Pasta mit cremiger Paprikasoße. Yummy!

selbst gemachte Pasta aus Hartweizengrieß mit dem Pastamaker

 

Vor ein paar Tagen gab es diese leckeren Nudeln bei uns - bereits zum zweiten Mal. Da ich durch den aktuellen Lieblingsaufstrich (Rezept hier) eh gerade geröstete Paprika aus dem Glas auf Vorrat habe, dachte ich, mache ich daraus mal eine cremige Soße. Muss ja nicht immer Tomatensoße sein. ;-) Diese Soße wandert auf jeden Fall bei uns ist Ruck-Zuck-Standard-Rezeptsortiment - fix gemacht und lecker wird es sie ab jetzt öfter geben, wenn es an einem hektischen Tag mal schnell gehen muss.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

5 Sek./Stufe 5

 

1 Glas geröstete Paprika abtropfen lassen und zugeben (340 g AW)

10 Sek./Stufe 6

 

5 Min./100 °C/Stufe 1

 

180 g Frischkäse, veganen Frischkäse oder 150 g Creme Vega zugeben sowie

1/2 TL Gemüsebrühepulver oder -paste

1/2 TL Salz

1 TL Oregano

Pfeffer

10 Sek./Stufe 4

 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Ich habe zu der Soße frische Hartweizengrieß-Nudeln aus dem Pastamaker von Philips gemacht - das Rezept findet ihr hier (hier klicken.)

 

Alternativ 500 g Nudeln auf dem Herd gar kochen.

 

Die fertigen Nudeln mit der Soße vermischen, mit Oregano bestreuen und servieren. 

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept an deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

Cremige Paprikasoße zu selbst gemachter Pasta aus Hartweizengrieß aus dem Pastamaker, vegan, vegetarisch, Mittagessen, leckere Nudelsoße, Nudeln, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Steffi (Mittwoch, 15 Januar 2020 11:34)

    Rezept direkt am vergangenen Freitag probiert, da es zu Hause schnell gehen musste

    Fazit: schnell, einfach und lecker :) mal etwas anderes als Tomatensoße

    kommt definitiv wieder auf den Tisch und ich könnte mir die Soße auch gut mit Gnocchis vorstellen

  • #2

    Kerstin (Mittwoch, 15 Januar 2020 15:51)

    Gestern abend gab es diese Sauce erstmals bei uns. Meine Männer sind nicht leicht zu überzeugen - aber die waren sofort begeistert.

    Da noch so einiges aus dem Kühlschrank wegmusste, gab es eine angebratene Zucchini, geröstete Pinienkerne, etwas geriebenen Parmesan drüber und ich hab frischen Rucola untergemixt. Zusammen mit Vollkornlinguini ein Knaller!

  • #3

    Amelie (Mittwoch, 15 Januar 2020 17:18)

    Hallo Kerstin!

    Das freut mich sehr!!

    LG Amelie

  • #4

    Maike (Mittwoch, 15 Januar 2020 17:47)

    Ich sah es und musste es gleich ausprobieren!, Resultat, nicht noch einmal... Vielleicht lag es an meinen eigentlich sehr guten kochkünsten aber wir fanden sie alle leider viel zu süß, ich hatte eingelegte paprika wie diese sauren gurken... Diese sind ja auch sehr süß. Vielleicht gibt es welche in öl eingelegt ohne den süssen Geschmack?

  • #5

    Amelie (Mittwoch, 15 Januar 2020 18:58)

    Hallo Maike,

    dein Kommentar klingt jetzt ein bißchen so, als könnte ich nicht kochen und die Leser, denen die Soße gut gefällt, ebenfalls nicht. :D

    Hast du es mit etwas mehr Salz und Pfeffer probiert? Damit wird es würziger und weniger süß.

    LG Amelie

  • #6

    Ela (Donnerstag, 16 Januar 2020 07:53)

    Hallo Amelie, die Soße ist der Hammer. Ratz fatz fertig. Meine Männer waren begeistert. Gibt's jetzt öfters. Danke für das tolle Rezept.

  • #7

    Amelie (Freitag, 17 Januar 2020 21:41)

    Großartig!! Das freut mich sehr!! :-)

  • #8

    Vera (Dienstag, 21 Januar 2020 11:18)

    Wie lecker diese Soße doch ist! In Ermangelung an genügend "neutralem" Frischkäse kam ein wenig Buko Toskana dazu. Ich würde die Soße am liebsten pur löffeln.
    Vielen herzlichen Dank für dieses tolle Rezept. Wann kommt denn wohl dein zweites Buch?? Das erste ist ja schon ganz toll und wird viel genutzt!! Danke dafür! ❤️

  • #9

    Insa (Freitag, 28 Februar 2020 11:31)

    Ich bin am überlegen , ob man auch tk Paprika verarbeiten kann ?

  • #10

    Amelie (Freitag, 28 Februar 2020 14:30)

    Hallo Insa,

    jein, hier muss es geröstete Paprika sein - wenn du TK Paprika erst im
    Ofen röstest, dann weiterverwendest, dann ja. Ohne rösten schmeckt es langweilig und ist einfach nicht intensiv genug.

    LG Amelie

  • #11

    Irina (Samstag, 29 Februar 2020 14:17)

    Sehr lecker und wirklich schnell gemacht. Mein Sohn rief schon beim Kochen „hmmm, Mama, das riecht lecker!“.
    Danke für all deine tollen Rezepte!