Griechischer Salat. Mit Sesam-Feta und geschmorten Tomaten.

Griechischer Salat aufgepeppt mit geschmorten Tomaten und gebratenem Sesam-Feta, Knaller, vegan möglich

Griechischer Salat kommt hier heute in einer aufgepeppten Version für euch: mit warmen, angeschmorten Tomaten aus der Pfanne sowie gebratenem Sesam-Feta. Den Tipp mit dem Sesam-Feta habe ich von Leserin Steffi - und dafür ein ganz großes Dankeschön an Steffi, denn den finde ich richtig lecker! 

Einen Thermomix braucht man für dieses Rezept nicht wirklich - ich habe lediglich die Waage genutzt, um für euch einmal festzuhalten, wieviel Olivenöl ich in den Salat gegeben habe.

 

Hier kommt das Rezept für euch:



Für 2 Portionen:

 

1 große Bio-Gurke waschen und in Stücke schneiden

1 rote Zwiebel in Ringe schneiden

1 große Spitzpaprika in mundgerechte Stücke schneiden

ein paar schwarze Oliven (optional) in Ringe schneiden

> in eine Schüssel füllen

 

Schüssel auf den Mixtopf stellen, Waage aktivieren

40 g hochwertiges Olivenöl (ich habe z.B. eine Patenschaft von "dein Olivenbaum") in die Schüssel geben sowie

1 TL Zitronensaft 

1/4-1/2 TL Salz

einige Umdrehungen Pfeffer

> mit dem Löffel durchrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken

 

Für die Tomaten & den Feta:

 

 

 

2 Pck. Feta à 150 g oder veganen Feta-Ersatz

> in verquirltem Ei oder Pflanzenmilch schwenken

> von beiden Seiten in einen tiefen Teller mit weißem Sesam drücken

> in einer Pfanne in Olivenöl von beiden Seiten braten, vorsichtig wenden

 

250 g Cocktailtomaten

> in der Pfanne mit weiterem Olivenöl schmoren, bis die Tomaten kräuselig werden, aber nicht zerplatzen

 

Servieren:

 

Gurken-Zwiebel-Paprikamischung auf 2 Teller verteilen

Feta drauf geben

Geschmorte Tomaten drauf geben

ggf. noch mit dem Rest Dressing beträufeln

> sofort servieren, bevor die Tomaten und der Feta kalt werden 

 

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Griechischer Salat als warmer Salat, Winterversion mit geschmorten Tomaten und gebratenem Sesam-Feta, Feta, der statt in Paniermehl mit weißem Sesam paniert ist, vegetarisch, vegan möglich

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 22
  • #1

    Patricia (Mittwoch, 19 Januar 2022 17:36)

    Lustig! Das Rezept kommt und was mache ich gerade? Griechischer Salat!!! Aber das nächste Mal nach diesem Rezept :-)

  • #2

    Petra (Mittwoch, 19 Januar 2022 17:41)

    Ui danke, das klingt mega :-) wird demnächst gleich ausprobiert. LG

  • #3

    Steffi (Mittwoch, 19 Januar 2022 18:03)

    An und für sich ist das Rezept sicher lecker. Und ich weiß, dass positive Bewertungen lieber genommen werden, als negative. Aber ich muss jetzt mal kritisch anmerken, dass es sich bei diesem und auch bei vielen der letzten Rezepte nicht mehr um Thermomix-Rezepte handelt. Da der Blog "Mix-dich-glücklich" heißt, sollte es m.E. um Rezepte gehen, die überwiegend im Thermomix gemacht werden.

  • #4

    Amelie (Mittwoch, 19 Januar 2022 18:44)

    Huhu!

    Schreibst du mir in die Kommentare einmal, welche Rezepte du genau meist von den "vielen, die sich nicht mehr um Thermomix-Rezepte handeln"? Das würde mich tatsächlich interessieren.

