Ben´s Original Express Reis. Copycat "Djuvec Reis".

Uncle Bens Express Reis Djuvec Reis

Und hier kommt wie versprochen nun auch die griechische Variaten "Djuvec Reis". Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen!

Parallel dazu habe ich auch hier Ofengemüse mit Feta gemacht (nach diesem Rezept hier).

 

Wenn ihr den Reis am Abend vorkochen wollt, gebt ihn dann einfach in den Kühlschrank. Am nächsten Tag dann Gemüse, Hähnchen oder was euch auch immer gefällt, in der Pfanne braten und anschließend den Reis dazugeben, ggf. noch einen Schuss Sahne, Milch oder Wasser zugeben und erwärmen. Das ergibt eine schöne Reispfanne. Einfrieren kann man ihn sicherlich auch.



 

Für den Reis: 

 

1 Zwiebel

1 kleine Möhre (ca. 50 g)

1 Spitzpaprika 

5 Sek./Stufe 5

 

800 g Wasser zugeben sowie

70 g Tomatenmark

1 TL Gemüsebrühepulver oder -paste

300 g Basmati-Reis in den Gareinsatz geben

> unterm Wasserhahn gut wässern

> in den Mixtopf hängen

20 Min./Varoma/Stufe 4

 

Reis rausnehmen und in einer Schüssel auflockern und ausdampfen lassen, damit er nicht matschig wird.

 

100 g Garflüssigkeit auffangen und zurück in den Mixtopf geben sowie

 

50 g Ajvar

40 g Tomatenmark

1/2 TL Knoblauchpulver

1 TL Paprikapulver edelsüß

1/4 TL Paprikapulver geräuchert (oder weglassen)

1 EL gehackte Petersilie

5 Sek./Stufe 5

 

150 g TK Erbsen zugeben

3 Min./90 °C/Linkslauf/Rührstufe

 

Erbsen-Garflüssigkeit zum Reis geben und mit dem Spatel untermischen, mit Salz und Paprikapulver abschmecken, ggf. mit Petersilie bestreuen.

 

Servieren:

 

Sofort servieren, z.B. als Beilage oder für eine Gemüsepfanne verwenden.

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Copycat Uncle Bens Express Reis griechisch Djuvec Reis, selbst gemacht aus dem Thermomix, vegetarisch, vegan, als Beilage oder für eine Gemüsepfanne

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Heiki (Sonntag, 13 Februar 2022 19:14)

    Djivec habe ich bisher immer eher mit serbisch oder kroatischen Gerichten aus südöstlichen Ländern in Verbindung gebracht. Als halbe Griechin ist mir auch nur das Ofengemüse mit Feta bekannt. Ich esse aber trotzdem gerne mal serbisch. Danke für das Rezept.

  • #2

    Amelie (Montag, 14 Februar 2022 12:03)

    Hallo Heiki,

    dachte ich auch immer, aber so steht es tatsächlich auf der Verpackung von Uncle Ben´s Express Reis: griechisch - Djuvec Reis. Vielleicht kannst du dort als halbe Griechin mal nachfragen, warum sie es auf ihrer Verpackung so abdrucken?

    LG Amelie

  • #3

    Katharina (Sonntag, 13 März 2022 08:28)

    Ich möchte heute diese Rezept machen. Jetzt bin ich aber etwas verwirrt. Was passiert mit Zwiebel, Möhre und Paprika nach dem Garen? Kommen die Weg ( bis auf 100g die in der Garflüssigkeit mit drin sind)?

  • #4

    Amelie (Sonntag, 13 März 2022 09:36)

    Huhu!

    Die sind zerkleinert und gekocht und geben dem Reis den ersten Geschmack beim Garen. Von der Garflüssigkeit brauchst du dann nicht mehr alles, sonst wird es zu matschig.

    LG Amelie

  • #5

    Anne (Sonntag, 03 Juli 2022 19:19)

    Ich habe heute alle drei Reisgerichte (Djuvec, Curry und Italienisch) gekocht und in Portionen eingefroren. Mein Mann und ich nehmen den total gern mit zur Arbeit. Von jeder Sorte blieb eine kleine Portion zum Abendessen. Ich glaube Djuvec ist mein Liebling. Ich mag einfach sehr gern die zusätzlichen Erbsen...
    Danke für deinen Blog.

  • #6

    Amelie (Donnerstag, 07 Juli 2022 18:29)

    Hallo Anne,

    auch eine gute Idee mit dem Einfrieren!! :-)

    LG Amelie

  • #7

    Katja (Montag, 21 August 2023 17:58)

    Kann man auch langkornreis dafür verwenden ?

  • #8

    Amelie (Dienstag, 22 August 2023 10:03)

    Hallo Katja,

    andere Reissorten haben andere Garzeiten und einen anderen Flüssigkeitsbedarf. Ich habe das Rezept nur mit regulärem Basmatireis getestet - ich fürchte, Langkornreis wird nach den eingestellten 20 Minuten noch nicht gar sein.

    LG Amelie

  • #9

    Katja (Freitag, 16 Februar 2024 14:18)

    Hallöchen,
    wenn man 100g Garflüssigkeit abnimmt, dann mit dem Gemüse oder ohne? Und was mache ich mit dem Rest davon?
    Irgendwie habe ich das nicht so richtig verstanden....
    Liebe Grüße KATJA ⭐️

  • #10

    Amelie (Dienstag, 20 Februar 2024 00:19)

    Du brauchst etwas Flüssigkeit, damit der Reis nicht so trocken ist zum Schluss und sich die weiteren Gewürze gut verteilen.

    Du kannst das restliche Gemüse erst rausfischen und zugeben, wenn du willst oder du nimmst einfach so 100g ab. Darauf kommt es jetzt nicht an.

    LG Amelie