte ach machst den Teig morgen mit dem Mixer, habe ich den Mixtopf samt Schokosahne Inhalt in den Kühlschrank und heute wollte ich es dann aufschlagen und unten im Mixtopf hat die kalte Schokolade das Messer festzementiert und nix ging mehr. Woran lag es? Waren 7min zu kurz? Mehr als auf 60°Grad sollte man Schokolade ja auch nicht erhitzen� Hast Du eine Idee? LG Vanessa �

  • #14

    Amelie (Mittwoch, 03 Juli 2019 21:27)

    Hallo Vanessa,

    das ist eigentlich eine ganz normale Art, eine Schokosahne-Mousse herzustellen. In dem man Schokolade in Sahne schmilzt. Sie fest werden lässt und dann aufschlägt. Ich denke, das Problem ist einfach, dass du es nicht umgefüllt hast. Dadurch war die gesamte Schokolade eher unten am Messer, wo sie dann scheinbar wieder festgeworden ist. Beim Ausgießen aus dem Mixtopf in eine Schüssel verteilt sich alles ja nochmal wieder. Und so ist es auf Stufe 1 ja gar nicht nach oben gerührt worden. Also blieb der Schokolade nichts anderes übrig, als da unten wieder festzuwerden und hat das Messer mit eingeschlossen. Daher mein Tipp: immer exakt nach Rezept vorgehen. Wenn da steht umfüllen, dann auch umfüllen. Wenn da steht durchrühren, dann durchrühren. Und so weiter. Wenn man sich wirklich ans Rezept hält, dann sind sie auch gelingsicher! ;-)

    Liebe Grüße Amelie

  • #15

    Vanessa (Mittwoch, 03 Juli 2019 22:48)

    Ok Danke für die schnelle Antwort! Ich werde es noch mal genau nach Rezept machen und umfüllen ;)
    Danke auch für die vielen tollen Rezepte hier.Dein Blog ist eine Riesen Bereicherung!!! DANKE:-))) und weiter so :)

  • #16

    Laura (Freitag, 05 Juli 2019 10:21)

    Hallo,

    die Sahne ist gerade im Thermomix zu Butter geworden...hast du einen Tipp für mich, wie ich das ganze noch retten kann? Ich brauche den Kuchen heute Nachmittag �

    Freundliche Grüße

  • #17

    Amelie (Freitag, 05 Juli 2019 13:00)

    Hallo Laura,

    zu Butter geschlagene Sahne kann man nicht rückgängig machen. Du kannst versuchen die Konsistenz mit Puderzucker und noch etwas Backkakao zu retten, damit ggf. zu flüssige Anteile damit gebunden werden und du es auf den Kuchen bekommst.

    Alternativ nochmal schnell einkaufen und dann folgende Expressversion machen:
    800 g eiskalte Schlagsahne
    40 g Backkakao
    2 Pck. Paradiescreme Schoko
    mit dem Handrührer steif schlagen

    Ich hoffe, das hilft dir weiter!

    Liebe Grüße Amelie

  • #18

    Laura (Freitag, 05 Juli 2019 22:18)

    Hallo Amelie.
    Dankeschön.

    Übrigens gab es heute beim Geburtstag nur Rezepte von Dir.

    Vielen Dank für deinen wundervollen und vor allem inspirierenden Blog.
    Lieben Gruß
    Laura

  • #19

    Michelle (Mittwoch, 17 Juli 2019 09:29)

    Hallo:) werde das Rezept am Wochenende ausprobieren:) wieso muss man den Boden stürzen um ihn dann wieder aufs Blech zurück zu stürzen? Nur wegen dem Papier, oder kann man das Stürzen einfach weg lassen?
    Liebe Grüße

  • #20

    Amelie (Mittwoch, 17 Juli 2019 12:55)

    Hallo Michelle, du bekommst das Backpapier sonst nicht ab.

    LG Amelie

  • #21

    Melanie Rauber (Samstag, 20 Juli 2019 17:37)

    Mmm schmeckt super�
    Bei mir war der Boden nach 15min 180 schon gut.

  • #22

    Michaela (Montag, 12 August 2019)

    Hallöle,

    ich würde das Rezept gerne mal testen, bin jedoch bei Öl immer etwas unsicher, was den Geschmack angeht.
    Was für eins verwendet ihr?

    LG

  • #23

    Amelie (Dienstag, 13 August 2019 12:57)

    Hallo Michaela,

    ich verwende inzwischen am liebsten Bio-Sonnenblumenöl von Alnatura. Alternaiv geht auch Rapsöl, wobei ich bei Bio-Rapsöl einen Nachgeschmack empfinde, den ich nicht mag.

    Liebe Grüße Amelie