Linsen-Spinat-Dhal. Indisch.

Linsen-Spinat-Dhal, indisch, vegetarisch bzw. vegan, Thermomix, Mittagessen

 

Ohne indisches Essen geht´s hier bei uns nicht - ich gebe es zu. ;-) Vor ein paar Tagen habe ich mal wieder Dhal gemacht, eine Art Linseneintopf, den man überall in Indien und auch in Nepal bekommt. Mit Reis als Dhal Bhat oder ohne Reis einfach nur als Dal, Daal oder Dhal.  Diesmal habe ich einfach noch ein bißchen Spinat zugegeben. Ein echtes indisches Dhal ist definitiv würziger als das, was ich euch hier jetzt angegeben habe - ich halte es aber aufgrund der Kinder eher mild. Chili kann sich jeder auf dem Teller selber dazugeben, genauso bitte mit den anderen Gewürzen wie Kreuzkümmel und Garam masala selber nochmal etwas abschmecken.

 

Hier kommt das Rezept:

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Stück Ingwer, optional

5 Sek/Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 Min/Varoma/Stufe 1

 

250 g rote Linsen zugeben

2 Min/Varoma/Stufe 1

 

1 TL Salz

1/2 TL Kreuzkümmel

1/2 TL Garam masala (oder mehr Kreuzkümmel)

1 Dose stückige Tomaten (400 g)

250 g Kokosmilch oder Sojacuisine "Coconut" (z.B. von Alpro)

200 g Wasser

15 Min/100 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

250 g TK-Blattspinat (lose)

10 Min/100 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

Mit den Gewürzen abschmecken und nach persönlichen Vorlieben noch mit Chilipulver würzen.

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

Top Rezept: Orangen-Reiniger selbst gemacht

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Linsen-Spinat-Dhal, indisches Hauptgericht, Mittagessen, Eintopf, vegetarisch bzw. vegan, z.B. aus dem Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 37
  • #1

    Uli (Dienstag, 28 Mai 2019 15:56)

    Meinst du Kokosmilch aus der dose? Oder die im milchregql?

  • #2

    Amelie (Dienstag, 28 Mai 2019 16:00)

    Hallo Uli,

    aus der Dose oder kleines Tetrapack - die cremige für Asiagerichte, nicht die für Milchersatz.

    LG Amelie

  • #3

    Barbara (Mittwoch, 29 Mai 2019 13:04)

    Was könnte ich anstatt Kokosmilch verwenden?
    LG Barbara

  • #4

    Amelie (Mittwoch, 29 Mai 2019 13:11)

    Hallo Barbara,

    du kannst Sahne verwenden.

    LG Amelie

  • #5

    Maren (Sonntag, 02 Juni 2019 17:01)

    Huhu Amelie,
    für viele Personen (Erw.) reicht das Rezept?
    Liebe Grüße

  • #6

    Amelie (Montag, 03 Juni 2019 09:58)

    Hallo Maren,

    das Rezept sind 4 Portionen. Je nachdem, wie viel jeder isst, reicht dann das Rezept für die entsprechende Anzahl an Personen.

    Liebe Grüße Amelie

  • #7

    Nicole (Montag, 10 Juni 2019 17:43)

    Hallo Amelie,
    Vielen Dank für das leckere Rezept. Ich bin total begeistert.
    Das wird es definitiv öfter geben.
    Liebe Grüße

  • #8

    Martina (Freitag, 21 Juni 2019 19:34)

    Liebe Amelie,
    wirklich super lecker. Vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße

  • #9

    Nicole (Freitag, 12 Juli 2019 15:41)

    Liebe Amelie,
    vielen Dank für das superleckere Rezept. Ich bin sonst kein Fan von Spinat, aber hier finde ich ihn sehr lecker.
    Ich hatte meiner Nachbarin eine Portion gegeben. Ihre Schüssel ist erst einmal in den Kühlschrank gewandert und sollte am nächsten Tag von ihr verspeist werden. Als sie den nächsten Tag von der Arbeit nach Haus kam und sich aufs Essen freute war die Schüssel weg - ihr Mann (großer Omivor ;-)) hatte inzwischen alles mit Genuss vertilgt...

