Linsen-Bolognese. Zu Reis oder Nudeln. Sooo lecker!

Linsenbolognese aus dem Thermomix, vegane Bolognese, Bolognese zu Nudeln oder Reis, Bolognese Linsen Frühlingszwiebeln Tomaten Thermomix

 

Die berühmte Linsen-Bolognese habe ich bis dato gekonnt ignoriert. Wieso eigentlich? Klang es langweilig und würde so auch so schmecken? Waren Linsen irgendwie negativ behaftet? Eigentlich nicht.

 

Glücklicherweise las ich gerade neulich einen Artikel darüber, wie großartig Linsen sind. Ein hervorragender Eiweißlieferant nämlich. Und viele Ballaststoffe gibt´s durch Linsen auch noch. Sie machen satt, haben einen niedrigen glykämischen Index und und und...

 

Nach diesem Artikel hatte ich plötzlich Lust auf Linsen. Und gab der Linsenbolognese eine Chance. Zum Glück! 

 

Ich habe sie innerhalb der letzten Woche bereits 3 x gemacht (zweimal zu Nudeln, 1 mal zu Reis) jedes Mal für jemand anderen. Und selbst der Sohn meiner Freundin, der Linsen nicht so großartig findet, war überrascht, dass sie doch so lecker sein können!

 

 

 

 

 

 

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

5 Sek / St. 5

 

25 g Öl zufügen

2,5 min / Varoma / St. 1

 

150 g rote Linsen** zufügen

2,5 min / Varoma / St. 1

 

**ich habe rote Bio-Linsen von der Eigenmarke Rewe verwendet, diese haben eine Garzeit von 10 Minuten. Andere Linsen haben ggf. eine andere Garzeit, dann müsste die Kochzeit entsprechend abgeändert werden.

 

300 g Wasser zufügen sowie

1/2 EL Gemüsebrühe

1 Dose gestückelte Tomaten à 400 g

50 g Tomatenmark, optional

30 Sek / 100 ° / Linkslauf / St. 1-2 / ohne Messbecher

9,5 min / 100° / Linkslauf  / Rührstufe / ohne Messbecher

 

 

1 EL Balsamico oder anderen Essig

1/4 TL Salz

1/4 TL Pfeffer

1-2 Frühlingszwiebeln in Ringen

40 - 70 g Sojasahne, je nach Geschmack 

mit einem Esslöffel einmal gut durchrühren 

2 min / 90 ° / Linkslauf / Rührstufe

 

Dazu passen Nudeln oder Reis.

 

Gesamt-Kalorienangabe für die Soße: ca. 644 Kcal.

Die Menge reicht für ca. 4 Portionen.

Gekochter Basmati-Reis hat ca. 121 Kcal / 100 g (= 6 EL gekochter Reis)

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Bade-Roulade. Für ein entspanntes Schaumbad. mehr Infos...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Birgit Herz (Sonntag, 16 Oktober 2016 19:17)

    Die Linsenbolognese wurde als erste getestet und ist echt lecker! Wir werden beim nächsten Mal noch mehr Linsen dazu tun (hatte 1 große Dose geschälte Tomaten drin). Bin auf die weiteren Rezepte gespannt... :-)

  • #2

    Viktoria (Samstag, 05 November 2016 12:47)

    Wir haben heute Mittag deine Linsenbolognese getestet und waren sooo überrascht, wie lecker sie war :-) schmeckte fast wie eine normale Bolognese. Meine Familie und ich sind keine Veganer und trotzdem waren wir sehr begeistert. Mein Mann freut sich schon, wenn ich sie wieder koche ;-)
    Vielen Dank für dein Rezept!

  • #3

    Amelie (Samstag, 05 November 2016 13:43)

    Hallo Viktoria! Das freut mich sehr, dass sie euch so gut geschmeckt hat!! :-) LG Amelie

  • #4

    Katja (Donnerstag, 08 Dezember 2016 10:28)

    Ich habe die Linsenbolognese gestern ganz spontan ausprobiert. Es schmeckt hammermäßig! Selbst mein erst skeptischer kleiner Sohn war begeistert! Vielen Dank für das tolle Rezept!

  • #5

    Jochen (Donnerstag, 29 Dezember 2016 08:05)

    Ändert sich was bei doppelter Menge an den Einstellungen für den Thermomix?

  • #6

    Amelie (Donnerstag, 29 Dezember 2016 09:19)

    Hallo Jochen,

    ja, da die doppelte Menge Wasser und Tomaten länger braucht, um heiß zu werden. Ich würde erstmal mit den oben genannten Einstellungen anfangen und dann im vierten Schritt, wo die Linsen gekocht werden, einfach nach der angegebenen Zeit schauen, wie weit die Linsen sind und dann die Kochzeit entsprechend verlängern. Lieber in kleinen Schritten verlängern, bevor die Linsen hinterher matschig sind. Eine exakte Anleitung kann ich dir nicht geben, da ich es in doppelter Menge noch nicht ausprobiert habe. Da musst du dich rantasten.

    LG Amelie

  • #7

    Jochen (Donnerstag, 29 Dezember 2016)

    Danke, Amelie! Werde ich probieren!!!

  • #8

    Indre (Freitag, 13 Januar 2017 23:50)

    Dieses Gericht ist mir gut gelungen und war sehr lecker. Also, kommt auch in der Zukunft bei uns auf den Tisch. Danke für das Rezept!

  • #9

    Major Duhart (Montag, 06 Februar 2017 03:09)


    Hurrah, that's what I was searching for, what a information! present here at this weblog, thanks admin of this web site.

  • #10

    Terrell Felipe (Dienstag, 07 Februar 2017 05:53)


    Hello, Neat post. There's a problem along with your site in web explorer, may test this? IE still is the marketplace leader and a huge part of other people will omit your great writing due to this problem.

  • #11

    Stefanie (Mittwoch, 15 Februar 2017 14:43)

    Einfach lecker!!! Ich gebe ganz selten Bewertungen ab, aber dieses Linsen-Bolognese wird ab sofort öfter gekocht... Vielen Dank für dieses tolle Rezept.