Kartoffeltopf. Mit brauner Soße.

Kartoffeltopf mit brauner Soße, Thermomix, mit Gemüse, Linsen und Würstchen, All in One

Hier kommt ein leckeres All in One Gericht für alle die, die gerne Kartoffeln mit brauner Soße mögen. Ein ganzer Topf voller Kartoffeln, Gemüse, Linsen und ein paar Würstchen in cremiger brauner Soße - einfach gut! Die Kartoffeln garen im Gareinsatz, das Gemüse im Varomabehälter, anschließend wird die Soße gemacht. Yummy!

Die Kinder hatten am langen Wochenende Besuch und der Kartoffeltopf wurde von allen restlos aufgegessen. Danach gab es von allen noch ein "Danke für das leckere Essen!", bevor sie wieder in den Zimmern verschwunden sind. Und das von Teenagern und angehenden Teenagern! Whoop whoop! :-)

 

 

Hier kommt das Rezept für euch:


Wenn ihr mich unterstützen wollt: das sind meine Bücher & Rezeptboxen


 

Für 6 Portionen

 

Für die Kartoffeln und das Gemüse

 

 

600 g Wasser in den Mixtopf geben sowie

1 TL Salz

 

750 g geschälte Kartoffeln

> klein schneiden

> in den Gareinsatz geben

> Gareinsatz einhängen

 

Deckel schließen, Varomabehälter aufsetzen.

 

 

 

1 Dessertring oder Garkamin (diesen) *Partnerlink mittig in den Varomabehälter stellen.

 

2 große Möhren

2 rote Spitzpaprika

1 Zucchini

> würfeln, z.B. mit dem Nicer Dicer (dieser hier) *Partnerlink 

 

 

Möhren um den Garkamin verteilen, Paprika und Zucchini auf dem Einlegeboden verteilen. Deckel drauf legen.

 

30 Min./Varoma/Stufe 1

 

Kartoffeln und Gemüse in eine große Schüssel geben.

 

 

 

Für die Linsen & Würstchen:

 

1 Dose braune Linsen (gegart, ca. 285 g Abtropfgewicht)

> abgießen und mit in die Schüssel geben

 

200 g Wiener Würstchen oder Veggie-Würstchen (z.B. Rügenwalder oder Ökoland)

> in Scheiben schneiden, mit in die Schüssel geben, umrühren.

 

Schüssel abdecken.

 

 

 

Für die braune Soße:

 

40 g Butter oder Alsan in den Mixtopf geben 

2 Min./Varoma/Stufe 1

 

40 g Mehl (Type 405 oder 550) drüber stäuben

2 Min./100 °C/Stufe 1

 

400 g fertigen Gemüsefond (z.B. aus dem Glas) zugeben sowie

200 g Sahne oder pflanzl. Sahne

10 g Dijonsenf

20 g Sojasoße

Pfeffer

ein Schuss Zuckercoleur und/oder 50 g braune Champignons (für die Farbe)

> Butter-Mehl-Satz vom Boden mit dem Spatel lösen

5 Sek./Stufe 8, vom Rand schieben

6 Min./90 °C/Stufe 4

 

Hinweis: Ich nehme hier absichtlich fertigen Gemüsefond, da nur Wasser mit Gemüsebrühepaste die Soße zu lasch werden lässt. Daher habe ich für braune Soßen immer ein paar Gläser Gemüsefond in meiner Speisekammer. 

 

Vermischen und servieren:

 

Die Soße in die Schüssel geben, alles gut vermischen, mit Kräutern bestreuen und servieren.

 

 

 

Tipp: 

Wer 6-8 Portionen braucht, kann auch die doppelte Menge Würstchen reinschneiden. 

 

 

 

 

 

 

Generell gilt:

alle Gerichte immer nach persönlichem Geschmack abschmecken mit den angegebenen Gewürzen. 

 

Rezept speichern:

In der App oben auf das Herz klicken

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl und gewünschte Skalierung beachten!)

 

Sonstiges:

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

*Partnerlinks

Bei den von mir geposteten Links auf meiner Webseite handelt es sich teilweise um Affiliate Links. Das bedeutet, ich bekomme eine kleine Vergütung, wenn Du hierüber etwas bestellen solltest. Dadurch entstehen Dir keine Mehrkosten, ich finanziere aber damit zum Beispiel die Kosten für diesen BlogIch empfehle allerdings nicht wahllos irgendwelche teuren Produkte, um die ich dann ein Rezept stricke. Für mich steht an erster Stelle das Rezept. Sollte es dafür dann einen Shoppinghinweis geben, dann habe ich dies verlinkt, damit Du nicht lange das Internet durchsuchen musst. Zudem ist dies einfach nur meine persönliche Empfehlung für ein Produkt, das ich selber nutze und mich selber überzeugt.