    Liebe Grüße

  • #10

    Simone (Samstag, 20 Juli 2019 14:29)

    Sehr lecker hat es geschmeckt. Vielen herzlichen Dank für das Rezept. Ich habe noch rote Paprikawürfel zugefügt.

    Liebe Grüße, Simone

  • #11

    Isabel (Sonntag, 04 August 2019 18:19)

    Hallo,
    kann ich den TK Spinat auch einfach durch frischen ersetzen, und bleibt es dann bei 10 Minuten? Wärmst Du dieses Gericht auch mal wieder auf, oder wegen des Spinats nicht? Viele Grüße Isabel

  • #12

    Amelie (Sonntag, 04 August 2019 20:44)

    Hallo Isabel,

    bei frischem Spinat würde ich diesen erstmal zusammenfallen lassen, sonst bekommst du ihn ggf. schlecht in den Topf zum Schluss.

    Ich erwärme selten Spinat. Mein Mann ist totaler Spinat-Fan - da bleibt meist nix übrig. ;-) Ich würde wenn, dann nur max 1 x Spinat erwärmen. Und auch nicht für Kinder, nur für Erwachsene.

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachkochen!
    Amelie

  • #13

    Simone M. (Mittwoch, 28 August 2019 20:06)

    Das Rezept ist extrem lecker !!! Ich habe anstatt Spinat frischen Mangold genommen. Einfach in kleine Stücke gerissen (ohne Stiel) und kurz im heißen Wasser blanchiert. Einfach perfekt !!!
    Danke für das tolle Rezept

  • #14

    Isa (Mittwoch, 18 Dezember 2019 13:20)

    Liebe Amelie,
    danke für das tolle Rezept, das gibt es mindestens einmal pro Woche bei uns. Und ich mache es übrigens mit frischem Spinat. Wenn man ihn klein schneidet und schon mal unter rührt, dann fällt er zusammen und es passt alles rein :-) Heute habe ich sogar keine Stickigen Tomaten gehabt und habe frische genommen. Riecht auf jeden Fall wie immer. Alles Liebe Isabel

  • #15

    Sonja (Montag, 30 Dezember 2019 20:45)

    MEGA LECKER!!! Werde ich jetzt öfter kochen.
    Vielen Dank für das Rezept!

  • #16

    Laura (Mittwoch, 08 Januar 2020 19:38)

    Gerade nachgekocht und als super einfach und super lecker empfunden! Danke für das tolle Rezept :)

  • #17

    Violetta (Montag, 20 Januar 2020 19:26)

    Tolles Rezept! So lecker! Sehr empfehlenswert!

  • #18

    Lea (Samstag, 22 Februar 2020 17:40)

    Hallöchen, isst man das mit Reis oder so "pur"?
    Liebe Grüße Lea

  • #19

    Amelie (Samstag, 22 Februar 2020 20:09)

    Hallo Lea,

    das isst man eigentlich so pur - aber wenn du Lust hast, dazu Reis zu essen, dann kannst du das machen. Da spricht ja nix dagegen. ;-)

    Viele Grüße Amelie

  • #20

    Sanna (Dienstag, 14 April 2020 12:23)

    sehr sehr lecker!
    Ich würze immer etwas mehr als im Rezept angegeben.
    Spinat nehm ich den Tiefkühl-Blattspinat von Aldi und geb den pro Portion „frisch gekocht“ dazu.

  • #21

    Larissa (Dienstag, 07 Juli 2020 18:09)

    Danke für dieses leckere Rezept!!!

  • #22

    Susanne (Sonntag, 12 Juli 2020 19:28)

    Danke für das tolle Rezept liebe Amelie. Uns hat es super geschmeckt.
    Liebe Grüße Susanne

  • #23

    Andrea Lorenz (Samstag, 02 Januar 2021 10:18)

    Liebe Amelie,

    Das ist eines unserer absoluten Lieblingsrezepten. Deine Curries haben wir schon fast alle durch probiert und die anderen indischen Gerichte sind auch ein Hit. Wir leben in Singapur und Lieben die asiatische Küche. Vielen Dank für die tollen Tipps!