    Liebe Grüße Amelie

  • #5

    Carry (Mittwoch, 19 Januar 2022 19:41)

    Ich finde deine Rezepte toll, ob mit oder ohne Thermomix!
    Danke für deine Arbeit ♡

  • #6

    Laura (Mittwoch, 19 Januar 2022 21:08)

    Einerseits meckern welche wenn die Rezepte nur für den Thermomix geeignet sind, und wenn sie dann welche macht wo er nicht gebraucht wird dann wird auch gemeckert. Allen recht machen kann sie es eh nicht und soll sie auch nicht.

  • #7

    Sylvie (Mittwoch, 19 Januar 2022 22:03)

    Tolles Rezept!!! Wird ausprobiert. Ich mag deine Thermomixrezepte sehr und freue mich genauso, wenn es auch mal ohne Thermomix geht. Bitte weiter so!!! Danke für all deine Mühe!

  • #8

    Anja (Donnerstag, 20 Januar 2022 07:28)

    Finde auch die Mischung macht es weiter so super tolle Rezepte

  • #9

    Barbara (Donnerstag, 20 Januar 2022 07:38)

    Nun bin ich bisher in diesem Blog ohne Kommentare ausgekommen, aber sorry Steffi es gibt auch noch Küchengeräte ausserhalb des Thermomix. Ich liebe meinen Thermomix und er ist jeden Tag im Gebrauch und ich nutze diesen wunderbaren Blog als Inspiration für mein eigenes Kochvergnügen. Kritische Anmerkungen finde ich hier völlig unpassend da es jedem freigestellt ist hier völig kostenlos ohne Werbeeinblendungen zu stöbern. Aber es gibt ja auch Zeitschriften zu kaufen, die ausschließlich Thermomixrezepte beinhalten. Vielleicht liebe Steffi ist das ja dann eine Alternative für dich wenn Amelie neben dem Thermi auch Pfannen und Töpfe zum Einsatz bringt.
    Dir Amelie ein Danke für deinen tollen Blog�

  • #10

    Petra (Donnerstag, 20 Januar 2022 07:53)

    Genau das passende Rezept heute für meinen speiseplan... Hsb alle Zutaten vorrätig und freue mich schon auf die Zubereitung. Vielen lieben Dank. Bin schon sehr gespannt es hört sich voll lecker an.

  • #11

    Amelie (Donnerstag, 20 Januar 2022 10:58)

    Hallo Steffi,

    schade, dass du nicht geantwortet hast. Es hätte mich wirklich interessiert, welche Rezepte das in deinen Augen sind. Mmmhh.... In meinen Augen sollte Kritik immer zum Dialog führen und dann bestenfalls mit einem positiven Endergebnis enden. Ich war tatsächlich daran interessiert zu erfahren, was du genau damit meinst. Ich hätte herausfinden können, ob es dir hier um All-in-One Rezepte geht oder ob für dich Salatrezepte, Aufläufe und Soßenrezepte keine guten Thermomix-Rezepte sind und daher in deinen Augen nicht wertvoll genug sind, sie hier mit euch zu teilen. Salatrezepte sind mein aktuelles Thema, weil einige mich gebeten haben, ein paar leichtere Rezepte zu posten, weil sie ein paar Kilos abnehmen möchten. Einige interessieren sich für die Salatrezepte nicht, das wusste ich vorher schon, aber so interessieren sich andere auch wieder nicht für Gnocchi-Rezepte, Schnibbelbohnen oder Rezepte mit Brokkoli - dafür dann wieder für andere Rezepte. Die Mischung macht es, denke ich. Ich kann es nicht jedem recht machen, dafür ist jeder viel zu unterschiedlich - zudem muss ich auch nochmal darauf hinweisen, dass diese Rezepte kostenlos von euch genutzt werden. Ich bin niemandem verpflichtet, ausschließlich den Thermomix zu benutzen. Ich bin niemandem verpflichtet Rezepte zu bloggen. Ich bin ausschließlich mir selbst verpflichtet, dass ich Spaß an meiner Kocherei habe, die ich gerne teile. Sollte ich den Spaß irgendwann nicht mehr haben, mache ich das hier auch nicht mehr.

