One Pot Pasta. Spaghetti mit Pfifferlingen und Zucchini.

One Pot Pasta Thermomix, One Pot Pasta vegan Thermomix, One Pot Pasta Curry, One Pot Pasta Curry Kokos

 

 

Nachdem ich festgestellt hab, wie einfach One Pot Pasta im Thermomix funktioniert, probiere ich nun verschiedene Versionen aus.

 

Da der Mann gestern nicht da war, habe ich die Chance genutzt und mir Spaghetti mit Pfifferlingen gekocht. Mit Pilzen brauch ich dem Mann nämlich leider nicht zu kommen.

 

 

150 g Zucchini, in Stücken

1 Bund Frühlingszwiebeln, weißen Teil

1-2 Knoblauchzehen

1 TL Currypaste

5 Sek / St. 5

 

520 g heißes Wasser zugeben sowie

230 g (Soja-) Sahne

1 EL Gemüsebrühe

5 min / 100° / St. 1

 

5 g Sojasoße (= ca. 1 EL)

250 g Pfifferlinge, frisch oder 25 g getrocknete, die ein paar Stunden eingeweicht wurden.

Deckel ohne Messbecher auf den Thermomix geben

 

250 g Spaghetti durch die Deckelöffnung stecken

15 min / 100 ° / Linkslauf / Sanftrührstufe

 

Ich habe die Spaghetti nach ein paar Minuten mit dem Spatel ein bisschen nach unten in den Topf gedrückt, als sie weicher wurden.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Haarwaschseife. Bestes selbst gemachtes Shampoo. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Christina (Donnerstag, 04 August 2016 11:14)

    Großes Lob für dieses geniale Rezept!
    Habe seit langem einen Thermomix aber Spaghetti hab ich damit noch nie gemacht (auch weil mein Thermi inzwischen 17 Jahre alt ist und noch keinen Linkslauf hat - die Nudeln blieben aber trotzdem heil, YIPPIIIII!)
    Super cremig-leichte Sauce, Pasta perfekt al dente, habe nur die Zucchini-Menge erhöht und die Frühlingszwiebel reduziert, auch nur 1 Zehe Knobi.
    Weiter so mit diesen tollen Rezepten, meine Mädls, mit denen ich gestern gekocht habe, waren auch ganz hin und weg.
    Liebe Grüße aus Salzburg,
    Christina

  • #2

    alex (Dienstag, 01 August 2017 16:07)

    Ich bin ein kompletter thermomix Neuling. Und das war das erste Gericht das ich damit gekocht habe. Ich muss sagen, es ist geschmacklich wirklich top. Nur musste ich die nudeln insgesamt 20 Minuten kochen, damit sie bissfest waren. Und trotz der längeren Kochzeit war noch sehr viel sauce/Flüssigkeit im mixtopf. Bei deinem foto sieht es nach wesentlich weniger sauce aus. Woran kann das liegen? Ich habe mich exakt an die Mengenangaben gehalten.

    Dennoch, ein super Rezept mir hat es sehr gut geschmeckt!