  • #24

    Amelie (Samstag, 02 Januar 2021 15:11)

    Hallo nach Singapur!!

    Es freut mich sehr, dass ihr schon so viel ausprobiert habt und dieses zu euren Lieblingsrezepten zählt!!! :-))

    LG Amelie

  • #25

    Sandra (Montag, 11 Januar 2021 18:09)

    Danke für ein wirklich schnelles und unkompliziertes Rezept.

    Sooo köstlich!!! �

  • #26

    Matze (Mittwoch, 13 Januar 2021 18:07)

    Hi Amelie,

    Wie fast alles ein super Rezept, wir kochen hier deine Rezepte ohne Thermomix ganz klassisch nach �

    Danke!

  • #27

    Daniela (Dienstag, 02 Februar 2021 18:09)

    Nachgekocht und spontan geliebt! Der jüngere Sohn fand, es sei das beste indische Gericht gewesen, das ich bis jetzt gekocht hätte �

  • #28

    Anni (Sonntag, 14 März 2021 21:17)

    Hallo Amelie

    Nehme ich Linsen aus der Dose oder trockene?

    Liebe Grüße

  • #29

    Amelie (Sonntag, 14 März 2021 22:53)

    Hallo Anni,

    in meinen Rezepten meine ich immer getrocknete rote Linsen. Wenn ich Linsen aus der Dose nehme, steht da dann „1 Dose Linsen“ oder „Linsen aus der Dose“.

    LG Amelie

  • #30

    Liz (Mittwoch, 17 März 2021 22:52)

    Hallo, müssen die Linsen über Nacht eingeweicht werden?

    Vielen Dank.

  • #31

    Amelie (Donnerstag, 18 März 2021 10:39)

    Hallo Liz,

    nein die werden einfach so trocken aus der Packung zugegeben.

    LG Amelie

  • #32

    Liz (Donnerstag, 18 März 2021 12:30)

    Danke Amelie

  • #33

    Jasmin (Freitag, 19 März 2021 09:42)

    Vielen Dank für die tollen Rezepte. Gibt es die Möglichkeit dass man sich einen Einkaufszettel für die ganze Woche ausdrucken kann oder muss ich pro Rezept die Zutatenliste drucken? Ganz liebe Grüße. Ich wünsche mir dir Box zu Ostern. Sage gleich meinem Mann bescheid ��

  • #34

    Amelie (Freitag, 19 März 2021 11:20)

    Hallo Jasmin,

    ja, das geht ganz einfach: Copy Paste in Word und dann nur eben die Thermomixeinstellungen rauslöschen und dann sieht das in weniger als einer Minute so aus:

    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    1 Stück Ingwer, optional
    25 g Öl zugeben
    250 g rote Linsen zugeben
    1 TL Salz
    1/2 TL Kreuzkümmel
    1/2 TL Garam masala (oder mehr Kreuzkümmel)
    1 Dose stückige Tomaten (400 g)
    250 g Kokosmilch oder Sojacuisine "Coconut" (z.B. von Alpro)
    200 g Wasser
    250 g TK-Blattspinat (lose)

    Wie von Zauberhand! :D

    LG Amelie

  • #35

    Anika (Sonntag, 20 Juni 2021 21:20)

    Liebe Amelie,
    wenn man meinen Mann fragt gehört Fleisch zu einem „richtigen“ Essen dazu. Seitdem ich einige deiner Rezepte getestet habe, ist er da anderer Meinung. Bisher hat uns alles super geschmeckt und dieses Gericht ist bisher der absolute Favorit. Vielen Dank für deine tollen Gerichte :)

  • #36

    Swantje (Donnerstag, 01 Juli 2021 16:19)

    Mein Mann war schon sehr oft in Indien und war von diesem Rezept total begeistert, so wie ich auch. Freue mich schon auf morgen, dann steht das Rezept bei uns auf dem Speiseplan. Liebe Grüße

  • #37

    Amelie (Donnerstag, 01 Juli 2021)

    Hallo Swantje,

    das freut mich sehr!! Dann wünsche ich euch guten Appetit morgen! :-)

    LG Amelie