Zwiebel-Rahm-Schnitzel. Veggie-Version.

Zwiebel Rahm Schnitzel vegetarisch bzw. vegan möglich ohne Fixtüte aus dem Thermomix

Hier kommt mal ein Fix-Tüten-Klassiker, aus dem ich einfach mal eine vegetarische bzw. vegane Version gemacht habe - natürlich ohne Maggi- oder Knorr-Tüte. Das Schnitzel kommt ganz ohne Tofu aus und hat eine richtige Schnitzelkonsistenz. Das ganze Gericht ist deftig lecker und kommt hier auf jeden Fall jetzt öfter auf den Wochenplan.

Für die Schnitzel:

80 g Milchreis

1 min / St. 10

 

80 g Glutenpulver** (z.B. dieses hier) zugeben sowie

1 TL Salz

1/2 TL Paprikapulver edelsüß

1/2 TL Knoblauchpulver

1 TL Zwiebelpulver oder -granulat

160 g Wasser

3 min / St. 4, zu einer Kugel formen und ein paar Minuten zur Seite legen.

 

**auch als Seitanfix oder Seitanpulver bekannt, es kann NICHT ausgetauscht werden, weil es für die typische Schnitzelkonsistenz zuständig ist.

 

Danach die Kugel in 4 bzw. 8 Teile schneiden und mit einem Teigroller zu Schnitzeln platt rollen. Nachdem ich 4 große Schnitzel ausprobiert habe, würde ich dann doch eher zu kleineren Schnitzeln tendieren. Sie lassen sich besser braten. Aber das ist am Ende auch einfach nur Geschmackssache.

 

In der Pfanne in Öl von beiden Seiten braten. Warm stellen.

 

Für die Zwiebel-Rahm-Soße:

5 Zwiebeln

10 Sek / St. 4

 

30 g Öl zugeben

2,5 min / Varoma / St. 1

 

1 etwas gehäuften EL Mehl drüber stäuben

2 min / Varoma / St. 1

 

150 g Wasser

1 EL Gemüsebrühe

250 g Sahne oder Soja-Cuisine

30-50 g Rotwein

20 g Tomatenmark, optional

einmal mit dem Spatel am Boden lang, dann

10 min / 100 Grad / St. 1

 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Wer möchte, kann in die Soße noch etwas Zuckercoleur geben, wenn es um die etwas dunklere und typische Farbe geht. (Kleine schwarze Flasche mit gelbem Etikett bei den Gewürzen). Ist aber nur für die Optik und nicht für den Geschmack zuständig.

 

Die Soße über die Schnitzel geben und zusammen mit Reis, Nudeln, Spätzle oder Kartoffeln servieren.

 

Vom Ablauf her bereitet man am besten erst den Schnitzelteig zu und brät die Schnitzel, während die Zwiebel-Soße 10 min kocht - dann ist alles gleichzeitig fertig.

 

Alternativ kann man natürlich auch echtes Schnitzel verwenden, dies dann ebenfalls in der Pfanne braten, bis es durch ist und dann die Soße drüber geben.  

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Bald ist Weihnachten - hier findest du Geschenk-Ideen. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0