Käse-Quark-Bällchen. Mit Haferflocken.

Käse Mais Taler mit Sour Cream Thermomix

In den Sommerferien habe ich dieses Rezept ausprobiert, das mir bei Instagram vorgeschlagen wurde: Kleine leckere herzhafte Bällchen, die mit Haferflocken gemacht werden. Yummy! Da ich ungern offene Verpackungen habe, habe ich das Rezept entsprechend angepasst, dass der gesamte Quark verbraucht wird. 

Essen kann man diese Bällchen als Snack (z.B. in der Brotdose oder Lunchbox) - zu Salat oder als Frikadelle im Hauptgericht. Sie schmecken kalt und warm. Gebacken werden sie einfach im Backofen - also ganz simpel in der Herstellung. Sie sind ähnlich wie die Pizza-Bällchen (diese hier) - nur statt mit Mehl mit Haferflocken gemacht und ohne zusätzlichen Schinken oder Peperoni (was man hier aber auch zugeben kann, wenn man möchte)

Bei uns sind sie auf der Schul-Snacks-Liste gelandet - und werden jetzt, wo die Schule wieder läuft, sicherlich das eine oder andere Mal in der Lunchbox landen!

 

Hier kommt das Rezept für euch:



 

Für ca. 25-30 Stück:

 

250 g Magerquark in den Mixtopf geben sowie

250 g zarte Haferflocken

200 g geriebenen Käse

4 Eier

2 TL ital. Kräuter

1 TL Salz

20 Sek./Stufe 6

 

20 Min. quellen lassen.

 

Anschließend mit einem Eisportionierer Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und bei 180 °C Umluft für 15-20 Min. backen.

 

Zum Snacken, als Beilage zu Salat, für die Brotdose oder Lunchbox, als Snack für unterwegs im Auto etc.

 

Tipp: Wer es noch käsiger mag, legt noch ein quadratisches Stück Käse über jedes Bällchen.

 

 

Generell gilt:

alle Gerichte immer nach persönlichem Geschmack abschmecken mit den angegebenen Gewürzen.

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Käse Quark Bällchen mit Haferflocken, als Snack, als Beilage, schmeckt warm und kalt, Schulsnack, Lunchbox, Familienküche, Familienrezepte

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Jessy (Mittwoch, 31 August 2022 08:53)

    Klingt super... Gibt's vielleicht eine Alternative zum Käse? Mein Sohn steht leider gar nicht auf Käse, der im Ofen war. Außer auf Lasagne und Pizza. (Fragt mich nicht, ich verstehe es auch nicht.) Da ich Haferflocken aber super finde und sie gesund sind, würde ich es trotzdem gern mal ausprobieren. LG Jessy

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 31 August 2022 08:55)

    Hallo Jessy,

    eine Alternative habe ich leider nicht - beim Weglassen hätte ich Angst, dass die Bällchen nicht so gut zusammenhalten.

    LG Amelie

  • #3

    Julia (Mittwoch, 31 August 2022 09:02)

    Danke für das Rezept! Hört sich sehr gut, einfach und lecker an! Wird ausprobiert! Gibt es Abwechslung in der Brotdose!
    Muss immer etwas grinsen, weil bei mir eine ganze Packung 500g hat, wir sind aber auch 6 Personen.
    Ganz herzlichen Dank, liebe Ameise deine Arbeit und die vielen tollen Rezepte!!!
    Viele Grüße Julia

  • #4

    Nadine (Mittwoch, 31 August 2022 09:29)

    Guten Morgen, das hört sich toll an. Hast du schon ausprobiert, ob man die einfrieren kann? Falls nicht, meinst du es spricht was dagegen? Viele Grüße

  • #5

    Karen (Mittwoch, 31 August 2022 09:37)

    Hallo,
    das Rezept klingt super. Meinst du, die Bällchen halten, wenn man die Eier weglässt? Ich vertrage sie leider nicht.

    Danke für die Antwort.

  • #6

    Jessy (Mittwoch, 31 August 2022 13:24)

    Hallo Amelie,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich denke ich mache sie einfach mal. Entweder mag Kind die, oder eben nicht. Männe und ich mögen sie bestimmt. ☺️

    LG Jessy

  • #7

    Amelie (Mittwoch, 31 August 2022 17:45)

    Hallo Karen,

    nein, ohne Eier wird es nicht funktionieren.

    LG Amelie

  • #8

    Nicole (Donnerstag, 01 September 2022 18:05)

    Hallo Amelie, hört sich super gut an. Meinst du ich kann sie für ein Fingerfoodbuffet schon 1-2 Tage vorher machen? Schmecken sie dann noch? Liebe Grüße Nicole

  • #9

    Amelie (Donnerstag, 01 September 2022 18:50)

    Hallo Nicole,

    1 Tag vorher - ja - 2 Tage kann ich jetzt so nicht sagen, wie dann die Oberfläche ist, bei uns waren sie nach 1 Tag aufgegessen.

    LG Amelie

  • #10

    Chrissy (Freitag, 02 September 2022 19:27)

    Jessy, vielleicht kannst du sie mal mit veganem Parmesan probieren. War eben so eine Idee, weiss allerdings nicht, ob es funktioniert.

  • #11

    martina (Sonntag, 04 September 2022 16:00)

    Hallo liebe Amelie, kommt kein Backpulver in den Teig?
    Viele liebe Grüße

  • #12

    Amelie (Montag, 05 September 2022 07:31)

    Hallo Martina,

    ich habe keines reingegeben. Dafür sind 4 Eier drin, die das ganze aufgehen lassen.

    LG Amelie

  • #13

    Patricia (Mittwoch, 07 September 2022 07:10)

    Könnte man die auch einfrieren? Bin immer auf der Suche für die Kinder für Mittags in der Schule. Ich mache die Sachen gerne auf Vorrat und friere dann ein

  • #14

    amelie (Mittwoch, 07 September 2022 09:04)

    Huhu!

    Einfrieren hab ich bisher nicht getestet, daher kann ich dazu nicht 100% sagen, dass es klappt, ich gehe aber davon aus.

    LG Amelie

  • #15

    Tanja (Freitag, 16 September 2022 10:01)

    Ich habe das Einfrieren probiert ;) klappt wunderbar. Sowohl fertig gebackene in Alu eingefroren und bei 200 Grad kurz aufgetaut. Wie frisch!
    Ebenfalls 10min Vorbacken und dann einfrieren und später zu Ende Backen klappt auch wunderbar!
    Die schmecken sooo köstlich! (Uns allen ;) ) vielen Dank liebe Amelie für all deine Rezepte!

  • #16

    Amelie (Freitag, 16 September 2022 10:22)

    Hallo Tanja,

    super, danke für deine Rückmeldung!!

    LG Amelie

  • #17

    Julia (Donnerstag, 22 September 2022 09:24)

    Hört sich klasse an, und v.a. für die Schulbox eine coole Idee! Ich versuche es mal imMuffinblech, müsste ja auch gehen, oder?
    LG Julia

  • #18

    Amelie (Donnerstag, 22 September 2022 09:55)

    Hallo Julia,

    ja bestimmt.

    LG Amelie