Zwetschgen-Crumble. Mit Vanilleeis.

Zwetschgen Crumble mit Vanilleeis Thermomix

Gestern Nachmittag schüttete es hier wie aus Kübeln. Schön für die Natur, doof für den Mittelaltermarkt, der an diesem Wochenende stattfand und wo die Kinder und ich hinwollten. Es war ein eher kürzeres Vergnügen, aber immerhin war es eins. Als wir wieder auf unseren Hof und an den Zwetschgen-Bäumen vorbei fuhren, dachte ich, ich mache jetzt aus den letzten Zwetschgen noch schnell ein leckeres Crumble für uns.

 

Vielleicht ist das am heutigen Sonntag für euch ja auch noch eine spontane Idee - statt klassischem Kuchen. Wir haben den Crumble mit Vanilleeis gegessen, ich habe euch unten aber auch ein Vanillesoßen-Rezept eingefügt, falls ihr kein Eis habt. Und wenn ihr keine Zwetschgen habt, nehmt Äpfel oder zur Not einfach Kirschen aus dem Glas! :-) 

 

Hier kommt das Rezept für euch.



 

 

Für 4-6 Portionen:

 

Für die Zwetschgen:

 

 

Ca. 700 g Zwetschgen entsteinen

> in eine Auflaufform geben

 

1-2 EL Zimtzucker drüberstreuen

> leicht vermischen

 

Für die Streusel:

 

200 g Mehl in den Mixtopf geben sowie

100 g zarte Haferflocken

150 g braunen Zucker

150 g kalte Butter in Stücken

20 Sek./Stufe 5 

 

Die Streusel über die Zwetschgen geben

 

Backen:

 

30-35 Min. bei 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft)

 

Servieren:

 

Mit Vanilleeis servieren.

 

Wenn man kein Eis hat, schmeckt auch Vanillesoße dazu!

 

Vanillesoße:

300 g Schlagsahne oder pflanzl. Schlagsahne

3 Eigelb, optional

30 g Zucker

1 TL Vanillepaste

2 TL Speisestärke bzw. ohne Eigelb: 3 TL Speisestärke

10 Sek / Stufe 4 mit Schmetterling

10 Min / 80 °C/Stufe 2 mit Schmetterling

 

 

 

Generell gilt:

alle Gerichte immer nach persönlichem Geschmack abschmecken mit den angegebenen Gewürzen.

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Zwetschgen Crumble mit Vanilleeis, statt Sonntagskuchen, für spontanen Genuss, Streusel aus dem Thermomix, vegan möglich

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Mareike (Sonntag, 18 September 2022 14:19)

    Das ist ja wie eine Eingebung:) ich habe gerade Zwetschgen hier und wusste bis jetzt noch nicht was ich damit machen sollte. Ein Kuchen war mir gerade zu langwierig. Aufgestanden vom Mittaggschlaf mit den Kleinen und da blinkt deine Idee auf! Perfekt! Das wird direkt jetzt sofort nachgemacht! Vielen Dank!:)

  • #2

    Carina (Sonntag, 18 September 2022 15:00)

    Unsere Pflaumen sind schon ziemlich überreif und hängen viel zu hoch aber Äpfel haben wir genug! Dann habe ich schon eine Idee für die Nachtisch morgen!
    Danke!

  • #3

    KL (Sonntag, 18 September 2022 17:50)

    Vielen Dank für die gute Idee. Die Kinder wollten backen, da kam das Rezept gerade recht. Wir haben es nur mit Äpfeln gemacht. Sehr lecker.

  • #4

    Silke (Donnerstag, 22 September 2022 21:39)

    Der war so lecker,ich habe ihn heute gemacht, wird es noch mal geben