Spaghetti mit Kürbis-Parmesan-Soße. Mmmhhh...!!

Spaghetti mit Kürbis Parmesan Soße - vegetarisch, vegane Alternative im Rezept zu finden.

Ich habe den ersten Kürbis im Supermarkt entdeckt! Darüber freue ich mich sehr, denn ich habe dieses Jahr keinen Kürbis angepflanzt. Und nun kann ich endlich wieder regelmäßig diese leckere Spaghetti-Soße machen, die ich letztes Jahr zum ersten Mal gemacht habe. Yummy...! Probiert sie unbedingt mal aus! Richtig gut! Für Veganer habe ich die Alternative ohne Parmesan mit ins Rezept geschrieben. Viel Spaß beim Nachkochen!

 

120 g Parmesan bzw. labfreien Hartkäse*

10 Sek./Stufe 6, umfüllen, Mixtopf spülen.

 

(**Veganer lassen diesen Schritt weg)

 

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

5 Sek./Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

300 g Hokkaido-Kürbisfleisch in Stücken zugeben

10 Sek./Stufe 6

 

120 g Wasser zugeben

10 Min./Varoma/Stufe 1

20 Sek./Stufe 10

 

250 g Sahne, Kochsahne oder Sojasahne zugeben sowie

300 g Milch

½ EL Gemüsebrühepulver oder –paste 

3 TL getrockneten Majoran oder Thymian

8 Min./90 °C/Stufe 1

 

Zerkleinerten Hartkäse zugeben**

4 Min./90 °C/Stufe 2

 

(**Veganer geben stattdessen 2 TL Speisestärke dazu und kochen 4 Min. weiter)

 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.***

 

(***Veganer würzen zusätzlich mit Hefeflocken nach persönlichem Geschmack, um den leicht herben Parmesangeschmack nachzuempfinden. )

 

Während die Soße kocht:

500 g Spaghetti auf dem Herd gar kochen. 

 

Die fertige Soße mit den Spaghetti vermischen und servieren.  

 

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Leckere Kürbis Parmesan Soße zu Spaghetti, mit Thymian oder Majoran gewürzt, super lecker, Thermomix, vegetarisch, vegan als Alternative im Rezept mit aufgeführt

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Heidemarie (Donnerstag, 08 August 2019 14:37)

    Klasse Idee, mal was anderes als Tomatensoße. Vielen Dank �

  • #2

    Annemieke (Donnerstag, 08 August 2019 22:22)

    Oh das sieht sehr lecker aus und wird definitiv probiert

  • #3

    Astrid (Freitag, 09 August 2019 22:59)

    Das Rezept liest sich richtig lecker! Ich habe allerdings keinen Thermomix. Wie kann ich das ohne diesen nachkochen?

  • #4

    Amelie (Samstag, 10 August 2019 12:38)

    Hallo Astrid,

    du würfelst den Hokkaido und kochst ihn dann mit Wasser (im Topf brauchst du mehr Wasser als im Thermomix) weich und pürierst ihn, damit er zu Kürbispüree wird.

    Zwiebeln und Knoblauch würfeln, in Öl anschwitzen. Kürbispüree, Sahne, Milch, Gemüsebrühe, Majoran oder Thymian zugeben, ca. 8 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen, geriebenen Parmesan zugeben und nochmal 4 min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    LG Amelie

  • #5

    Nähfee (Mittwoch, 21 August 2019 18:14)

    Habe es heute ausprobiert, ich muss sagen tip top, sehr lecker auch für nicht Kürbisfans������ Schmeckt sehr lecker und nicht aufdringlich nach Kürbis, sehr cremig ❤️

  • #6

    Chelsea (Samstag, 07 September 2019 22:13)

    Wieviele Portionen ergibt das?
    Danke :)

  • #7

    Amelie (Samstag, 07 September 2019 23:06)

    Hallo Chelsea,

    4 -6 Portionen bekommst du raus, je nachdem, wie viel Soße pro Teller verwendet wird. ;-)

    LG Amelie

  • #8

    Chelsea (Mittwoch, 11 September 2019)

    Hallo,
    Hab es nach gekocht und es ist suuuuuper lecker. Ein Traum!! Konnte kaum die Finger von lassen. Der ganzen Familie hat es sehr gut geschmeckt.
    Ganz liebe Grüße und danke für das wunderbare Rezept �

  • #9

    Julia (Mittwoch, 11 September 2019 20:54)

    Hallo, muss man für das Rezept den Kürbis schälen oder kann ich ihn mit Schale verwenden?
    Vielen Dank.

  • #10

    Amelie (Mittwoch, 11 September 2019 20:56)

    Hallo Julia,

    ich verwende Hokkaido immer mit Schale - hier auch.

    LG Amelie

  • #11

    Regina (Donnerstag, 12 September 2019 13:13)

    Superlecker!! Sogar die 6-Jährige war begeistert �.
    Vielen lieben Dank!!

  • #12

    Amelie (Donnerstag, 12 September 2019 18:25)

    Whoop whoop! Das freut mich sehr!! :-)

  • #13

    Simone (Mittwoch, 18 September 2019 22:32)

    Großartig! Die kritischen Jury (9 und 10 Jahre alt) wollte Nachschlag. � Danke für das Rezept! Lieben Gruß

  • #14

    Katja (Donnerstag, 19 September 2019 19:52)

    Hallöchen. Schmeckt das wohl auch mit einem Butternut-Kürbis? Den habe ich noch hier �
    Liebe Grüße

  • #15

    Amelie (Donnerstag, 19 September 2019 19:57)

    Hallo!

    Das habe ich nicht ausprobiert, aber ich wüsste jetzt nicht, warum das nicht gehen sollte. ;-)

    LG Amelie

  • #16

    Katja (Freitag, 20 September 2019 07:33)

    Danke für die super schnelle Antwort. Dann werde ich das doch mal gleich testen �

  • #17

    Nadine (Donnerstag, 10 Oktober 2019 06:55)

    Kann ich auch Speck dabei machen?

  • #18

    Amelie (Donnerstag, 10 Oktober 2019 09:09)

    Hallo Nadine,

    du kannst alles damit machen, so lange es dir schmeckt! ;-)

    LG Amelie