Kartoffelsalat. Griechische Art.

Kartoffelsalat trifft griechischen Salat - statt mit grünem Salat kommen in diesen Salat Kartoffeln - eine tolle Kombi, super als Alternative zu klassischem Kartoffelsalat zum Grillen

Ich hatte heute total Lust auf einen griechischen Salat. Meinen Kindern brauche ich mit grünem Salat aber nicht kommen. Schon wieder Nudeln war aber auch nicht drin, also habe ich mir gedacht, dass zu Würstchen auch perfekt ein Kartoffelsalat passt, nur eben nach Art eines klassischen griechischen Salats mit Gurke, Feta, Tomaten, Paprikaschoten, Zwiebeln und Oliven - gemischt mit einem leckeren Joghurt-Dressing. 

 

Den Kindern und dem Mann hat´s geschmeckt - allerdings habe ich auch nur meinen Salat mit Oliven gestückt - die wären sonst eh alle auf meinem Teller gelandet. Auch die vom Mann... ;-)

 

 

1, 5 kg Kartoffeln zu Pellkartoffeln kochen und abkühlen lassen.

 

Kartoffeln pellen, mit dem Eierschneider in Scheiben schneiden.

2 rote Paprikaschoten würfeln.

200 g Fetakäse oder veganen Feta (nach diesem Rezept) würfeln.

1 Salatgurke würfeln.

2 rote Zwiebeln in Halbringe schneiden.

1 Pck Cocktailtomaten, halbieren.

Schwarze Oliven ohne Stein, Menge nach Geschmack, bereitstellen.

 

Für das Dressing:

 

300 g griechischer Joghurt oder Sojajoghurt

30 g Öl

35 g weißer Balsamico

20 g Zitronensaft

20 g Ahornsirup

2 TL Senf

Salz und Pfeffer

10 Sek/Stufe 3

 

Die Kartoffeln mit allen Zutaten in eine große Salatschüssel geben und mit dem Dressing vermischen. Am besten nochmal etwas kalt stellen, bevor er serviert wird.

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 

Pin das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Kartoffelsalat mal anders, griechische Art, mit Gurken, Tomaten, Paprika, Feta, Oliven, Zwiebeln mit Joghurtdressing

Kommentar schreiben

Kommentare: 0