Gyros-Suppe. Yummy!

Gyros-Suppe vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Heute war großer Mix-Tag in meiner Küche. Ich habe verschiedene Kleinigkeiten ausprobiert, die ich euch die Tage hochladen werden. Kurz bevor die Kinder von der Schule kamen, habe ich noch schnell den Thermomix für diese Suppe gestartet. Ich hab so viele verschiedene Rezepte mit dem Thema Gyros - aber eine Gyros-Suppe fehlt irgendwie noch in der Sammlung - dabei ist diese Suppe ja inzwischen auch schon ein Klassiker und zählt zu den beliebten Partysuppen. Ich habe mich da allerdings nicht an das Original mit der verwendeten Tütensuppe und der Zigeunersoße gehalten - ich hab einfach eine eigene Variante gemacht, die ohne diese beiden Zutaten auskommt. Und die kommt hier nun für euch:


Anzeige
Anzeige

 

Für die Suppe

 

 

3 rote Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

20 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

2 Dosen Tomaten à 400 g zugeben sowie

3 rote Spitzpaprika in mundgerechten Stücken

1 kleine Dose Mais (150 g)

450 g Wasser

1 TL Gyrosgewürz

1 EL Gemüsebrühepulver oder -paste

2 TL Kurkuma (für die Farbe)

1 TL Paprikapulver edelsüß

2 Msp. Kreuzkümmel

12 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

180 g Frischkäse oder 150 g Creme fraîche bzw. Creme Vega zugeben sowie

1-2 EL gehackte Petersilie

> mit dem Spatel unterrühren.

 

Während die Suppe kocht:

 

2 Pck. Gyros-Ersatz à 180 g in der Pfanne braten

ODER ca. 360 g selbst gemachten Gyros-Ersatz (nach diesem Rezept)

ODER ca. 400 g echtes Gyros-Fleisch (fertig gewürzt)

> in der Pfanne braten

 

Gyros zur Suppe geben und nach Belieben noch mit etwas

flüssigem Knoblauch (z.B. nach diesem Rezept) beträufeln.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Gyros Suppe, der Klassiker unter den Partysuppen, hier in einer Version ohne Tütensuppe und ohne Zigeunersoße, vegetarisch und vegan machbar, Thermomix

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Oma Diddi (Donnerstag, 21 Januar 2021 07:44)

    Hallo Amelie! Für wie viele Leute reicht die Suppe wohl?

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 21 Januar 2021 07:49)

    Hallo Oma Diddi,

    das sind ca. 4-6 Portionen.

    LG Amelie

  • #3

    Oma Diddi (Donnerstag, 21 Januar 2021 08:38)

    Danke für die schnelle Antwort! Es ist immer wieder schön, in deinen Rezepten zu stöbern!!

  • #4

    Amelie (Donnerstag, 21 Januar 2021 09:54)

    Das freut mich!! :-)

  • #5

    Ike (Donnerstag, 21 Januar 2021 10:28)

    Das klingt super, wird auf jeden Fall ausprobiert! Ich esse seit Sommer kein Fleisch mehr (vom Fisch kann ich leider noch nicht ganz lassen) und freue mich jeden Tag, dass ich bei Dir trotzdem so viele meiner alten Lieblingsgerichte zum Nachkochen finde. Danke dafür! <3

  • #6

    Andreas (Donnerstag, 28 Januar 2021 18:52)

    Mega lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept