Ratatouille. Einfach und lecker.

Ratatouille Thermomix

Ein schnelles, einfaches Mittagessen musste neulich her. Und da sich in meinem Gemüsekorb die Paprikaschoten stapelten, gab es mal wieder ein leichtes Ratatouille.

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

5 Sek / St. 5

 

20 g Öl zugeben

2,5 min / Varoma / St. 1

 

2 rote Paprikaschoten oder 1 Paprikaschoten und 1 kleine Aubergine, in mundgerechte Stücke geschnitten, dazugeben sowie

1 große Zucchini, in mundgerechte Stücke geschnitten

1 Dose Tomaten, gestückelt, ca. 240 g

280 g Wasser

1 EL Kräuter der Provence

1 TL Salz

etwas Pfeffer

20 min / 100 ° / St. 1 Linkslauf

 

Derweil habe ich Reis gekocht. Ich koche Reis meistens regulär im Topf:

 

1 EL Öl in einen Topf geben und heiß werden lassen.

1 Tasse Reis zugeben und andünsten.

2 Tassen heißes Wasser dazugeben und ablöschen

1 TL Salz zugeben, umrühren, kurz aufkochen lassen.

Dann die Hitze runterstellen auf kleine bis mittlere Flamme und mit Deckel so lange kochen, bis das Wasser weg ist. 

 

Das Ratatouille mit dem Reis servieren.

 

Du interessierst dich auch für selbstgemachte Putzmittel oder Kosmetik aus dem Thermomix? Scheuerpulver. Bei hartnäckigen Kalkflecken. mehr Infos...

Augen-Make-Up Entferner. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Xenia Abstreiter (Samstag, 12 März 2016 15:54)

    Ich mag leider Aubergine gar nicht. Nehm ich einfach mehr Paprika und Zucchini. Oder?
    LG Xenia

  • #2

    Jan (Dienstag, 24 Mai 2016 20:00)

    Eine kurze Frage zu dem Rezept: Für wie viele Personen ist es denn? Es hört sich sehr lecker und ich würde es gerne morgen für 4 Personen kochen!

    Liebe Grüße
    Jan

  • #3

    Amelie (Dienstag, 24 Mai 2016 21:17)

    Hallo Jan,

    wenn sie sehr hungrig sind, wird´s eher knapp, wenn du jetzt nur Reis dazu machst. Mach doch dann einfach ein bißchen mehr. Ich würde z. B. 2 Paprikaschoten, 1 Aubergine, 1 Zucchini verwenden, 1.5 Dosen gestückelte Tomaten und 350 g Wasser. Die Gewürze auch einen Tick mehr. Liebe Grüße, Amelie

  • #4

    Jan (Mittwoch, 25 Mai 2016 09:38)

    Super, vielen Dank, ja das sollte dann auf jeden Fall passen!

  • #5

    Amelie (Mittwoch, 25 Mai 2016 10:03)

    Hallo Jan!

    Was mir noch eingefallen ist, durch die größere Menge, könnte es beim Kochen anfangen zu spritzen. Das musst du dann beobachten, evtl. dann das Garkörbchen als Spritzschutz verwenden. Auf jeden Fall dabei bleiben, nicht, dass es durch die höhere Menge überkocht und möglicherweise über den Deckelrand läuft - das sind jetzt ja nur geschätzte Werte, ausprobiert habe ich es nicht. Wobei es beim TM5 mit dem größeren Mixtopf alles so funktionieren sollte.

    LG Amelie

  • #6

    Indre (Sonntag, 08 Januar 2017 00:21)

    Sehr sehr lecker! Wir sind keine Veganer oder Vegetarier. Ich versuche aber meine Familie überzeugen, dass ein gutes Mittagessen auch ohne Fleisch lecker sein kann. Diese Ratatouille ging schnell und hat allen geschmeckt. Die gibt es in Zukunft mit Sicherheit immer wieder bei uns. Danke!