Linsen-Kokos-Curry. Mmmmhhhh...!

Kichererbsen Kokos Curry mit Linsen, Möhren, Tomaten, vegetarisch, Thermomix

Currys sind eine wahre Freude, wie ich finde. Man kann sie so unendlich variieren und mal das eine Gemüse zugeben, mal Hülsenfrüchte, mal in Kokosmilch kochen, mal in einem Sahne-Tomaten-Gemisch. Mal scharf würzen, mal mild. Am Ende kommt eigentlich immer etwas Leckeres dabei raus. 

 

Ich bin heute einfach mal nach Farbe gegangen. Ich hatte Lust auf ein gelbes Linsen-Curry mit roten Farbtupfern in Form von Tomaten. Da ich nicht mehr so viel Gemüse im Kühlschrank hatte, habe ich aus der Speisekammer eine Dose Kichererbsen geholt und zugegeben.

 

Hier kommt meine heutige schmackhafte Curry-Version:

 

 

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

2 Möhren (ca. 150-180 g) in Stücken zugeben

3 Sek./Stufe 5

 

1 Dose Kokosmilch (400 g) zugeben sowie

100 g rote Linsen

1 Dose Kichererbsen (ca. 265 g AW)

160 g Wasser

1 EL TK-Petersilie

1 TL Gemüsebrühepulver

1/2 TL Salz

2 TL Currypulver

etwas Pfeffer

1/4-1/2 TL Kreuzkümmel

15 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

20 Cocktailtomaten vierteln und unterrühren. 

 

Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel noch etwas abschmecken, wer mag, kann auch noch Chilipulver zugeben.

 

 

Dazu gab es Reis, den ich derweil auf dem Herd gekocht habe.

(1 Tasse Reis in etwas Öl anschwitzen, mit 2 Tassen kochendem Wasser ablöschen, 1 TL Salz zugeben, Deckel aufsetzen und so lange auf mittlerer Hitze kochen, bis das Wasser verschwunden ist.)

 

Wer so gar nicht auf Fleisch verzichten kann, der kann eine klein geschnittene Hähnchenbrust in der Pfanne braten und hinterher zugeben.  Probiert es aber gerne doch mal ohne. ;-) 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Linsen Kokos Curry vegetarisch bzw. vegan mit Kichererbsen, Möhren und Tomaten, gekocht in Kokosmilch, leckeres Mittagessen, z.B. aus dem Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    Sofia (Donnerstag, 28 Februar 2019 07:52)

    Wow toll!!!

  • #2

    Vero (Freitag, 01 März 2019 08:07)

    Hallo,
    Ich würde es gerne nach kochen, mag aber keine Kichererbsen :( kann man die dann einfach weglassen?
    Danke, liebe Grüsse aus Luxemburg.

  • #3

    Amelie (Freitag, 01 März 2019 08:08)

    Hallo Vero,

    die kannst du austauschen - wenn du sie weglässt, dann fehlt "Inhalt" - daher würde ich einfach dein Lieblingsgemüse nehmen. Die Linsen würde ich nicht weglassen, die sind wichtig für die Bindung.

    Liebe Grüße Amelie

  • #4

    Petra (Freitag, 01 März 2019 08:18)

    Huhu, gelbe oder rote Linsen zugeben?
    lieben Gruß Petra

  • #5

    Amelie (Freitag, 01 März 2019 08:23)

    Hallo Petra,

    siehe Text: rote Linsen. ;-)

    LG Amelie

  • #6

    Vero (Freitag, 01 März 2019 08:45)

    Danke Amelie :) rote Linsen sind ok :) toll dann mach ich Gemüse dazu :)

    LG

  • #7

    Kath (Samstag, 02 März 2019 12:27)

    Sooo lecker!

  • #8

    Renate V. (Samstag, 02 März 2019 13:54)

    Schmeckt sehr, sehr gut !!!

  • #9

    Claudia (Samstag, 09 März 2019 11:59)

    Hallo, ich koche gerade das Gericht. Klingt lecker. Aber ich habe noch nie mit Kichererbsen gekocht. Auf meiner Packung steht, dass ich sie über Nacht einweichen hätte müssen und 2 Stunden köcheln lassen. Habe ich die falschen gekauft? Lasse sie jetzt weg und TÜ am Schluss einfach noch ne Dose Erbsen dazu. LG und Danke für die tollen Rezepte!

  • #10

    Renate V. (Samstag, 09 März 2019 12:38)

    Hallo Claudia,
    ich glaub, das sind die falschen. Ich hab bei dm die Kichererbsen im Glas gekauft, die muss man nicht einweichen!

  • #11

    Amelie (Samstag, 09 März 2019 13:24)

    Hallo Renate,

    es sollen gekochte Kichererbsen aus der Dose sein - keine getrockneten.

    LG Amelie

  • #12

    Sabine (Mittwoch, 24 April 2019 13:45)

    Hallo,
    das Curry hat mir suuuper gut geschmeckt, vielen Dank für das tolle, schnelle und einfache Rezept :)

  • #13

    Sybille (Dienstag, 30 April 2019 14:38)

    Sehr lecker und vor allem schnell gemacht!! Schon zum 2. Mal gekocht.. Sogar meinem kritischen Mann hat es geschmeckt!

  • #14

    Corinna (Mittwoch, 15 Mai 2019 19:36)

    Liebe Amelie,
    vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe es schon mehrmals gekocht und liebe es . Einfach lecker � �!
    Liebe Grüße
    Corinna

  • #15

    Renate V. (Samstag, 07 September 2019 13:05)

    Liebe Amelie,
    wir lieben dieses Curry !!
    Vielen Dank für das Rezept.
    Lg

  • #16

    Linda (Donnerstag, 12 September 2019 20:18)

    Mega lecker!!!

  • #17

    Sylvia (Montag, 16 September 2019 18:09)

    Grade gekocht und verspeist-sooooooo lecker!!!!
    Sogar die Kinder lieben es, obwohl ich mir sonst oft anhören muss, dass ich Essen für Aliens koche (wenn es nicht Schnitzel oder Bolognese gibt).

    Ich bin begeistert.Das wird jetzt fester Standard bei uns.
    Danke fürs tolle Rezept!