"Cowboy Nudeln". One Pot Pasta.

Instant Porridge selbst gemacht, Thermomix, Pink Porridge mit Himbeer

 

Die letzte Woche war immer etwas hektisch um die Mittagszeit - der Mann und ich wechseln uns immer ab, wer die Kinder von der Schule holt. Seit dem beide auf der neuen Schule sind, haben wir 20-25 Min. One Way...

...Würden die Kinder mit dem Bus fahren, wären sie 1,5 Stunden für eine Strecke unterwegs. Also Fahrgemeinschaft und Elterntaxi. Wir sind die Mittagsrunde. Darüber bin ich dankbar - die Hinfahrt um kurz nach 7 Uhr ist einfach nicht meine Uhrzeit. Für die Mittagessen muss ich gut planen, wenn ich fahre. Dann mache ich entweder Aufläufe oder One Pot Gerichte. Oder habe eine schnelle Nudelsoße in petto. 

 

Nur letzte Woche hab ich nicht gut geplant. Zu viele andere Dingen standen an und um 12 Uhr musste ich dann ganz schnell überlegen, was ich denn an Vorräten habe und was ich daraus zaubern könnte.

 

Von diesem Gericht war ich fest überzeugt, dass ich es schon mal gemacht hätte und habe meinen ganzen Blog durchgesucht. Aber natürlich nicht gefunden, denn ich hatte das einfach mit dem Kritharaki Cowboy-Nudelauflauf verwechselt. Auflauf war zeitlich nicht drin, ich brauchte jetzt einfach diese Lösung: Alles rein in den Topf und dem Mann sagen, wann er es anstellen soll und mit welcher Gradzahl, Zeit und Stufe. Und weil das so wunderbar geklappt hat, muss dieses Rezept jetzt sofort hier online gehen, denn der nächste Stresstag kommt bestimmt ;-)

 


Anzeige
Anzeige

Für 4-6 Portionen

 

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

5 Sek./Stufe 5

 

20 g Öl zugeben 

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

1 Dose stückige Tomaten (400 g) zugeben sowie

450 g Wasser 

1 kleine Dose Mais (ca. 150 g)

2 rote Spitzpaprika

1 Dose Kidneybohnen à 400 g (abgetropft zugeben)

300 g Kritharaki Nudeln (12-13 min. Kochzeit!)*

1 TL Gemüsebrühepulver oder -paste

1/2 TL Salz

1 TL Paprikapulver geräuchert

½ TL Kreuzkümmel

2 TL Kurkuma

Chili

optional 1 Pck. Veggie Hackersatz à 160-180 g** oder 250 g angebratenes + gewürztes echtes Hackfleisch

> mit dem Spatel einmal alles gut durchrühren

17 Min./100 °C/Linkslauf/Rührstufe/ ohne Messbecher

 

Probieren, ob die Nudeln gar sind, ansonsten einmal durchrühren und ein paar Minuten verlängern.

 

150 g Frischkäse, Schmand oder Creme Vega zugeben sowie

2 EL gehackte Petersilie

> mit dem Spatel unterrühren

 

* Wenn eure Kritharaki Nudeln länger als 12-13 Min. brauchen, müsst ihr die Zeit verlängern und ggf. noch etwas mehr Flüssigkeit zugeben!

 

** das braune Veggie-Hack (Rügenwalder, Like Meat, Veg. Butcher), nicht das "rohe" Rote - ich gebe es ohne zu Braten direkt dazu. Wer echtes Hack nimmt, sollte es vorher anbraten und würzen. 

 

 

 

Rezept drucken (siehe Fußzeile Seite drucken, Seitenauswahl beachten)


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Cowboy Nudeln, One Pot Pasta mit Kritharaki Nudeln, Kidneybohnen, Paprikaschoten, Mais, Hackfleisch oder Hackersatz, alles in den Thermomix, anstellen und 20 Min. später steht es auf dem Tisch, Familienküche, vegetarisch, vegan machbar

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    Petra (Sonntag, 14 November 2021 19:51)

    Hallo,
    Gerade das neue Rezept gesehen und mir gedacht dass wäre was für meine Familie. Mit den genannten Nudeln hatte ich bisher nie was zu tun und dachte erst das wäre Reis auf dem Foto. Ginge das denn auch ? LG

  • #2

    Linda (Sonntag, 14 November 2021 20:02)

    Das probiere ich morgen gleich mal aus. Hab zwar kein Stress morgen, aber dann sitzt jeder Handgriff beim nächsten mal �Danke

  • #3

    Claudia (Sonntag, 14 November 2021 20:18)

    Es ähnelt dem Rezept vom 05.01.2021. Pikante Kritharaki Nudeln. Vielleicht meintest Du ja das �

  • #4

    Amelie (Sonntag, 14 November 2021 20:36)

    Hallo Petra,

    Reis kann man jetzt nicht einfach so austauschen. Wenn du die Nudeln nicht kennst, könntest du sie ja kennenlernen. Sie lieben im Nudelregal und/oder auch bei den Feinkost Sachen - zumindest bei unserem Edeka. Marke Mylos (blaue Verpackung) Ich liebe diese Nudeln, weil sie perfekt sind für solche One Pot Sachen, weil sie nicht zerkochen. Wenn dich Reis-One-Pot Rezepte interessieren, dann schau mal bei meinen Risottos, da gibt´s auch ein paar leckere Sachen - das Chili con Carne Risotto ist diesem hier ähnlich.

