Erdbeerkuchen. Lieblings-Klassiker.

Klassischer Erdbeerkuchen vom Blech mit Schmand-Vanille-Creme

 

Mein Geburtstag steht kurz bevor und an dem Tag muss es einfach immer Erdbeerkuchen geben. Wir lieben ganz besonders diesen Klassiker mit Vanillepudding-Schmand-Creme. Man kann ihn mit regulärem Rührteig machen oder mit einem veganen Boden - ganz nach euren persönlichen Vorlieben. Den Schmand kann man dann wunderbar mit Creme Vega ersetzen.

 

Und wenn keine Erdbeerzeit ist, dann nehme ich auch gerne Kirschen aus dem Glas statt Erdbeeren! Auch richtig lecker!

 

 

Hier kommt das Rezept:

 

Reguläre Version (Version in vegan, siehe weiter unten):

 

Für den Teig:

200 g Zucker

250 g Butter

5 Sek/Stufe 5

 

4 Eier zugeben sowie

200 g Mehl Type 405 oder 630

1 Pck. Backpulver

2 Pck. Vanillezucker oder 2 TL Vanillepaste 

30 Sek/Stufe 5

 

Teig auf einem Backblech ca. 28 x 38 cm verteilen.

15 Min bei 200 °C (180 °C Umluft) backen. 

 

Anschließend den Teigboden mit einem Tortenrand oder einem mehrfach gefalteten hohen Streifen aus Alufolie umlegen.  

 

Die Ofentemperatur auf 180 °C (160 °C Umluft) herunterschalten.

 

Mixtopf spülen.

 

Für die Schmandfüllung:

600 g Milch

100 g Zucker

2 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen

10 Min./90 °C/Stufe 3 mit Schmetterling

 

400 g Schmand zugeben sowie

2 Eigelb

30 Sek./Stufe 3,5

 

Schmand-Vanille-Creme auf den vorgebackenen Boden geben. Weitere 15 Min bei 180 °C (160 °C Umluft) backen.

 

2 kg Erdbeeren waschen und das Grün entfernen.

Die Erdbeeren direkt nach dem Backen in den noch warmen Pudding drücken. 

 

Für den Guss:

500 g Wasser

2 Pck. roter Tortenguss z.B. mit Erdbeergeschmack

70 g Zucker

5 Sek./Stufe 4

5 Min/100 °C/Stufe 1, umfüllen, etwas abkühlen lassen, dann vorsichtig mit einem Löffel über die Erdbeeren geben. Fest werden lassen.

_____________________________________________

Version vegan:

 

 

Für den Teig:

300 g Mehl Type 405 oder Dinkelmehl Type 630

200 g Zucker

2 TL Vanillepaste oder 2 Pck. Vanillezucker

1 Pck. Backpulver

380 g Wasser mit Kohlensäure

75 g Öl

20 Sek / St. 4

 

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (ca. 28 x 38 cm) geben, bis in die Ecken verstreichen** und im Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 20 Min bei 180 °C Ober-/Unterhitze vorbacken.

 

**Der Boden wirkt beim Verteilen sehr dünn, geht aber beim Backen auf!

 

 

Für die Vanille-Creme:

600 g Pflanzenmilch

2 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen

100 g Zucker

10 Min/90 °C/Stufe 3 mit Schmetterling

 

500 g Creme Vega zufügen

10 Sek/Stufe 3,5 mit Schmetterling

 

Die Creme vorsichtig auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen. Weitere 15-20 Min. backen.

 

2 kg Erdbeeren waschen und das Grün entfernen.

Die Erdbeeren direkt nach dem Backen in den noch warmen Pudding drücken. 

 

Für den Guss:

500 g Wasser

2 Pck. roter Tortenguss z.B. von Biovegan

70 g Zucker

5 Sek./Stufe 4

5 Min/100 °C/Stufe 1, umfüllen, etwas abkühlen lassen, dann vorsichtig mit einem Löffel über die Erdbeeren geben. Fest werden lassen.

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

Top Rezept: Orangen-Reiniger selbst gemacht

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Der für mich perfekte Erdbeerkuchen mit einer Vanillepudding-Schmand-Creme - so lecker! Blechkuchen, vegan möglich, z.B. Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Manuela (Samstag, 08 Juni 2019 22:44)

    Liest sich super.
    Aber der Tortenguss mit Erdbeergeschmack von Dr. Oetker ist mit Karmin.
    Also nicht vegan,kennst du einen roten Guss ohne Karmin?

  • #2

    Amelie (Samstag, 08 Juni 2019 22:46)

    Hallo Manuela,

    es gibt roten Tortenguss von Biovegan. Ich meine, den habe ich bei "Famila" mal gekauft.

    LG Amelie

  • #3

    Michaela (Sonntag, 09 Juni 2019 08:38)

    hallo, wenn ich eine springform 28cm nehme, sollte ich die menge dann halbieren?

  • #4

    Amelie (Sonntag, 09 Juni 2019 10:08)

    Hallo Michaela, eigentlich sind es 2/3 der Menge, aber das wird dann bei manchen Sachen etwas schwierig. Hast du eine 26er Springform? Dann würde ich eher die nehmen und dann die Hälfte. LG Amelie

  • #5

    Ulli (Sonntag, 09 Juni 2019 13:04)

    Egal, welche Pflanzenmilch? Bei mir wird Pudding nur mit Sojamilch fest, und das schmeckt uns überhaupt nicht.

  • #6

    Amelie (Sonntag, 09 Juni 2019 18:36)

    Hallo Ulli,

    ich nehme Sojamilch. Alternativ gehen aber auch einige Nussmilch-Sorten oder Kokosmilch.

    LG Amelie

  • #7

    Manuela (Mittwoch, 12 Juni 2019 15:42)

    Hallo Amelie,
    ich habe leider keinen TM, deshalb würde ich gerne wissen, ob der Pudding wenn er im TM zubereitet wird, bereits fertig ist �?
    LG Manuela

  • #8

    Amelie (Mittwoch, 12 Juni 2019 15:59)

    Hallo Manuela,

    ohne Thermomix kochst du den Pudding mit den oben genannten Mengenangaben einfach nach Packungsanweisung, gibst dann den Schmand dazu und das Eigelb und dann die Masse auf den Kuchen geben und backen.

    Viel Spaß beim Ausprobieren! Und vor allem beim Essen! :-)

    Liebe Grüße Amelie