Kartoffelgratin. Mit Ajvar.

Kartoffelgratin mit Ajvar, Soße im Thermomix zubereitet

Vor Kartoffelgratin hat der eine oder andere etwas Respekt, weil die Kartoffeln nicht gar werden könnten. Wichtig ist, dass die Kartoffeln nicht zu dick geschnitten sind. Ich nutze dafür einen elektrischen Gemüsehobel (diesen hier), damit geht es schnell und die Kartoffelscheiben haben mit ca. 2mm die perfekte Dicke. Und dann sollte man dem ganzen auch etwas Zeit im Ofen geben. Meine Kartoffelgratins lasse ich immer ca. 70 Min. im Ofen - wenn es oben zu dunkel wird, decke ich es einfach mit einem Backpapier ab. Und weil ich mit Kartoffelgratin den Mann immer glücklich machen kann, habe ich diesmal eine Version mit Ajvar gemacht. 

 

Hier kommt das Rezept für euch:


Werbung
Werbung


4-6 Portionen 

 

Für die Soße:

 

 

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

20 g Mehl drüber stäuben

2 Min./100 °C/Stufe 1

 

200 g Schlagsahne oder Soja Cuisine zugeben sowie

300 g Milch oder Pflanzenmilch

1 geh. TL Gemüsebrühepulver oder -paste

150 g Ajvar (mild oder pikant - für uns mild wegen der Kinder)

Mit dem Spatel einmal am Boden lang

7 Min./100 °C/Stufe 4

Danach 10 Sek./Stufe 8

 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Für die Kartoffeln:

 

Während die Soße kocht die Kartoffeln zubereiten.

 

1300 g festkochende Kartoffeln schälen und in ca. 2 mm Scheiben schneiden.  Oder wie ich durch einen elektrischen Hobel schicken wie diesen hier (hier klicken) 

 

Schichten & Backen:

 

200 g geriebenen Käse (Gouda oder Wilmersburger würzig) bereit stellen

 

Eine große (!) Auflaufform mit 1/4 der Kartoffelscheiben auslegen, darauf etwas Käse verteilen, darauf 1/4 Kartoffelscheiben geben, wieder Käse, wieder 1/4 Kartoffelscheiben, wieder etwas Käse, wieder 1/4 Kartoffelscheiben, die komplette Soße drauf geben und mit dem restlichen Käse bestreuen.

 

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und das Gratin ca. 70 Min. backen, ggf. abdecken, wenn der Käse zu dunkel wird.

 

Mit Kräutern bestreut servieren.

 

Dazu passt ein Blattsalat. 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Kartoffelgratin mit Ajvar, einfaches Rezept, wichtig ist, dass die Kartoffeln nicht zu dick geschnitten werden (ca. 2 mm) und das Gratin lang genug im Ofen ist (70 min), Soße aus dem Thermomix, vegan möglich, vegetarisch, Mittagessen, Familienküche

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Oma Diddi (Donnerstag, 25 Februar 2021 22:23)

    Das liest sich wieder mjammjam...
    Wird morgen gleich ausprobiert!

  • #2

    Kerstin (Freitag, 26 Februar 2021 23:15)

    Heute gemacht.
    Einfach "wow"
    Super lecker.
    Danke dafür!

  • #3

    Vreni Mey (Samstag, 27 Februar 2021 18:40)

    Ist gerade im Ofen... Spannend!

  • #4

    Sabine (Dienstag, 02 März 2021 14:00)

    Hallo Amelie,
    ich habe noch nie etwas bewertet. Aber jetzt wurde es fällig...ich liebe deine Seite,ich finde die Rezepte und Non Food toll. Habe Weihnachten einiges ausprobiert und verschenkt. Dieses Gratin war sehr lecker..ich könnte nur für die Menge Sauce etwas mehr Kartoffeln nehmen..!!Erstes Mittagessen nachgekocht. Der Mozartkugellikör war übrigens auch köstlich...den habe sogar ich gemocht. (Der,der sonst keinen Alkohol trinkt)! ALSO ALLES TOP..VIELEN DANK FÜR DEINE MÜHE..
    LG Sabine

  • #5

    Amelie (Dienstag, 02 März 2021 22:15)

    Hallo Sabine,

    vielen lieben Dank für dein Feedback!!

    Liebe Grüße Amelie

  • #6

    Gaga (Donnerstag, 04 März 2021 13:56)

    Ich habe das Gratin heute gemacht mit Buletten und wir sind restlos begeistert, sogar mein Mann, der Fleischliebhaber, sagte da braucht man kein Fleisch zu, das Gratin reicht und ist mega lecker.� Das ist die höchste Auszeichnung � danke danke für dieses super tolle Rezept �

  • #7

    Amelie (Donnerstag, 04 März 2021 14:10)

    Huhu,

    das freut mich wirklich sehr!!

    LG Amelie

  • #8

    Kerstin (Freitag, 05 März 2021 17:58)

    Schon 2x gemacht !!
    Mein Sohn sagt "Mama, das ist der Hammer"!

    Sehr sehr lecker!
    Ich liebe deine Seite

  • #9

    Biggi (Sonntag, 07 März 2021 22:36)

    Genial einfach und super-lecker. Volle Punktzahl!

  • #10

    Marion (Montag, 13 September 2021 12:11)

    Wir haben es uns gerade schmecken lassen. Meine Güte, das war wirklich oberlecker!! Ich hab zwar das Pürieren der Soße vergessen ��‍♀️, aber das hat nicht geschadet. Danke für dieses tolle Rezept, liebe Amelie!