    Ich probiere gerne mal hier und mal dort auf Wünsche einzugehen - dafür gehe ich gerne in den Dialog mit euch Lesern. Wer aber nur einseitige Kommentare verfasst und es als "Kritik" verpackt, statt in den Dialog zu treten, dem kann ich keine Wünsche erfüllen.

    Wer ausschließlich den Thermomix mit All in One Gerichten benutzen möchte, der ist hier auf meinem Blog vielleicht nicht richtig. Dann könnte ich keine Aufläufe, keine Brote, keine Kuchen etc. machen. Das fände ich ganz schön langweilig und einseitig.

    Ich könnte meine Rezepte, bei denen ich den Thermomix wenig benutze, alternativ auch einfach für mich behalten. Aber warum soll ich etwas für mich behalten, wenn ich weiß, dass es da draußen Leute gibt, die sich darüber freuen? Nur weil es nicht ausschließlich mit dem Thermomix gemacht ist? Außerdem habe ich sie selbst gerne für mich irgendwo an einem zentralen Ort abgespeichert - also landen sie auch aus Eigennutz auf meinem Blog. ;-)

    Parallel zu dieser Meinung, dass am besten alles im Thermomix gemacht werden soll, bekomme ich auch regelmäßig Nachrichten wie "nur wer nicht kochen kann, braucht einen Thermomix" ODER "immer nur Thermomix, Thermomix, Thermomix, ich hab das Gerät nicht und werde es mir auch nicht kaufen!" UND "ich hab keinen Thermomix, verrätst du mir, wie es ohne geht?" Und auf letzteres erkläre ich immer gerne, wie es ohne geht.

    Abschließend bleibt zu sagen: Ob ich den Thermomix ausschließlich benutze oder nur für einzelne Arbeitsschritte oder nur zum Abwiegen, wie in diesem Fall, hängt immer davon ab, wie ich den Aufwand bewerte, was es für ein Rezept ist etc. Im Falle von diesem Rezept: ich hätte das Ei im Mixtopf verquirlen können, danach den Mixtopf abwaschen um danach die Salatsoße darin zu mixen und danach wieder abzuwaschen. Ich habe mich für wenig Abwasch entschieden.

    Ich denke, damit sollte mein genereller Standpunkt für alle klar sein - ihr habt Anregungen und Wünsche? Immer raus damit - manches kann ich erfüllen, manches nicht, das kann man aber nur im Dialog herausfinden.

    Liebe Grüße Amelie


  • #12

    Jenny (Donnerstag, 20 Januar 2022 11:07)

    Panierten Feta gab es in meiner Schwiegerfamilie früher sehr oft. Der ist völlig in Vergessenheit geraten! Vielen lieben Dank für die Erinnerung! Früher gab es immer Krautsalat dazu. Aber da ich von Kraut nicht der größte Fan bin, werde ich dein Rezept bald ausprobieren! �

  • #13

    Kathrin (Donnerstag, 20 Januar 2022 11:26)

    Hallo Amelie, ich muss mich auch mal zu Wort melden. Vielen Dank für deine immer neuen tollen Ideen für Rezepte.
    Ich habe auch keinen Thermomix, koche aber deine Rezepte auch ohne diesen problemlos nach.
    Vielen Dank für die ganze Mühe, Zeit und Arbeit, die du investierst.
    Grüße aus Bru-Vi

  • #14

    JeN (Samstag, 22 Januar 2022 10:41)

