Knoblauch-Ecken. Fluffig & lecker!

Knoblauchecken, Knoblauch-Ecken, Knoblauch Ecken aus dem Thermomix, fluffig und einfach zu machen

Diese Knoblauchecken sind sooo lecker! Perfekt für Dips, zum Grillen, mit Kräuterbutter bestrichen oder einfach so pur - auf einem Party-Buffet oder für unterwegs - sie sind so herrlich fluffig, das man nicht aufhören kann zu essen. 

Einfach zu machen sind sie auch - ihr müsst nur den Teig ausrollen und auf ein Backblech geben, gehen lassen und vor dem Backen mit dem Spatel in Dreiecke teilen. Kein umständliches Formen, alles so, dass man es mal eben nebenbei machen kann, während man noch andere Partyvorbereitungen treffen kann.

 

Hier kommt das Rezept für euch: 


Wenn ihr mich unterstützen wollt: das sind meine Bücher & Rezeptboxen


Für 1 Blech à ca. 30-35 Stück

 

Für den Teig:

 

1/2 Würfel Hefe in den Mixtopf geben sowie

280 g Wasser

200 g Schmand oder Creme Vega

1 TL Zucker

3 Min./37 °C/Stufe 1

 

580 g Mehl Type 405, 550 oder 630 zugeben sowie

2 TL Salz

3 Min./Teigstufe

 

2-3 EL Mehl durch die Deckelöffnung geben zum Schluss während des Knetvorgangs.

 

Gehen lassen:

 

1 Backblech leicht einölen.

 

Den Teig zu einer Kugel formen und anschließend auf einer Arbeitsfläche auf Backblechgröße ausrollen, den ausgerollten Teig auf das geölte Backblech geben und mit einem Handtuch abdecken.

 

An einem warmen Ort (ca. 24-25 Grad) ca. 1 Stunde gehen lassen.

 

Anschließend mit dem Spatel den Teig in Dreiecke schneiden.

 

Für die Butter zum Bestreichen:

 

50 g Butter

4 Min./40 °C/Stufe 1

 

1 TL Knoblauchgranulat oder -pulver zugeben sowie

1/2 TL Salz

optional 1 TL ital. Kräuter

> 5 Sek./Stufe 5

 

Die geschmolzene Butter nun auf die Teig-Dreiecke pinseln.

 

Backen:

 

Ca. 8-10 Min. bei 240 °C backen, danach auf 200 °C runterschalten, mit einem Backpapier abdecken und ca. 5 Min. weiterbacken.

 

Direkt nach dem Backen voneinander trennen (Achtung: heiß!) und auf ein Rost zum Abkühlen legen. 

 

 

 

 

 

 

Generell gilt:

alle Gerichte immer nach persönlichem Geschmack abschmecken mit den angegebenen Gewürzen. 

 

Rezept speichern:

In der App oben auf das Herz klicken

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Rezept drucken" im Menü in der App oder "Seite drucken" in der Fußzeile vom Blog (Seitenauswahl und gewünschte Skalierung beachten!)

 

Sonstiges:

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Rezepte enthalten teilweise **Partnerlinks. 

Bei den von mir geteilten Links handelt es sich teilweise um Affiliate Links. Das bedeutet, ich bekomme eine kleine Vergütung, wenn Du hierüber etwas bestellen solltest.

Dadurch entstehen Dir keine Mehrkosten - ich finanziere aber damit zum Beispiel einen Teil meiner Kosten, sonst kann ich euch diesen für euch kostenlosen Rezeptservice nicht bieten.  Solltest du über einen meiner Links Zutaten bestellen sage ich: Vielen Dank für Deine Unterstützung!!

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Knoblauchecken, Knoblauch-Ecken, herrlich fluffiges Brot zum Grillen, für Dips, Partybrot, Buffet, einfach zu machen, lecker, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 29
  • #1

    Nadja (Freitag, 22 März 2024 10:52)

    Liebe Amelie,
    das ist ja mal wieder ein super tolles Rezept. Ich habe nur frischen Knoblauch da , würde es damit auch gehen?
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Ganz liebe Grüße Nadja

  • #2

    Amelie (Freitag, 22 März 2024 13:35)

    Hallo Nadja,

    bei frischem Knoblauch hatte ich Angst, dass er mir oben drauf durch die hohen Temperaturen verbrennt, deshalb habe ich Pulver genommen - das ist außerdem feiner und lässt sich besser auf alle Ecken verteilen.

    Ich habe sonst bisher immer nur eine Paste mit Ei und Parmesan angerührt, da habe ich dann frischen Knoblauch verwendet - dann aber auch nur bei 200 °C gebacken. Wie hier zum Beispiel: https://www.mix-dich-gluecklich.de/pizza-brotchen-herzform

    Vielleicht doch lieber nochmal kurz los, während der Teig geht und Knoblauchgranulat oder -Pulver besorgen?