    LG Amelie

  • #5

    Kerstin (Montag, 15 November 2021 01:16)

    Das ist schon von den Zutaten ganz nach meinem Geschmack, also wird es nachgekocht...HEUTE... ...weil ich frei habe und mal gaaanz faul sein möchte ...auch habe ich diese Nudeln noch nie gegessen.. ..mal schauen ob unser Supermarkt so etwas ūberhaupt hat....

  • #6

    Sandra (Montag, 15 November 2021 17:21)

    Huhu, ich habe es heute direkt ausprobiert �.
    Ich kann nur sagen MEGA lecker �.
    Vielen Dank für das tolle Rezept �.
    LG Sandra

  • #7

    Nina (Montag, 15 November 2021 19:07)

    Hey,
    Heute gleich ausprobiert. Super lecker. Und mein Mann so: " Schatz, das ist so gut, das können wir diese Woche gleich nochmal kochen" ;-)

  • #8

    Ute (Montag, 15 November 2021 19:08)

    Huhu mach das Gericht gerade aber nach 17min waren die nudeln noch roh...ist des normal? Die kommen doch ungekocht rein

  • #9

    Bianca (Montag, 15 November 2021 19:29)

    Hallo Amelie!
    Habe ich richtig verstanden: Das Hack ist optional. Geht also auch komplett ohne? Oder ist es dann zu flüssig?
    LG, Bianca

  • #10

    Amelie (Montag, 15 November 2021 20:18)

    @ Ute: Zeit verlängern - scheinbar ist deine Aufheizzeit zu lang. Hattest du alles einmal durchgerührt?

    @ Bianca: nein, das ist nicht zu flüssig

    LG Amelie

  • #11

    Lisa (Dienstag, 16 November 2021 14:23)

    Ich war skeptisch, sehr skeptisch während ich die ganzen Sachen in den Mixi geworfen habe.
    Ich habe im Moment so ein richtiges Kochtief. Am liebsten würde ich nur beim Bäcker ein Brötchen holen und gut ist, aber mit zwei Kindern in der 5. Klasse kann man das ja nicht bringen.
    Also, ich war skeptisch.

    Und dann begeistert.
    Ich mag kein Fleisch essen, aber mit dem Vegihack schmeckte immer alles gleich.
    Aber heute.
    Jommy.
    Sehr jommy.
    Sogar mein Nörgelsohn fand es lecker.
    Ganz ohne Fritten und Ketchup.

    Ich bin so dankbar, dass ich diese Seite entdeckt habe.

    Bis jetzt alles 100% leckerlecker

  • #12

    Nicole (Dienstag, 16 November 2021 19:34)

    Ich habe es heute nachgekocht und fand es auch sehr lecker � allerdings musste ich die Zeit auch nochmal um 6 min verlängern, da die Nudeln noch nicht gar waren. Wasser habe ich auch noch was dazu sonst war es zu dick, aber Hauptwache es hat geschmeckt �

  • #13

    Amelie (Dienstag, 16 November 2021 20:05)

    Hallo Nicole,

    welche Nudeln hast du genommen (Marke)? Haben die ggf. eine recht lange Garzeit? So langsam kommt es mir komisch vor, dass es bei dem einen klappt und bei dem anderen nicht. Wenn ihr jetzt alle eine Nudelgarzeit von ca. 15 Minuten habt, dann kann es tatsächlich nicht in der Zeit gar werden.

    LG Amelie

  • #14

    Jasmin (Freitag, 19 November 2021 12:28)

    Hallo Amelie,
    ich hab es gerade nachgekocht. Meine Nudeln haben eine Kochzeit von ca. 15 MIN. Ich hab einfach kochendes Wasser genommen und die Dauer auf 20 Min erhöht. Außerdem habe ich keinen "echten" Thermomix sondern den MCC. Schmeckt super und die Nudeln sind durch. Danke und LG

  • #15

    Kerstin (Freitag, 19 November 2021 20:46)

    Habe es heute ausprobiert. Bisher ist jedes Gericht von dieser Seite gelungen. Aber diesmal war es leider wie Kleister. Keine Ahnung was schief gegangen ist ;-(

  • #16

    Stephie (Samstag, 20 November 2021 00:01)

    Hi,
    war sehr lecker . leider musste ich auch paar mal nachdrehen an der zeit und mir ist der Topf dadurch schrecklich angebrannt . Natron & Essig haben den Topf wieder flott gekriegt über nacht .

  • #17

    Jeannett (Donnerstag, 25 November 2021 18:05)

    Bei mir kocht das Rezept auch gerade im TM, Risoni-Nudeln mit 10min Garzeit...
    Ich glaub ich weiß wo das Problem liegt...der TM zeigt schnell 100Grad an, aber die Sachen im Topf ganz oben sind nicht mal lauwarm...und durch die Sanftrührstufe bewegt sich die Masse auch nicht wirklich.
    Muss auch einige Minuten nachstellen!!!