Nepalesische Momos. Mit Tomatendip.

nepalesische Momos mit Tomatendip, Thermomix

Der Mann und ich haben mal ein halbes Jahr in Nepal verbracht. Ein tolles Land - liebe Menschen, eine tolle Natur und Landschaft und ein lautes, wuseliges Kathmandu mit leider sehr viel Smog. In Nepal sind ständig irgendwelche Streiks und so kam es auch mal zu einem Fahrverbot für mehrere Tage, sodass es plötzlich in Kathmandu so unfassbar ruhig war und sich der Smog sogar einmal auflöste und wir von der Straße aus den Mount Everest sehen konnte. Das war schon beeindruckend.

Neben uns wohnte ein ganz liebe Familie, die unten im Haus ihren Shop hatten. Wir teilten uns mit ihnen den Brunnen auf dem Hinterhof - das war schon ein Privileg seine eigene Wasserquelle zu haben. Viele standen jeden Tag an den öffentlichen Brunnen an, um ihren Wasservorrat zu holen. Die Familie hatte einen Shop unten im Haus, so wie sie überall an der Straße in Kathmandu zu sehen sind. Kekse, Cola, Wasser etc. gab es hier zu kaufen, es gab Chai Tee und wir aßen hier auch regelmäßig Momos. Man musste dafür nur Zeit mitbringen. Hungrig durfte man zum Zeitpunkt der Bestellung nicht sein - sie brauchten  mindestens 1 Stunde. Dafür waren sie immer sehr sehr lecker. 

 

Wenn ihr mal etwas Besonderes als Vorspeise machen möchtet - z.B. für einen asiatischen Abend oder ähnliches, dann kommt hier das Rezept für euch:

 

 


Wenn ihr mich unterstützen wollt: das sind meine Bücher & Rezeptboxen


Für ca. 13 Momos:

 

 

Für die Tomatensoße:

 

2 Knoblauchzehen in den Mixtopf geben sowie

½ Dose gehackte Tomaten à 400 g (Rest für Veg Korma verwenden)

30 g gehackte Mandeln

Chilipulver nach Geschmack

1 TL Essig

1 TL Sojasoße

2 TL Zucker

1 Prise Salz

1 Msp. Ingwerpulver

30 Sek. / Stufe 10

 

Für die Füllung:

 

300 g Weißkohl in den Mixtopf geben

2 Sek./Stufe 5, umfüllen

 

3 Möhren in den Mixtopf geben sowie

3 Frühlingszwiebeln (das Weiße)

3 Knoblauchzehen 

5 Sek./Stufe 5

 

30 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

Weißkohl zugeben

10 Min./Varoma/Stufe 1

 

10 g Sojasoße zugeben sowie

das Grüne der Frühlingszwiebeln in Ringen

> mit dem Spatel untermischen

> umfüllen, abkühlen lassen

 

Für den Teig:

 

220 g Mehl

100 g Wasser

1 TL Öl

 

¼ TL Salz

30 Sek./Teigstufe

 

Aus dem Teig 13 Kugeln formen, diese unter ein feuchtes Tuch legen, damit sie während der Bearbeitung nicht austrocknen. Nun nach und nach jede Kugel dünn ausrollen, dabei die Seiten dünner ausrollen als die Mitte. Jeweils mit 2 TL Füllung befüllen und dann die Enden in Falten zu einem Säckchen zusammendrücken. In den Varoma legen.

 

Dämpfen:

 

700 g Wasser in den sauberen Mixtopf fülen

Deckel schließen, Varoma aufsetzen

12 Min./Varoma/Stufe 1

 

Servieren:

 

Die frisch gedämpften Momos mit der Tomatensoße servieren.

 

 

 

 

Generell gilt:

alle Gerichte immer nach persönlichem Geschmack abschmecken mit den angegebenen Gewürzen. 

 

Rezept speichern:

In der App oben auf das Herz klicken

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Rezept drucken" im Menü in der App oder "Seite drucken" in der Fußzeile vom Blog (Seitenauswahl und gewünschte Skalierung beachten!)

 

Sonstiges:

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Rezepte enthalten teilweise **Partnerlinks. 

Bei den von mir geteilten Links handelt es sich teilweise um Affiliate Links. Das bedeutet, ich bekomme eine kleine Vergütung, wenn Du hierüber etwas bestellen solltest.

Dadurch entstehen Dir keine Mehrkosten - ich finanziere aber damit zum Beispiel einen Teil meiner Kosten, sonst kann ich euch diesen für euch kostenlosen Rezeptservice nicht bieten.  Solltest du über einen meiner Links Zutaten bestellen sage ich: Vielen Dank für Deine Unterstützung!!

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Nepalesische Momos, gedämpfte Teigtaschen, gefüllt mit Weißkohl, dazu eine Tomatensoße, Thermomix Rezept

Kommentar schreiben

Kommentare: 0