    Ich bin zwar noch nicht soo lange hier unterwegs, habe mittlerweile aber schon sehr viele Rezepte ausprobiert. Wir essen seit einigen Monaten nur noch nach einem zwar selbst sortierten Wochenplan (leider zu viele versch. Unverträglichkeiten) mit fast ausschließlich Rezepten von Amelie. Wirklich immer lese ich vor dem Kochen alle Kommentare mit Tipps und Anmerkungen von Dir, Amelie. Bisher bist Du immer auf konstruktive Kritik eingegangen und hast ggf. die Rezepte ergänzt, angepasst oder sogar verändert. Bei dem ein oder anderen Rezept hab ich vielleicht den Ablauf etwas verändert, weil das für mich persönlich so „passender“ war. Andere Rezepte probiere ich aus unterschiedlichen Gründen gar nicht erst aus. Aber das interessiert doch auch keinen! Ich finde es sehr schade, dass hier Kritik rausgehauen wird und dann aber nicht auf das Angebot des konstruktiven Dialogs eingegangen wird! Solche Kommentare sind echt für die Tonne- und nur Zeit- und Energieräuber. Und in diesem Sinne.. Schwamm drüber.. wem es nicht gefällt, schmeckt, oder es auch immer.. einfach wegbleiben :D

  • #15

    Anne (Samstag, 22 Januar 2022 22:56)

    Es würde mir im Traum nicht einfallen, mich zu beschweren, du machst das Super, Ameli, vielen vielen Dank für deine tollen Rezepte und für deine Geduld immer wieder auf die Fragen Kommentare einzugehen �

  • #16

    Jessy (Sonntag, 23 Januar 2022 00:25)

    Das klingt echt sehr lecker. Ich habe vorgestern erst Feta gekauft, weil ich Lust drauf hatte. Jetzt weiß ich, wo der demnächst landet. :D
    Und so nebenbei... Ich benutze den Thermomix auch nicht für jede Kleinigkeit. Manchmal koche ich ein ganzes Gericht da drin und manchmal benutze ich lieber den Herd, oder lasse den Thermomix nur eine Soße kochen, oder oder oder... Die Mischung macht's, das finde ich auch. Vielen Dank für deine vielen Bemühungen und Rezepte. LG Jessy

  • #17

    Bärbel (Dienstag, 25 Januar 2022 09:16)

    Das Rezept klingt super aber probiere mal den Feta mit Sesam und dann Honig darauf passt zwar nicht zum Salat ist aber mega lecker �

  • #18

    Amelie (Dienstag, 25 Januar 2022 16:05)

    Hallo Bärbel,

    oh ja, das mache ich! :-)

    LG Amelie

  • #19

    Sophia (Montag, 31 Januar 2022 17:40)

    Hallo Amelie,

    ich habe mit meinem Thermomix schon viele deiner Rezepte ausprobiert und bin jedes Mal begeistert. Du hast so einen bunten, tollen Mix an verschiedensten Rezepten und gibst dir jedes Mal Mühe,alles toll zu beschreiben und Tipps zu geben.
    Ob ein Rezept dann mal komplett mit dem Thermomix gekocht wird, nur teilweise oder auch mal gar nicht, macht mir nichts. Der Thermomix hilft einem ungemein, aber ich koche auch noch oft ohne ihn oder benutze ihn, wie du in diesem Rezept, nur zum Wiegen.

    Ich bin großer Fan von deiner App, bitte weiter so :)

    Liebe Grüße
    Sophia

  • #20

    Amelie (Dienstag, 01 Februar 2022 10:40)

    Hallo Sophia!

    Vielen Dank für dein liebes Feedback!! Darüber freue ich mich sehr! :-)

    LG Amelie

  • #21

    Sarina (Donnerstag, 03 Februar 2022 16:26)

    Hallo � könnte man den Feta und die Tomaten vllt auch im Ofen backen? �
    Zur Thermomix Diskussion: ich hab keinen Thermomix und hab hier trotzdem schon einige tolle Sachen gefunden, die ich dann einfach "frei Schnauze" so nachgekocht hab, wie ich mir das dachte � alles eine Frage der Kreativität �

  • #22

    Amelie (Donnerstag, 03 Februar 2022)

    Hallo Sarina,

    ja, das geht bestimmt auch!

    Freut mich, dass du auch ohne Thermomix hier gelandet bist!! :-)

    LG Amelie l