Solltest du über einen meiner Links Zutaten bestellen sage ich: Vielen Dank für Deine Unterstützung!!

 

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

All in One Gericht aus dem Thermomix, Kartoffeln kochen im Gareinsatz, Möhren, Zucchini und Paprika im Varoma, danach wird die braune Soße gemacht, Linsen und Würstchen untergemischt, vegan und vegetarisch möglich, Familienküche

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Annette (Montag, 05 Februar 2024 09:10)

    Wow - das klingt ja mal wieder umwerfend lecker! � Wird diese Woche gleich getestet! Danke für die tollen Ideen!

  • #2

    Linda (Montag, 05 Februar 2024 13:44)

    Hmmmm, kocht gerade, ich muss mich mit Gemüsebrühe begnügen, hab zu flott gelesen. Welchen Gemüsefond nimmst du? Nur mal so als Tipp?

  • #3

    Heike (Montag, 05 Februar 2024 17:53)

    Das war ja mal saulecker... Wird es auf jeden Fall wieder geben..mjam

  • #4

    Amelie (Montag, 05 Februar 2024 19:25)

    Hallo Linda,

    ich habe hier aktuell Bio Gemüsefond von Escoffier stehen - der ist von Edeka, meine ich.

    LG Amelie

  • #5

    Amelie (Montag, 05 Februar 2024 19:26)

    Hallo Heike,

    das freu mich sehr!! :-))

    LG Amelie

  • #6

    Meike (Montag, 05 Februar 2024 20:36)

    Habe es gleich heute gekocht. Super lecker!!!

  • #7

    Amelie (Montag, 05 Februar 2024 21:04)

    Juhuu, das freut mich!! :-))

  • #8

    Linda (Montag, 05 Februar 2024 21:58)

    Danke Amelie - hatte spontan noch Rinderfond, das war auch lecker! Hab übrigens das Gemüse (außer die Kartoffeln) mit meinen neuen Errungenschaft „Wunderslicer“ geschnipselt ;) sah auch super aus! Tolles, einfaches Rezept! HatMann und Teenies geschmeckt!

  • #9

    Silke (Mittwoch, 07 Februar 2024 09:22)

    Da wir zu Hause Vegetarier und Fleischesser sind, beide Vertreter aber die Veggie-Ersatzprodukte nicht mögen, habe ich das Rezept nachgekocht, nach dem Garen im Varoma die Menge geteilt, die eine Hälfte mit Mettwurststücken vermischt und dann die Soße zubereitet und über beiden Schüsseln verteilt. Hat super geklappt und schmeckte beiden Parteien ganz wunderbar.

  • #10

    Susanne (Mittwoch, 07 Februar 2024 13:59)

    Mega lecker habe es gestern schon gekocht und heute noch mal aufgewärmt. Fand ihn gestern frisch schon lecker aber heute hat er noch besser geschmeckt. Hat mich ein bisschen an den Linseneintopf meiner Mutter erinnert. Einen lieben Dank an dich für deine tollen Rezepte.

  • #11

    Gerda (Donnerstag, 08 Februar 2024 14:38)

    Super lecker �
    Dieses Rezept hab ich gleich in den Favoriten abgespeichert!

  • #12

    Conny (Donnerstag, 08 Februar 2024 17:20)

    Mega leckeres Rezept
    �����

  • #13

    Sandra (Mittwoch, 21 Februar 2024 19:09)

    Wow, und wieder ein superleckeres Rezept von dir, liebe Amelie. Kommt gleich zu meinen Favoriten :).
    Ich hatte übrigens auch kein Gemüsefond und habe daher einfach den Genüsesud mit Gemüsebrühe genommen - war ein tolle, würziger Geschmack. DANKE AMELIE FUR DEINEN TOLLEN REZEPTE ☀️

  • #14

    Anna (Mittwoch, 28 Februar 2024 18:24)

    Sehr leckeres, einfaches und sättigendes Gericht. Die braune Soße habe ich mit Champignons gemacht.

    Vielen Dank für die vielen tollen und vor allem praktikablen Gerichte. :-)