    LG Amelie

  • #3

    Daniela (Freitag, 22 März 2024 14:00)

    Liebe Amelie,

    das Brot schmeckt super � wir haben es gerade probiert. Ich habe unterschiedlich gewürzt mit italienischen Kräutern, Pfeffer und Salz, Pizzagewürz und Jerusalemgewürz. Hab dazu die geschmolzene Butter auf den Teig gestrichen und dann erst die unterschiedlichen Gewürze drauf gemacht. Schmeckt super �
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Daniela

  • #4

    Andrea (Freitag, 22 März 2024 14:06)

    Hört sich gut an, ich habe immer Knoblauchpaste vorrätig, könnte mal versuchen etwas weniger Butter zu nehmen und einen halben Teelöffel Paste ( ist ja auch Öl drin). Was denkst du liebe Amelie?

  • #5

    Susanne (Freitag, 22 März 2024 14:11)

    Das Rezept kommt genau zum richtigen Zeitpunkt, morgen steht der Geburtstag vom Liebsten an und ich habe schon überlegt welches Brot ich backen soll.. Danke fürs Rezept und überhaupt für die ganze Arbeit!!!

  • #6

    Amelie (Freitag, 22 März 2024 15:29)

    @Daniela: super, das freut mich sehr! Gute Idee mit den unterschiedlichen Gewürzen!

    @Andrea: einfach mal ausprobieren - und dann dabei bleiben und notfalls abdecken und schneller die Temperatur runterstellen

    @Susanne: Ach super! Das passt ja! Habt eine tolle Geburtstagsfeier und Happy Birthday morgen an deinen Liebsten! :-)

    LG Amelie

  • #7

    Nadja (Freitag, 22 März 2024 17:50)

    Hallo Amelie , ich bin dann nochmal losgezogen, und habe Knoblauchpulver besorgt . Hatte dadurch auch einen schönen Spaziergang, sogar mit etwas Sonne .
    Ganz lieben Dank, der Teig geht gerade noch .. wir freuen uns schon , wenn es dann bald gebacken ist .
    Liebe Grüße Nadja

  • #8

    Heike (Samstag, 23 März 2024 10:10)

    Liebe Amelie,
    die Knoblauchecken sind ganz fantastisch geworden.
    Statt Schmand habe ich Alp.o Joghurt genommen. Dadurch war der Teig eher flüssig und ich konnte ihn mit den Händen direkt auf dem Blech verteilen.
    Vielen Dank für das tolle Rezept, welches laut Tochter besser schmeckt als der Teig der aus der Dose springt.
    Lieben Gruß, Heike

  • #9

    Uschi (Samstag, 23 März 2024 11:03)

    Ich habe das Rezept heute probiert, leider ist der Teig so klebrig, dass er fast nicht aus dem topf rausging - geschweige denn sich ausrollen lässt. Ich habe ihn irgendwie auf dem Blech in Form gezogen, aber erging auch nicht gleichmäßig auf. Ich backe ihn trotzdem und schau mal….. was könnte ich falsch gemacht haben?

  • #10

    Amelie (Samstag, 23 März 2024 11:13)

    Hallo Uschi,

    Mehl ist ein Naturprodukt und hat nicht immer exakt den 100% gleichen Feuchtigkeitsbedarf wie ein Mehl einer anderen Sorte. Hartes Wasser, weiches Wasser - das spielt auch eine Rolle. Oder ein minimaler Messfehler kann auch schon ein ganz anderes Ergebnis erzielen.

    Das ist aber alles nicht schlimm. Denn:


    Wenn Teig zu stark klebt, dann muss mehr Mehl dazu. IMMER schauen, dass der nicht zu krass klebt - ich streue dann immer noch Mehl durch die Deckelöffnung, sodass er sich vom Mixtopfrand löst. Ich drücke einmal mit dem Finger in den Teig, wenn er stark kleben bleibt, noch eine Runde Teigmodus und etwas Mehl durch die Öffnung streuen.

    Dieser Teig darf etwas kleben, muss aber aus dem Mixtopf herausholbar sein (am Messer klebt es gerne stärker, das ist normal).

    Und dann mit etwas Mehl bestäuben, das Nudelholz mit Mehl bestäuben und ausrollen.

    LG Amelie

  • #11

    Christine (Samstag, 23 März 2024 11:35)

    Das Rezept ist super, ich habe sie gleich warm probiert. Danke Amalie für deine tollen Rezepte.

  • #12

    Tanja B. (Samstag, 23 März 2024 14:01)

    Hallo Amelie
    ich habe die Knoblauch Ecken auch gerade aus dem Ofen geholt, die gibt es heute Abend zur Brot Zeit.
    Es hat alles super geklappt, danke für das Rezept.
    Ich habe eine Hälfte nur mit Butter bestrichen und die anderen mit Knoblauch und Gewürzen.
    Freue mich schon auf heute Abend wünsche noch ein schönes Wochenende
    LG Tanja

  • #13

    Uschi (Samstag, 23 März 2024 14:35)

    Vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung! Ich versuche es nächstes Mal �
    LG und schönes Wochenende �

  • #14

    Anja (Sonntag, 24 März 2024 07:56)

    Hallo…
    Habe leider keine frische Hefe, ob es auch mit Trockenhefe klappt? Muss ich dann ein ganzes Paket nehmen?
    Gruß und schönen Sonntag

  • #15

    Amelie (Sonntag, 24 März 2024 08:09)

    Du kannst auch Trockenhefe nehmen, sie sollte nur nicht zu alt sein. 1 Pck.

  • #16

    Jessy (Sonntag, 24 März 2024 10:32)

    Könnte ich zum bestreichen auch deine Knoblauch-Butter aus dem Airfryer nehmen?

  • #17

    Amelie (Sonntag, 24 März 2024 11:47)

    Da hätte ich jetzt auch Angst, dass die Knoblauchfasern zu schnell verbrennen. Wenn du es ausprobieren willst, unbedingt drauf achten und dann ggf früber abdecken und Temperatur runterschalten.

    LG Amelie

  • #18

    Martina (Sonntag, 24 März 2024 18:49)

    Hallo Amelie, wieder mal ein tolles Rezept. Ich muss den Schmand ersetzen, da ich Kuhmilchprodukte nicht vertrage. Leider kommen Sojaprodukte allergiebedingt auch nicht in Frage. Meinst Du ich kann Ziegenjoghurt nehmen? Würdest Du dann weniger Wasser nehmen, da der Joghurt recht flüssig ist?
    Oder Ziegenquark der ist aber fester/trockener wie Schmand?
    Schon mal danke für Deine Einschätzung.
    Grüße Martina

  • #19

    Amelie (Montag, 25 März 2024 08:57)

    Hallo Martina,

    dann würde ich Ziegenquark nehmen. Und dann beim Teig genau schauen, ob noch ggf. etwas Mehl durch die Deckelöffnung gestreut werden muss, siehe Kommentar #10

    Viel Spaß beim Backen! :-)

    LG Amelie

  • #20

    Vera (Montag, 25 März 2024)

    Hallo Amelie,
    die Knoblauchecken sind sehr lecker.
    Ich hatte leider keinen Schmand da, hab mir dann mit 100 g Frischkäse natur und 100 g Joghurt Natur beholfen und es hat wunderbar funktioniert.
    LG und vielen Dank für's Rezept!

  • #21

    Angi (Mittwoch, 27 März 2024 07:40)

    Liebe Amelie,

    dein Rezept kommt wie gerufen! Fürs Osterfrühstück würde ich gern den Teig über Nacht gehen lassen. Nehme ich dann nur 1/4 Würfel Hefe? Oder was sind deine Erfahrungswerte?

    Danke für all die tollen Rezepte, du hast unseren Essens-Alltag schon so sehr bereichert!

    Herzliche Grüße
    Angi

  • #22

    Amelie (Mittwoch, 27 März 2024 08:24)

    Hallo Angi,

    ich selbst hab immer lieber einen Tick mehr Hefe im Teig, damit es auch wirklich gut klappt - ABER ich weiß, dass es einige gibt, die mir auf Facebook dann immer einen kleinen Shitstorm bescheren, wenn ich das mache und mir erklären, dass man auch mit 0,0003g Hefe toll backen kann. :D

    Ich selbst würde bei 1/2 Würfel Hefe bleiben, aber du kannst sicherlich auch 1/4 Würfel Hefe nehmen.

    Viele liebe Grüße Amelie

  • #23

    Amelie (Mittwoch, 27 März 2024 08:26)

    Ach so, wichtig wäre, dass der Teig über Nacht gut abgedeckt ist. Und am nächsten Tag am besten Raumtemperatur annehmen lassen.

  • #24

    Gabriele (Mittwoch, 27 März 2024 19:43)

    Hallo Amelie
    Sag kann ich den Teig
    als übernachtgrare zubereiten??????

  • #25

    Amelie (Mittwoch, 27 März 2024 23:02)

    Siehe 2 Kommentare direkt über deinem.

  • #26

    Gabriele (Donnerstag, 28 März 2024 17:42)

    Lach danke ich werde einen halben Würfel Hefe nehmen
    Danke � �

  • #27

    Silke (Sonntag, 31 März 2024 05:13)

    Liebe Amelie,

    Was hast du getan? Dieses Rezept macht süchtig und ist der absolute Knaller...

    Das gestrige Grillen war Nebensache. Dein Feta-Honig- Dipp dazu und ich war im Schlemmerhimmel...
    Mega
    Danke

  • #28

    Amelie (Sonntag, 31 März 2024 10:17)

    Yuhuu! Das freut mich sehr!! :-))

  • #29

    Anja (Sonntag, 31 März 2024 21:07)

    Lieben Dank für das tolle Rezept, heute ausprobiert. Meine Esser am Tisch waren begeistert.